Imperium Romanum » What is essential is invisible to the eye. » Territorium universale » Politisches Programm der Factio Russata » Salve, Peregrinus [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2]
Zum Ende der Seite springen Politisches Programm der Factio Russata
Autor
Beitrag « Älteres Thema | Neueres Thema »
Titus Helvetius Geminus

Wohnort: Roma / Italia

Titus Helvetius Geminus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Politisches Programm der Factio Russata Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
13.05.2004 11:18

So möchte ich das Programm doch gleich mal kritisch würdigen.

Für das Volk fordern wir

finanziert durch eine Luxussteuer von 5%

Na dann versucht das mal durchzusetzen.

Das Volk kann nur eine stärker Rolle
übernehmen wenn der Senat das Volk aktiv
und fähig vertritt.Und der Senat ein
Mächtegleichgewicht zum Kaiser schafft.

Es gibt niemanden im Reich, der den Senat mehr animieren würde etwas zu tun und aktiv zu sein, als der Kaiser selbst.
Und jedes Gesetz wird heute per Decretum Senatus erlassen.


Nur eine starke fähige Armee von Berufssoldaten
und Wehrpflichtigen kann die Grenzen des Reiches
schützen und das Volk in seinen Grenzen.
Jeder Bürger soll befähigt sein in der Armee
aufzusteigen.Es sollte nie eine Söldnerarmee in Rom geben.

Wehrpflichtige lehnen wir ab einzuführen. Das ist ein Dienst am Volk der Veneta.
Und es IST jeder Bürger befähigt in der Armee autzusteigen.
Es gibt und wird keine Söldnerarmee in Roms Diensten geben.


Der Bürger Roms, der einfache Arbeiter verdient
kaum genug zum Leben.
Wir fordern höhere Löhne, damit das Leben
des einfachen Volkes besser und angenehmer wird.
Eine Durschnittliche Erhöhung auf 15 Sesterzen,
würde schon viel bewirken und ist unser Ziel.

Darüber ließe sich verhandeln.

Durch die Schaffung neuer Stellen im Sicherheitswesen,
schaffen wir Arbeitsplätze und wir können die Kriminalität
senken.Eine Behörde, unabhängig von allen anderen
Institutionen,soll die Politiker überwachen,
auf das die lähmende Korruption ein Ende finden möge.
Diese Behörde soll aus Rechtsgelehrten und einfachen Bürgern
bestehen, jeweils auf 4 Monate gewählt durch das Volk.

Die Russata will ein Gremium oder Organ einführen, das Politiker überwacht und Korruption und Kriminalität verhindert?
Nun, es tut mir leid, dass ich es bin, der dies sagt, oh Tribunus Plebis Anton, das gibt es schon, und ihr seid es. Augenzwinkern


Eine beschränkung der Kulte aus dem Ausland. Als
Möglichkeit die Kulturelle und Religiöse Dominants des
Imperiums zu stärken. Im Allgemeinen eine tolerante Haltung
Allerdings ist zu viel Toleranz schädlich für das Römische Volk.

Meines Wissen praktiziert derzeit kein ausländischer Kult in Roma.

Die Einführung des Amtes des Steuerprüfers,
der die Befugnisse hat die Partein und die Politiker
und ihre Steuerpolitik zu überwachen.
Es darf nicht sein das Parteigeld umgelagert wird,
um Steuern zu hinterziehen.

Durchaus denkbar, ja.


13.05.2004 11:18 Titus Helvetius Geminus ist offline E-Mail an Titus Helvetius Geminus senden Homepage von Titus Helvetius Geminus Beiträge von Titus Helvetius Geminus suchen Nehmen Sie Titus Helvetius Geminus in Ihre Freundesliste auf
Titus Helvetius Geminus

Wohnort: Roma / Italia

Titus Helvetius Geminus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Comenti Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
13.05.2004 11:31

Argutiae Vermis dixit:

Und wer soll dan diesser behöhrde controlieren?
einfache burger? wie Pergrinnen und Coloni?

Ein Peregrinus ist GAR KEIN Bürger. Augenzwinkern

Und rechtsgelehrten sint meistens AUCH politisch gebunden oder "eingebunden"nicht wahr?

JEDER Römische Bürger ist in einer Factio, ungebunden ist keiner.
Das hält aber nicht von Diensterfüllung ab.
Und das "Gremium" gibt es schon, es ist dies das Volkstribunat.


