Imperium Romanum » Suche » Suchergebnis » Salve, Peregrinus [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 54 Treffern Seiten (3): [1] 2 3 nächste »
Autor Beitrag
Thema: In Exilium
Teres Hilko

Antworten: 1.211
Hits: 247.764
20.10.2019 21:27 Forum: Allgemeines


Ich möchte bitte weiterleben wo ich doch jetzt Eques bin
Thema: In Exilium
Teres Hilko

Antworten: 1.211
Hits: 247.764
21.06.2019 19:54 Forum: Allgemeines


Bitte wieder freischalten
Thema: Ausbildungsturma Ala II Numidia
Teres Hilko

Antworten: 22
Hits: 420
22.11.2018 21:57 Forum: Aedificia Militum


In der Barracke kam leben in die Mannschaft.

Teres Hilko sprang auf...noch legte er aber nicht mit der Meldung los. Wer war das da wohl der reingeplatzt kam?
Thema: Ausbildungsturma Ala II Numidia
Teres Hilko

Antworten: 22
Hits: 420
31.10.2018 17:46 Forum: Aedificia Militum


Das Leben in der Ala war ruhig...sehr ruhig bisweilen.
Teres wusste nicht so recht wie es weitergehen sollte.
Thema: NSC benötigt
Teres Hilko

Antworten: 37
Hits: 2.231
Alleine in der Ala 25.09.2018 02:15 Forum: Ideen-Board


Hallo...

ich wollte mal fragen ob es eine Möglichkeit gibt meine Ausbildung in der Ala weiter zu simen oder abzuschließen. Wie es scheint bin ich im Moment der einzige "aktive" dort.
Thema: Ausbildungsturma Ala II Numidia
Teres Hilko

Antworten: 22
Hits: 420
30.08.2018 16:30 Forum: Aedificia Militum


Die Ausbildung von Teres nahm so ihren Lauf und die Tage und Wochen vergingen. Teres hatte angefangen kleinere Dienste und Aufgaben im Lager für andere, allesamt Eques, zu erledigen. Damit verdiente er sich etwas dazu, was er aber keineswegs selbst verbrauchte sondern komplett an seine Familie gab. So war es möglich das seine Frau und seine beiden Söhne zwar mit wenig auskommen mussten und ihre Wohnung lediglich ein Zimmer über einem kleinen Laden war. Aber Teres Frau hatte diesen Laden ebenfalls mieten können und erledigte dort kleinere Handarbeiten und flickte Dinge. Das Einkommen daraus und Teres Zuschüsse brachte sie und die Jungs über die Runden und es war sogar möglich das die beiden an kostenlosen Angeboten auf dem Forum teilnehmen konnten und in Grundzügen etwas über das Lesen und Schreiben, Rechnen und einige andere Dinge der römischen Kultur lernten.
Thema: Grundausbildung Teres Hilko
Teres Hilko

Antworten: 28
Hits: 672
RE: Körperliche Ertüchtigung 2. Teil 30.08.2018 16:26 Forum: Campus


Teres hatte wie immer seine Ausrüstung, mehr wegen ihres Wertes der für ihn immer noch unvorstellbar hoch war anstatt wegen ihres Nutzens, besonders acht gegeben.
Aus diesem Grund war er auch stehen geblieben und hatte keine Extrarunde laufen müssen.

Nach und nach waren dann alle mit dem Laufen durch und standen wieder da.

Wie es wohl weitergehen würde...
Thema: Grundausbildung Teres Hilko
Teres Hilko

Antworten: 28
Hits: 672
RE: Körperliche Ertüchtigung 2. Teil 22.07.2018 17:13 Forum: Campus


Als der Ausbilder die Sauberkeit ansprach konnte Teres nicht anders und blickte kurz auf seine Finger. Die waren, für seinen Verhältnisse, sehr sehr sauber gerade. Er war ein wenig überfragt was da denn jetzt noch zu machen war. Verstohlen schaute er sich nach links oder rechts um. Das Verlangen noch kurz die Länge seiner Haare zu überprüfen konnte er gerade noch unterdrücken. Er hoffte heute Abend würden seine Kameraden ihm erzählen und zeigen was gemeint war.

