Imperium Romanum » Suche » Suchergebnis » Salve, Peregrinus [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 2.020 Treffern Seiten (101): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: An- / Abwesenheiten
Morrigan

Antworten: 7.291
Hits: 508.349
15.09.2018 18:44 Forum: Allgemeines


Huhu sorry für meine längere Abwesenheit. Einschulung und die Zeit dannach .... wir mussten uns erstmal wieder an die neue Situation gewöhnen.
Nun bin ich aber wieder voll da. fröhlich
Thema: An- / Abwesenheiten
Morrigan

Antworten: 7.291
Hits: 508.349
29.07.2018 18:32 Forum: Allgemeines


So ich melde mich vorsichtig zurück. Ich hoffe, dass es nun etwas ruhiger wird.
Ich werde mich einlesen und dan antworten. Wen irgendwo wer wartet und es dringend dann bitte kurze PM an mich.
Thema: An- / Abwesenheiten
Morrigan

Antworten: 7.291
Hits: 508.349
20.07.2018 19:16 Forum: Allgemeines


An alle die irgendwo warten. Ich muss mich entschuldigen. Da ich gerade mehr Stress als erwartet habe dauert es noch etwas. Aber nächste Woche steige ich voll wieder ein fröhlich
Thema: An- / Abwesenheiten
Morrigan

Antworten: 7.291
Hits: 508.349
11.07.2018 14:14 Forum: Allgemeines


So mein neuer Rechner ist da großes Grinsen
ich fummel mich dann erstmal rein und denke das ich morgen dann wieder voll da bin smile
Thema: An- / Abwesenheiten
Morrigan

Antworten: 7.291
Hits: 508.349
05.07.2018 18:13 Forum: Allgemeines


Zitat:
Original von Morrigan
Leider bestehen die Probleme weiter. Ich werde mir wohl einen neuen bestellen müssen also baw erstmal mit 1/4 Kraft



irgendwie läuft das mit dem neuen Rechner schief, der wurde zwar geliefert läuft aber nicht... melde mich also noch ne Weile ab
Thema: An- / Abwesenheiten
Morrigan

Antworten: 7.291
Hits: 508.349
28.06.2018 21:53 Forum: Allgemeines


Leider bestehen die Probleme weiter. Ich werde mir wohl einen neuen bestellen müssen also baw erstmal mit 1/4 Kraft
Thema: An- / Abwesenheiten
Morrigan

Antworten: 7.291
Hits: 508.349
28.06.2018 20:56 Forum: Allgemeines


Sorry für die Abwesenheit, mein PC macht Probleme (hoffe das ich sie jetzt im Griff habe )
Thema: Bitte um Hilfe
Morrigan

Antworten: 9
Hits: 246
RE: Bitte um Hilfe 24.06.2018 11:49 Forum: Allgemeines


Wie ich es dir ja auch schon in der PM gesagt habe, wenn du in den Dienst der Göttin treten willst, dann melde dich am Tempel. Es kommt nun natürlich auf deine Vorbildung an, du kannst als Discipulus einsteigen. Diese verrichten einfache Aufgaben als Helfer bei Zeremonien und studieren die religiösen Riten, um sich auf höhere Aufgaben vorzubereiten. Solltest du schon ausreichend Vorbildung haben, dann kannst du natürlich auch als Aedituus einsteigen. Üblicherweise wird der Pontifex von dir verlangen, dass du ein Opfer an die Göttin darbringst. Dieses Opfer wird von einem Priesterkollegium überwacht. Damit weißt du deine Eignung für den Tempeldienst nach. Denn du wärst dann ja neben der Erhaltung des Tempel auch für die Beratung der Gläubige da. Du führst durch die Tempel und sorgt auch für die Versehung regelmäßiger Opfer. Egal für welchen Einstieg du dich entscheidest, melden musst du dich in jeden Fall direkt am Tempel.
Thema: Der Fremde aus Augusta Treverorum
Morrigan

Antworten: 2
Hits: 197
RE: Der Fremde aus Augusta Treverorum 24.06.2018 11:42 Forum: Anmeldung


