Imperium Romanum » Sim-On » Italia » Roma » Domus Gentium Romae » Villa Claudia » Tablinum | Sitzungsort der Ermittlungskommission » Salve, Peregrinus [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (7): « erste ... « vorherige 5 6 [7] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Tablinum | Sitzungsort der Ermittlungskommission
Autor
Beitrag « Älteres Thema | Neueres Thema »
Herius Claudius Menecrates

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #4
Liebt gute Küche
Essen
Villenbesitzer
Wohnen
Immer top modisch
Leben
Prominenter
Luxus

Themenstarter

Herius Claudius Menecrates Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Befragungen - weitere Sitzung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Heute, 20:56

Menecrates wandte noch einmal den Kopf Richtung Tiberius, bevor der Protokollvortrag begann, denn eine Erwiderung schien ihm unumgänglich.

"Es ist sogar von essentieller Bedeutung, ob die Christen führend waren oder nicht, denn wir suchen hier die Ursache des Aufstands, um genau dieser entgegenwirken zu können. Letztendlich müssen die Maßnahmen der Ursache genau angepasst sein, wenn sie Wirkung zeigen sollen."
Anschließend setzte er sich zurecht und erwartete die Vorlesung.



SODALIS FACTIO PRAESINA - FACTIO PRAESINA
Heute, 20:56 Herius Claudius Menecrates ist offline E-Mail an Herius Claudius Menecrates senden Beiträge von Herius Claudius Menecrates suchen Nehmen Sie Herius Claudius Menecrates in Ihre Freundesliste auf
Aulus Tiberius Verus

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #8
Liebt gute Küche
Essen
Vorzeigeimmobilie
Wohnen
Immer top modisch
Leben
Kulturfreund
Luxus

Aulus Tiberius Verus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Befragungen - weitere Sitzung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Heute, 21:00

Verus sah einen kleinen Disput mit dem Konsul. "Die Ursache ist wichtig und auch die Gegenwehr gegen diese aber die Christen als gesonderte Größe werden in ihrer Wichtigkeit nicht geringer," kommentierte der Trecenarius bitter und wartete nun selbst auf die Verlesung des Protokolls. Verus war im klaren Auftrag hier: Die Prätorianer brauchten diese Verfolgung, um ihr eigenes Versagen mit blankem Aktionismus zu vertuschen. Die Christen eigneten sich ohnehin, aus bekannten Gründen und somit war die Entscheidung innerhalb der Führung der Prätorianer längst in diese Richtung gefallen. Die Prätorianer brauchten keinen Grund, um sie zu hassen, sondern taten es einfach aus (un)vernünftiger Erwägung.



TRECENARIUS - COHORTES PRAETORIAE
Heute, 21:00 Aulus Tiberius Verus ist offline E-Mail an Aulus Tiberius Verus senden Homepage von Aulus Tiberius Verus Beiträge von Aulus Tiberius Verus suchen Nehmen Sie Aulus Tiberius Verus in Ihre Freundesliste auf
Lucius Petronius Crispus

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #33
Isst gern und gesund
Essen
Kleine warme Kammer
Wohnen
Annehmbar gekleidet
Leben
Kulturbanause
Luxus

Lucius Petronius Crispus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Befragungen - weitere Sitzung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Heute, 21:46

Zitat:
Original von Herius Claudius Menecrates
Als Menecrates nach Ablauf der Pause feststellte, dass er noch immer keine ausreichende Ordnung in seine Gedanken gebracht hatte, fasste er einen Entschluss. Er rief die Kommission zusammen und verkündete: "Ich breche an dieser Stelle die Arbeit für heute ab. Wir treffen uns morgen zu gleicher Stunde wie heute und setzen die Befragung fort bzw. beratschlagen über die nachfolgende Befragung der Varia. Ich wünsche einen guten Heimweg."
An Tiberius gewandt fügte er an: "Ich regele meine Angelegenheiten am liebsten selbst, aber danke für dein Angebot." Es klang nicht unfreundlich, aber erschöpft.

Morrigan entließ er nicht. Erst als alle Kommissionsmitglieder die Villa verlassen hatten, wandte er sich an sie. "Ich sehe dich in Kürze in meinem Arbeitszimmer." Dann verließ auch er das Tablinum.

Nachdem Morrigan hereingeführt wurde, gab Lucius erst einmal Ruhe - er kannte sie nicht und war tatsächlich gespannt, was sie berichten konnte. Tatsächlich war manches interessant: Ihre Kampffähigkeiten deckten sich mit dem, was er von ihr während des Aufstands gesehen hatte. Der Schlag auf den Kopf klang aus medizinischer Perspektive auch plausibel - bei seinen medizinischen Vorlesungen in Alexandria hatte er auch gehört, dass heftige Schläge auf den Kopf die Persönlichkeit eines Menschen verändern konnten.

Als der Tiberier dann wieder den Verdacht in Richtung Christianer lenkte, runzelte er die Stirn. Die Classis hatte gelegentlich auch Sicherheitsaufgaben in Alexandria wahrgenommen und da es eine Menge Juden und Christianer in der Stadt gab, hatte er zwangsläufig auch mit ihnen zu tun gehabt. Sie waren noch viel abergläubischer als die römischen Religiösen - es mochte zwar rationaler sein, von einem einzelnen Gott auszugehen (das taten ja auch die meisten Philosophen), aber die Juden und Christen ließen sich von ihrem Gott nicht nur den Kult vorschreiben, sondern auch was sie aßen, was sie taten und wann sie arbeiten durften! Und das, obwohl sich ihre Götter empirisch als ziemliche Schwächlinge entpuppt hatten - der Tempel der Juden stand nicht mehr und der Gott der Christen war irgendwie hingerichtet worden. Zwar behaupteten sie, er wäre von den Toten auferstanden und dann direkt in den Himmel geflogen, aber so einen Schwachsinn glaubte nun wirklich niemand.

Was aber Lucius nicht glaubte war, dass diese Christianer glaubten, dass ihr Schwächlings-Gott in einer Amazone wiederkehrte. Das war eine jüdische Sekte und Frauen hatten bei den Juden eine noch schwächere Stellung als in Rom - und selbst hier klang es absurd, eine Revolution unter Führung einer kämpfenden Frau zu beginnen!
Dass ausgerechnet die Prätorianer immer wieder in diese Richtung drängten, konnte nur eines bedeuten - das alles war ein Vorwand! Genauso wie der Versuch, die CU dafür verantwortlich zu machen, dass die Speculatores die Vorbereitungen des Aufstands nicht bemerkt hatten!

Bevor er allerdings weitere kritische Fragen stellen konnte, beendete der Consul die Sitzung. Der Tribun erhob sich und verließ die Veranstaltung ohne sich zu verabschieden - diese ganze Geschichte kam ihm zunehmend als Zeitverschwendung vor, solange dieser Tiberier die ganze Veranstaltung so dominierte...



DECURIO - MOGONTIACUM
MUNICEPS - MOGONTIACUM
Heute, 21:46 Lucius Petronius Crispus ist offline E-Mail an Lucius Petronius Crispus senden Beiträge von Lucius Petronius Crispus suchen Nehmen Sie Lucius Petronius Crispus in Ihre Freundesliste auf
Seiten (7): « erste ... « vorherige 5 6 [7] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Imperium Romanum » Sim-On » Italia » Roma » Domus Gentium Romae » Villa Claudia » Tablinum | Sitzungsort der Ermittlungskommission
Homepage des Imperium Romanum  |  Impressum
Powered by: Burning Board 2.3.6 © 2001-2003 WoltLab GmbH