Danach kam etwas mit dem er wesentlich besser klar kam.
Die anschließenden 6 Meilen waren jetzt nichts was Teres mal so eben auf einer Arschbacke hinlegte. Aber er war auch weit davon entfernt danach am Ende seiner Kräfte zu sein. Er hatte, nach einem kleinen Hinweis von einem anderen aus ihrer Gruppe, sogar entschieden zusammen zu laufen.
So war die Gruppe, den Watschler in der Mitte, nach einer recht langsamen Zeit aber schneller als wenn der Watschler alleine gelaufen wäre, gemeinsam wieder angekommen.
Thema: Grundausbildung Teres Hilko
Teres Hilko

Antworten: 28
Hits: 672
RE: Körperliche Ertüchtigung 2. Teil 21.07.2018 10:39 Forum: Campus


Bei Hilko konnte man vor allem sehen das er den Wert seiner Ausrüstung als sehr hoch einschätze. Er behandelte sie mit der größtmöglicher Anstrengung um sie dauerhaft zu erhalten. Die Teile die trocken sein sollten waren knochentrocken, die Teile die gefettet sein mussten waren gefettet usw.

Bei ihm selber erkannte man seine Herkunft. Ein Bauer war nie ganz sauber. Teres hatte also lange keine 4 Wochen ungewaschenen Haare oder dergleichen. Aber die Haare könnte man mal wieder schneiden, unter den Fingernägeln den Dreck besser entfernen usw.


Sim-Off: Sorry die vergangenen Tage waren einfach...
Thema: Grundausbildung Teres Hilko
Teres Hilko

Antworten: 28
Hits: 672
RE: Körperliche Ertüchtigung 2. Teil 12.07.2018 21:17 Forum: Campus


Teres kam, in befohlener Ausrüstung, gemeinsam mit dem "Watschler" und dessen Partner auf dem Campus an. Sie waren weit vor der befohlenen Zeit da.
Zum einen da der Watschler wusste das er länger brauchte als alle anderen und zum anderen weil er und Teres einfach früh da sein wollten. Der Partner vom "Watschler" war dann einfach gezwungen gewesen mitzukommen. Er war sowieso eher der stumme Typ, recht schmächtig in der Statur, dafür der schlauste der drei. Die drei bildeten jedenfalls ein recht sehenswertes Bild.

Der Stumm der Denker und Kopf
Der Watschler der Geschickte und Vorausschauende
Teres der Muskel und der Stumpfe.
Thema: Turma I Stube Duplicarius Matinius Ocella
Teres Hilko

Antworten: 23
Hits: 537
RE: Probleme 10.07.2018 13:22 Forum: Aedificia Militum


Teres hörte zu und versuchte auch gedanklich den Sprüngen seines Vorgesetzten zu folgen.
Bei der ersten Frage kam er noch zum Nicken. Ja der war definitiv abgehauen.
Als er gerade noch darüber nachdachte was er sagen sollte was alles dazugehörte um ein Eques zu werden ging es schon um was neues
"Ich war der Beste ?!?"

Den letzten Satz verstand er wieder sofort

"Jawohl!", grüßte noch einmal unbeholfen und ging dann wie befohlen davon.
Thema: Turma I Stube Duplicarius Matinius Ocella
Teres Hilko

Antworten: 23
Hits: 537
RE: Probleme 08.07.2018 15:11 Forum: Aedificia Militum


"Nun...ich sollte mich ja um ihn kümmern hast du auf dem Campus gesagt. Als er nicht in die Unterkunft kam bin ich zum Valetudinarium. Da haben sie mir nur lachend erzählt das er heulend nach Hause gelaufen ist als sie ihm gesagt haben er wäre nicht verletzt sondern vollkommen diensttauglich....Er soll wohl noch was gesagt haben wie das er seinen Vater holt...genau hab ich es aber nicht verstanden weil die Evocati im Valetudinarium so gelacht haben dabei..."
Thema: Turma I Stube Duplicarius Matinius Ocella
Teres Hilko

Antworten: 23
Hits: 537
RE: Probleme 08.07.2018 13:41 Forum: Aedificia Militum


Teres hatte nie soviel besessen, bisher, dass er auch nur die Gelegenheit gehabt hätte sowas wie Unordnung zu haben. Deshalb wäre ihm das wohl auch gar nicht aufgefallen. Allerhöchstens nachträglich.