Herzlich willkommen im IR fröhlich
Thema: Rufos Elysium
Morrigan

Antworten: 1.123
Hits: 32.352
21.06.2018 23:03 Forum: Allgemeines


bevor das jetzt hier ausartet weise ich hier mal auf die auf die Spielregen hin.
Thema: Arbeitsraum Claudius Menecrates
Morrigan

Antworten: 419
Hits: 19.735
RE: Eine neue Sklavin im Haus 19.06.2018 10:27 Forum: Villa Claudia


Morrigan sah zu Boden. „Ja Dominus. Ich… ich war jung und hatte mich an das Leben hier und an das Dasein als Sklavin noch nicht gewöhnt. Ich beschimpfte sie in meiner Landessprache. Ein Händler hat es ihr übersetzt. Ich weiß nicht mehr genau was es war. Irgendetwas in Richtung Hure oder so was.“ Sagte Morrigan und verkrampfte ihre Finger ineinander. „Wie gesagt ich war jung, dumm und unbeherrscht.“ Sagte die Perserin. „Das Verhältnis zur Domina hatte sich dann aber nach dem Vorfall auf dem Markt, als ich ihr wohl das Leben rette sehr gebessert.“ Sagte sie und strich über die inzwischen schon deutlich alte Narbe am Oberarm.
Thema: Ansuchen um Kontoeröffnung
Morrigan

Antworten: 1.943
Hits: 39.059
08.06.2018 22:52 Forum: WiSim und Technik


hast du gib nicht alles auf einmal aus
Thema: Arbeitsraum Claudius Menecrates
Morrigan

Antworten: 419
Hits: 19.735
RE: Eine neue Sklavin im Haus 07.06.2018 09:54 Forum: Villa Claudia


Morrigan sah ihren Dominus einen Moment verwirrt an. "Nein die Preise sind nicht gestiegen. Ich werde entsprechendes in Auftrag geben." Sagte sie nachdenklich. "Dominus? Warum willst du das ich Schmuck trage? Es steht mir nicht zu. Ich bin nur eine Sklavin." Ja sie verstand es wirklich nicht. Sie verstand nicht warum er sie so umsorgte. Sie wusste nicht, womit sie das verdient hatte und formulierte ihre Gedanken entsprechend leise. "Ich habe das gar nicht verdient. Ich bin den Göttern dankbar, dass ich hier sein darf, Wer weiß wo ich ohne deinen Schutz wäre."
Als er dann ansprach, dass er zunehmen könnte lachte sie leise und sah ihn mit einem warmen Lächeln an. "Ich kenne dich nun schon mein halbes Leben Dominus, aber dass du deine Füße nicht mehr sehen könntest liegt nun wirklich außerhalb meiner Vorstellungskraft. Und ich verspreche dir, dass ich auch in Zukunft darauf achten werde das nicht dergleichen geschieht."
Als er dann aber sein Frage stellte versteifte sie sich. Ihr Blick ging automatisch zu Boden und ihre Hände verschränkten sich ineinander. "Ja Dominus." war die geflüsterte Antwort. "Zwei Mal. Einmal war es Domina Romana, weil ich etwas unüberlegtes zu ihr gesagt habe. Bei zweiten Mal war es Dominus Felix, nachdem er mich nach meiner Flucht wieder aufgegriffen hatte." Sie sprach leise und sah ihren Dominus nicht an. Dann aber hob sie den Blick. "Ich hatte es verdient und mir selbst zuzuschreiben. Wenn ich eine gehorsam Sklavin gewesen wäre, dann wäre das nicht nötig gewesen."
Thema: Sklavenunterkunft | Morris kleines Reich
Morrigan

Antworten: 37
Hits: 933
RE: Unterredung unter Vier Augen 07.06.2018 09:30 Forum: Villa Claudia


Morrigan lachte tatsächlich kurz auf. "Oh sei versichert, den hatte ich. Ich war in der glücklichen Lage, dass ich mir die Kunden aussuchen konnte. Also ja ich bin auf meine Kosten gekommen." Sie zwinkerte dem anderen Sklaven kurz zu bevor sie wieder ernst wurde. "Ja ich denke es ist das Beste für alle und nein ich werde mich nicht um entscheiden. Ich danke dir für deine Kommen. Eine Bitte hätte ich. Wenn du diese Sklavin triffst. Diese Lea. Richte ihr bitte von mir aus, dass ich es sehr bedauere."
Thema: Sklavenunterkunft | Morris kleines Reich
Morrigan