Die spatzen flüsterte uns ins ohr das ihr selber nur wenig überig habt für der meinüng der "Nur Peregrinus oder Nur Colonus...personen"

Meinungen und Anmaßungen sind zwei Paar Schuh. Augenzwinkern


13.05.2004 11:31 Titus Helvetius Geminus ist offline E-Mail an Titus Helvetius Geminus senden Homepage von Titus Helvetius Geminus Beiträge von Titus Helvetius Geminus suchen Nehmen Sie Titus Helvetius Geminus in Ihre Freundesliste auf
König von Tylus

Wohnort: Roma / Italia

König von Tylus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Politisches Programm der Factio Russata Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
13.05.2004 11:34

Zitat:
Titus Helvetius Geminus dixit:
Durch die Schaffung neuer Stellen im Sicherheitswesen,
schaffen wir Arbeitsplätze und wir können die Kriminalität
senken.Eine Behörde, unabhängig von allen anderen
Institutionen,soll die Politiker überwachen,
auf das die lähmende Korruption ein Ende finden möge.
Diese Behörde soll aus Rechtsgelehrten und einfachen Bürgern
bestehen, jeweils auf 4 Monate gewählt durch das Volk.

Die Russata will ein Gremium oder Organ einführen, das Politiker überwacht und Korruption und Kriminalität verhindert?
Nun, es tut mir leid, dass ich es bin, der dies sagt, oh Tribunus Plebis Anton, das gibt es schon, und ihr seid es. Augenzwinkern


Hat sich in Rom soviel geändert seit meiner Kindheit? Früher waren einmal die Praetoren zuständig für die Sicherheit in der Stadt. Ist das heute die Sache des Tribunus Plebis? Ich frage einzig und allein, damit ich weiss, an wen ich mich wenden muss, wenn in mein Geschäft eingebrochen wird, aber etwas komisch kommt mir das schon vor. Augenzwinkern


13.05.2004 11:34 König von Tylus ist offline E-Mail an König von Tylus senden Homepage von König von Tylus Beiträge von König von Tylus suchen Nehmen Sie König von Tylus in Ihre Freundesliste auf
Titus Helvetius Geminus

Wohnort: Roma / Italia

Titus Helvetius Geminus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Politisches Programm der Factio Russata Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
13.05.2004 11:49

Hat sich in Rom soviel geändert seit meiner Kindheit? Früher waren einmal die Praetoren zuständig für die Sicherheit in der Stadt. Ist das heute die Sache des Tribunus Plebis? Ich frage einzig und allein, damit ich weiss, an wen ich mich wenden muss, wenn in mein Geschäft eingebrochen wird, aber etwas komisch kommt mir das schon vor.

Es geht nur um Korruption und Kriminalität unter den Magistraten. Augenzwinkern
Der Praetor Urbanus und der Praetor Peregrinus sind und waren immer Römische Richter und sprechen Recht. Das Verbrechen aufnehmen wird aber wohl ein Aedil und die Garde oder die Urbaner. Gerichte unterstehen den Praetoren, der Aedil ist Sicherheitsbeamter im aktiveren Sinne und der Tribunus Plebis überwacht eben nur Magistrate und Senat, wie er es immer tat.


13.05.2004 11:49 Titus Helvetius Geminus ist offline E-Mail an Titus Helvetius Geminus senden Homepage von Titus Helvetius Geminus Beiträge von Titus Helvetius Geminus suchen Nehmen Sie Titus Helvetius Geminus in Ihre Freundesliste auf
König von Tylus

Wohnort: Roma / Italia

König von Tylus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
13.05.2004 12:12

Danke für deine klärenden Worte!! Damit finde auch ich mich wieder in Rom zurecht. großes Grinsen


13.05.2004 12:12 König von Tylus ist offline E-Mail an König von Tylus senden Homepage von König von Tylus Beiträge von König von Tylus suchen Nehmen Sie König von Tylus in Ihre Freundesliste auf
Argutiae Ambrosianus Vermis

Argutiae Ambrosianus Vermis Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
smile RE: Comenti Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
13.05.2004 12:37

Zitat:
Titus Helvetius Geminus dixit:
Argutiae Vermis dixit:

Und wer soll dan diesser behöhrde controlieren?
einfache burger? wie Pergrinnen und Coloni?

Ein Peregrinus ist GAR KEIN Bürger. Augenzwinkern
keiner mit burgerrechten gewis ,aber ohne meinung müß er/sie doch nicht sein (Das sie kein stimrecht haben ist naturlich sonnen klar!)
Und auf sie herrunter sehen ist auch nicht sehr zu bevorwurten da der Peregrinus von heute morgen ihren chef sein kan. großes Grinsen smile

Und rechtsgelehrten sint meistens AUCH politisch gebunden oder "eingebunden"nicht wahr?

JEDER Römische Bürger ist in einer Factio, ungebunden ist keiner.
Das hält aber nicht von Diensterfüllung ab.
Wieso komt mir das bekant vor........? großes Grinsen
Und das "Gremium" gibt es schon, es ist dies das Volkstribunat.