"Duplicarius Matinius Ocella, Tiro Hilko Contubernium Prima, Ausbildungsturma der Ala II Numidia…."

Scheiße...Teres überlegte ihm fiel der richtige Name aber nicht ein.

"Ich muss melden das Pupillus...nun er hat in Sack gehauen und ist raus aus der Ala.."

Es drängte ihm zu erzählen was man zu ihm im Valetudinarium gesagt hatte aber er wollte nicht schon wieder soviel reden.
Thema: Turma I Stube Duplicarius Matinius Ocella
Teres Hilko

Antworten: 23
Hits: 537
Probleme 04.07.2018 21:13 Forum: Aedificia Militum


Einige Stunden nachdem sie vom Campus abgerückt waren, zu schon ziemlich fortgeschrittener Stunde stand Teres vor der Stube von Ocella.

Er klopfte an die Tür. POCH POCH
Thema: Grundausbildung Teres Hilko
Teres Hilko

Antworten: 28
Hits: 672
04.07.2018 21:11 Forum: Campus


Teres war begeistert von dem Essen. Von seiner Qualität, vor allem aber von seiner Menge. Er langte ordentlich zu. Aß ein ganzes Stück mehr als er Hunger hatte.

Es folgte eine Ansprache und neue Anweisungen. Teres sah erst jetzt zu dem Kaufmannssohn und nahm auch erst jetzt seine "Leistung" war. Er hatte sich vollkommen auf sich konzentriert. Sie wurden in Zweierteams aufgeteilt und Teres wurde zu seiner großen Überraschung zur 1 ernannt. Es konnte doch nicht sein das er der Beste heute gewesen war. Er war noch nie irgendwo erster gewesen.
Spätestens der rauhe Lob von Ocella schaffte dann aber Gewissheit.

Er tat wie ihm befohlen wurde, legte alles an und stellte sich dann auf.
Nachdem alle noch anwesenden standen wurde das Programm für morgen bekannt gegeben. 6 Meilen hörte sich machbar an dachte Teres noch. Dann kam für ihn noch der Befehl sich um den letzten zu kümmern. Teres verstand durchaus den Ansatz. Aber er hatte absolut keine Ahnung wie er das anstellen sollte.
Den ganzen Rückweg zur Unterkunft grübelte er darüber nach. Die Zeit danach immer noch...die anderen Tirones machten sich bekannt...fingen an etwas zu bilden was man in ferner Zukunft Team nennen würde. Teres dachte das er gar nicht wusste wie er mit seinem Partner reden sollte. Sie kamen aus vollkommen verschiedenen Welten. Er beschloss schließlich ihn im Valetudinarium zu besuchen.
Thema: Grundausbildung Teres Hilko
Teres Hilko

Antworten: 28
Hits: 672
28.06.2018 18:53 Forum: Campus


Zum Glück gerade noch rechtzeitig bevor er einen Fehler machen wollte kam der Chef zurück.
Teres erschrak leicht und brachte zunächst nur ein
"Jawohl!" heraus.

Dann kam der Höhepunkt! Ihnen wurde Essen in Aussicht gestellt. Brot und Käse und Posca. Natürlich war er sehr gespannt wie diese schmecken würde. Gehört hatte er schon sehr oft davon aber bisher nie welche getrunken. Auf dem Hof hatten sie immer ein "Bier" aus einem bestimmten Strauch gemacht. Man konnte es trinken aber besonder geschmeckt hatte es nicht. Wobei das wohl an der gewählten Verdünnung lag. Bein einigen wenigen Festtagen hatte er Bier von dem Strauch getrunken das sehr gut geschmeckt hatte und sehr gehaltvoll war.