Antworten: 37
Hits: 933
RE: Unterredung unter Vier Augen 06.06.2018 17:34 Forum: Villa Claudia


Hiera lebte also, wenn auch als Sklavin, aber sie lebte. Morrigan atmete auf. „Ich hoffe Lea geht es gut und sie hat keine bleibenden Schäden.“ Sagte sie ganz leise.
Morrigan setzte sich neben den flavischen Sklaven und sah ihn an. „Nein Lyciscus, glaube mir wenn ich sage ich kann das nicht mehr. Ich habe mein Herz vor langer Zeit erkalten lassen. Ich kann jemanden mögen ihm Freundschaft bieten, aber mein Herz ist nur noch ein Stein.“ sagte sie und atmete tief durch. „Es war auch durchaus ein Vorteil, bei dem was ich vor dem hier gemacht habe. Ich habe jahrelang ein Lupanar geleitet und dort auch selbst gearbeitet. Oh bei den Götter Lyciscus stell dir doch bloß mal eine Lupa vor, die sich in einen ihrer Kunden verliebt. Nein nicht auszudenken.“ Morrigan lachte leise. „Nein das ist wirklich undenkbar. Aber da ich eh nicht mehr fähig bin zu lieben oder mein Herz zu schenken, konnte ich meinen Beruf wenigsten gut machen. Ich habe so manchen Mann seine geheimsten träume erfüllen können und ich war gut darin.“ Kurz überlegte sie. „Ja ich denke es ist für alles das Beste, wenn du Angus sagst, das es keinen Zweck hat und er mit seiner neuen großen Liebe glücklich werden soll.“
Thema: Sklavenunterkunft | Morris kleines Reich
Morrigan

Antworten: 37
Hits: 933
RE: Unterredung unter Vier Augen 05.06.2018 10:02 Forum: Villa Claudia