Ocella schien die Verteilung übernehmen zu wollen und Teres war gespannt wie groß die Portionen sein würden. Hoffentlich nicht noch kleiner als zu Hause.
Thema: Grundausbildung Teres Hilko
Teres Hilko

Antworten: 28
Hits: 672
28.06.2018 07:50 Forum: Campus


Teres war glücklich. Das scheinbar erste Mal während seiner noch kurzen Dienstzeit hatte er mal etwas getan was so was wie Zufriedenheit bei seinen Ausbildern hervorrief. Er wollte das nicht überbewerten aber war froh darüber. Außerdem war es ihm ziemlich einfach gefallen. Er war harte körperliche Tätigkeit einfach gewohnt...wenn es dazu dann auch noch regelmäßig und vielleicht sogar für jeden genug zu Essen gab. Dann sah er keine Probleme.

Er nickte jedenfalls und führte die befohlenen Übungen aus. Die 100 Klimmzüge vielen ihm zu Ende hin dann auch schon sichtlich schwer. Aber er schaffte alle 10 Sätze. Die 6 Runden laufen danach nutzte er mehr um seine schmerzenden und krampfenden Arme wieder zu lockern. Jedenfalls sah er nach den Runden frischer aus als nach den Klimmzügen.

Er war sich nicht sicher was mit seiner Ausrüstung war. Vorhin hatte Ocella ja gesagt die langsamsten müssten die mitnehmen. Andererseits war das ein so großer Wert der ihm da anvertraut worden war...er war auf jeden Ass seines noch sehr kleinen Soldes angewiesen denn seine Frau und seine Kinder bekamen ja keine Verpflegung von der Ala...
So stand er vor seiner Ausrüstung und traf dann eine Entscheidung und sammelte sie wieder auf und wollte mit ihr zurück zur Unterkunft.
Thema: Grundausbildung Teres Hilko
Teres Hilko

Antworten: 28
Hits: 672
26.06.2018 18:59 Forum: Campus


Der Händlersohn jammerte und quikte erschrocken als er den Tritt bekam. Setzte sich aber vorerst in Bewegung.


Teres sah ganz deutlich so aus als ob er noch eine Frage zu der Anweisung hatte sich nur bei der "ersten" Vorstellung zu melden. Er verkniff sie sich aber sondern sah genau zu was ihm vorgemacht wurde. Er erkannte keinerlei Sinn in dieser Übung und wie sie dazu führen sollte aus ihm einen Reitersoldaten zu machen. Dann rief er sich in Erinnerung das ganz am Anfang als sein Vater ihn in die Landwirtschaft eingearbeitet hatte es auch dort einige Arbeitsschritte gegeben hatte, deren Sinn er nicht sofort verstanden hatte.

Er tat also wie ihm befohlen wurde und machte die Übung. Am Ende, falls Ocella mitzählen würde, sogar 11 mal 10 Sätze. Er hatte sich mittendrinn irgendwann verzählt und zur Sicherheit lieber mehr gemacht. Er spürte nach den Übungen schon ein deutliches ziehen an verschiedenen Stellen seines Körpers und musste sich auch mehrfach den Schweiß abwischen. Aber er war weit davon entfernt nicht mehr zu können. Es war irgendwie damals als sie das obere Feld fertig hatten und dann gleich noch das untere gemacht hatten...


Derweil machten die anderen beiden Tirones weiter Probleme. Der eine...der "Watschler"...war einfach nur unfassbar langsam. Er schaffte schließlich die 12 Runden und war danach auch nicht vollkommen fertig. Aber Ocella würde wahrscheinlich noch nie in seinem Leben jemanden gesehen haben der so langsam gelaufen war.