Morrigan war in einer Art Schockstarre, als der Sklave immer näher und näher kam. Sie wollte schreien, konnte es aber nicht. So starrte sie ihn nur mit aufgerissenen Augen an. Mit zitternden Hände nahm sie schweigend das Papier entgegen las es einmal, zweimal und noch ein drittes Mal. Und dennoch hatten sie immer noch fragen.
So sah sie nun von dem Papier auf und Lyciscus. "Was?" Dann hatte sie eine Eingebung. "Hiera?" Es war die einzige Verbindung die sie und Lyciscus hatte. Von daher war es für Morrigan logisch, dass diese Nachricht von der Amazone stammte. "Sie lebt?" Das zumindest hoffte Morrigan. Sie hatte sich oft genug schon dafür verflucht, dass sie diese junge Frau an die schwarzen Männer ausliefern musste. Sie selbst hatte erfahren müssen wozu diese Männer fähig waren. Sie hatte oft genug mit anhören müssen, was sie Varia angetan hatten. Ja sie hoffte das Hiera lebte und dass sie mit dem was sie wohl in den kerkern der Prätorianer erleben musste verarbeiten konnte.
Dann sprach Lyciscus weiter und Morrigan sah ihn mindestens genau so verwirrt an wie zuvor bei dem Brief. Sie nickte kurz stumm und goss zwei Becher mit Wasser ein um einen davon Lyciscus zu reichen. "Setz dich bitte." Sagte sie und deutete auf das Bett, eine andere Sitzgelegenheit gab es hier ja auch nicht. Morrigan selbst schweig eine ganze Weile. "Ich weiß nicht was er dir erzählt hat. Aber ich glaube nicht das wir noch etwas zu bereden haben. Er hat mir mehr als einmal das Herz herausgerissen, es mit Füßen getreten und mich zurückgelassen.. Selbst meine Freundschaft die ich ihm bot hat er abgelehnt. Ich habe diese Mann einst geliebt von ganzem Herzen. Aber an dem Tage, als ihr hier in Haus kam, hat er mir unmissverständlich zu verstehen gegeben, dass er weder mich noch meine Freundschaft will. Und Lyciscus ich kenne Angus. Er hat sich doch schnell getröstet. Er hat eine gefunden. Eine die ihn trösten kann, der er seine Liebe heucheln kann." Sagte Morrigan und trank einen Schluck Wasser um den Becher dann auf dem kleinen Tisch abzustellen. "Mein Stern hat er mich dereinst genannt. Wir wollten sogar zusammen weglaufen. Doch dann ließ er mich allein. Als er Monate später aufgetaucht ist und ich inzwischen frei war, wollte er tatsächlich, dass ich als Sklavin mit ihm bei den Flaviern leben solle. Er hat nicht verstanden, dass ich das nicht wollte und nicht konnte. Ich bot ihm an, dass wir auch Zusammensein könne, ohne dass ich wieder Sklavin werde. ja ich bot es ihm auch in dem Bewusstsein an, dass wenn die Beziehung herauskommt ich von dem Flavier wieder versklavt werden könnte. Er lehnte es ab und ging beleidigt weg. Er gab mir die Schuld. Ich ließ ihn gehen und bot ihm meine Freundschaft. Aber auch diese wollte er nicht. Als er nun vor Wochen plötzlich hier auftauchte, wollte er über mich herfallen. Entschuldigte sich dann aber dafür, weil man ihn zu einem Monster gemacht hätte. Selbst das habe ich ihm verziehen. Doch er ging einfach. Lyciscus dieser Mann brach mir mehr als einmal das Herz. Ich bin dank ihm nicht einmal mehr fähig zu lieben. Wenn man derart oft enttäuscht wird, verschließt man sich lieber vor allem um nicht wieder verletzt zu werden. Und Lyciscus was sollte er mir zu sagen haben? Mir erzählen wie glücklich er jetzt mit seiner neuen Liebschaft ist? Man erzählte mir bei dem Fest der Kleider in eurem Haus, dass er eine eurer Sklavinnen als Gefährtin hat. Was also will er von mir? Vergebung? Absolution? Nein Lyciscus nichts davon bin ich bereit ihm zu geben. Er soll einer anderen seine Lügen von der großen Liebe erzählen. Ich habe sie einmal zu oft gehört von ihm, als das ich sie noch glauben könnte.
Thema: Ansuchen um Kontoeröffnung
Morrigan

Antworten: 1.943
Hits: 39.059
04.06.2018 18:35 Forum: WiSim und Technik


Büdde fröhlich
Thema: Seiteneingang | Porta für Sklaven und Lieferanten
Morrigan

Antworten: 118
Hits: 12.078
RE: Versprechen und Aufgaben 04.06.2018 18:32 Forum: Villa Claudia


Ungestört? Morrigan war einen Moment lang unsicher. Nickte dann aber und ließ den Mann ein. "Folge mir bitte."
Thema: Sklavenunterkunft | Morris kleines Reich
Morrigan

Antworten: 37
Hits: 933
Unterredung unter Vier Augen 04.06.2018 18:31 Forum: Villa Claudia


Natürlich hatte Morrigan den flavischen Sklaven in ihr Zimmer geführt. Wohin auch sonst, wenn er ungestört mit ihr reden wollte. „Worum geht es?“ Fragte sie mit einer gewissen Unsicherheit in der Stimme nach.
Thema: Seiteneingang | Porta für Sklaven und Lieferanten
Morrigan

Antworten: 118
Hits: 12.078
RE: Versprechen und Aufgaben 04.06.2018 12:25 Forum: Villa Claudia


Mit Schwung wurde die Tür geöffnet. Morrigan hatte das Klopfen vernommen und da sie eine Lieferung erwarte öffnete sie entsprechend die Tür . "Die Ware...oh Lyciscus. Äh.. ich mein Slave was kann ich für dich tun?"
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 2.020 Treffern Seiten (101): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Homepage des Imperium Romanum  |  Impressum
Powered by: Burning Board 2.3.6 © 2001-2003 WoltLab GmbH