Der Händlersohn dagegen war ein gänzlich anderes Schauspiel. Er gab eine Vorstellung voller Dramatik. Pfeifte, pfiff, jaulte jammerte und lamentierte. Immer wieder blieb er stehen und schließlich zwei Runden standen noch aus. Fing er an zu betteln
Bitte bei allen Göttern....ich kann nicht mehr....diese Schmerzen ....vollkommen unmenschlich....ich habe mich schwerst verletzt....ganz sicher.....ihr bringt mich um Duplicarius...

Eine weitere Runde war noch aus ihm herauszuholen. Darf warf er sich schließlich hin und in einer Mischung aus heulen, jammern, betteln und winseln war er mit keinem Mittel dazu zu bewegen weiterzulaufen.
Thema: Grundausbildung Teres Hilko
Teres Hilko

Antworten: 28
Hits: 672
25.06.2018 23:11 Forum: Campus


Teres war glücklich das der Ausbilder offensichtlich das erste Mal mit dem was er geleistet hatte zufrieden war. Er hatte schon etwas Angst bekommen das er rausflog...

Die anderen Tirones waren nicht glücklich über die Ankündigung von Ocella. Reagierten aber unterschiedlich. Zwei von ihnen schafften ohne Probleme die 12 Runden brauchten nur etwas länger als Teres. Drei weitere liefen die 12 Runden ebenfalls zu Ende sahen aber deutlich angestrengt aus.
Die verbliebenen zwei waren dagegen ein erbärmliches Bild. Während der eine mehr watschelte als lief und erst bei Runde 8 war, sich aber immerhin noch bewegte war der andere ein kompletter Ausfall.
Er war der Sohn eines Händlers soweit Ocella wusste und hatte die Anfrage gestellt zwei Sklaven mit zum Dienst zu bringen. Der Kerl blieb nun jammernd und japsend bei Ocella stehen.


"Duplicarius Matinius Ocella, bei den Göttern...ich kann nicht mehr. Ich habe ganz furchtbares Stechen hier in der Seite...das habe ich noch nie gehabt...ich fürchte ich muss zum Arzt!"



Teres derweil machte im Hintergrund 30 Liegestütze und 50 Kniebeugen ohne größere Probleme auch wenn man danach auch bei ihm beschleunigte Atmung hörte und erste Schweißtropfen sah. Dann stockte er aber.
"Duplicarius Matinius Ocella, Tiro Hilko Contubernium Prima, Ausbildungsturma der Ala II Numidia…ich...er weiß nicht was Klappmesser sind..."
Thema: Grundausbildung Teres Hilko
Teres Hilko

Antworten: 28
Hits: 672
25.06.2018 11:37 Forum: Campus


Teres war sicherlich nicht die hellste Kerze am Baum. Aber vollkommen verblödet war er nicht.
Deshalb gelang es ihm das Schaaadddee was er fühlte zu unterdrücken.

Der Befehl kam und Teres befolgte ihn. von den 8 Tirones brauchte er am längsten um seine Ausrüstung abzulegen. Dafür sah man das er sehr sorgfältig mit seinem Zeug umging. Der ein oder andere Tiro warf das Zeug einfach auf dem Boden.
Teres wusste was das an Werten war und würde sich so was nie trauen.

Das was danach kam gab Teres endlich mal die Möglichkeit eine seiner Stärken zu zeigen. Wenn er eins konnte dann körperlich tätig sein. Auch wenn laufen jetzt nicht unbedingt besonders oft vorkam. Die ersten 5-6 Runden war er zwar letzter da er keine besonders hohe Laufgeschwindigkeit hatte. Dafür überholte er dann nach und nach alle anderen Läufer. Entweder weil sie am Anfang zu schnell gemacht hatten oder weil sie generell nicht so fit waren.

Als Teres schließlich die 12 Runden gelaufen war sah er so aus als ob er den ganzen Tag so weiterlaufen könne.
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 54 Treffern Seiten (3): [1] 2 3 nächste »
Homepage des Imperium Romanum  |  Impressum
Powered by: Burning Board 2.3.6 © 2001-2003 WoltLab GmbH