Die spatzen flüsterte uns ins ohr das ihr selber nur wenig überig habt für der meinüng der "Nur Peregrinus oder Nur Colonus...personen"

Meinungen und Anmaßungen sind zwei Paar Schuh. Augenzwinkern
Wer wohl ist fahig da die linien zu ziehen und voralem WO soll die linien dan liegen?,Ihr vielleicht? Augenzwinkern

Sim-Off: Übrigens mag ich euer posts gerne lesen den ihr habt WIRCKLICH einsicht in die dingen das ist mir schon schnell klar geworden ...compliment.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Argutiae Ambrosianus Vermis: 13.05.2004 12:38.

13.05.2004 12:37 Argutiae Ambrosianus Vermis ist offline Beiträge von Argutiae Ambrosianus Vermis suchen Nehmen Sie Argutiae Ambrosianus Vermis in Ihre Freundesliste auf
Titus Helvetius Geminus

Wohnort: Roma / Italia

Titus Helvetius Geminus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Comenti Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
13.05.2004 13:30

Argutiae Vermis dixit:

keiner mit burgerrechten gewis ,aber ohne meinung müß er/sie doch nicht sein (Das sie kein stimrecht haben ist naturlich sonnen klar!)

Sicher darf er eine Meinung haben, aber, dass diese das Gewicht von Hühnerfedern hat, versteht sich auch von selbst. Augenzwinkern

Und auf sie herrunter sehen ist auch nicht sehr zu bevorwurten da der Peregrinus von heute morgen ihren chef sein kan.

Naja, da muss man selber aber schon einiges falsch machen um das hinzubekommen. Augenzwinkern

Wieso komt mir das bekant vor........? großes Grinsen

Ist das so? Augenzwinkern

Wer wohl ist fahig da die linien zu ziehen und voralem WO soll die linien dan liegen?,Ihr vielleicht? Augenzwinkern

Weder für Staat noch für die Allgemeinheit kann ich sie ziehen, aber für mich kann ich dies tun. Augenzwinkern

Sim-Off: Übrigens mag ich euer posts gerne lesen den ihr habt WIRCKLICH einsicht in die dingen das ist mir schon schnell klar geworden ...compliment.

Das hört man gerne, aber es macht mich nicht unkritischer. großes Grinsen


13.05.2004 13:30 Titus Helvetius Geminus ist offline E-Mail an Titus Helvetius Geminus senden Homepage von Titus Helvetius Geminus Beiträge von Titus Helvetius Geminus suchen Nehmen Sie Titus Helvetius Geminus in Ihre Freundesliste auf
Cicero Octavius Anton

Wohnort: Roma / Italia

Themenstarter

Cicero Octavius Anton Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
13.05.2004 15:58

ist doch schön, das viele unserer Punkte schon in der Tat umgesetz wurden.
Auch wenn es schon vor der Programmveröffentlichung gescha.
Dann muss man die Punkte so sehen, dass wir den Erhalt dieses Fordern und anstreben.


Es freut mich, das das 2. veröffentlichte politische Programm, für Diskusion sorgt, das ist das Ziel eines jeden Programmes.


Die frage ist nur, was ist mit den anderen Factios, haben sie keine Zukunftsvison für Rom, geben sie sich mit dem bestehenden zufrieden?



PATER FACTIONIS - FACTIO PURPUREA
LEGATUS AUGUSTI IN TYLUS
13.05.2004 15:58 Cicero Octavius Anton ist offline E-Mail an Cicero Octavius Anton senden Beiträge von Cicero Octavius Anton suchen Nehmen Sie Cicero Octavius Anton in Ihre Freundesliste auf
Aulus Tiberius Celus

Wohnort: Roma / Italia

Aulus Tiberius Celus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
13.05.2004 16:25

Zitat:
Die frage ist nur, was ist mit den anderen Factios, haben sie keine Zukunftsvison für Rom, geben sie sich mit dem bestehenden zufrieden?

Das würde ich so nicht sagen. Wie du siehst hat Prasina gerade eine äusserst grosszügige Spende an die Plebejer in ihren Reihen verkündet. Erst müssen bestehende Probleme gelöst werden, danach kann man sich Visionen hingeben. Was Prasina sicher auch noch tun wird.


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Aulus Tiberius Celus: 13.05.2004 16:29.

13.05.2004 16:25 Aulus Tiberius Celus ist offline E-Mail an Aulus Tiberius Celus senden Beiträge von Aulus Tiberius Celus suchen Nehmen Sie Aulus Tiberius Celus in Ihre Freundesliste auf
Cicero Octavius Anton

Wohnort: Roma / Italia

Themenstarter

Cicero Octavius Anton Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
13.05.2004 16:30

Visonen sind die Zukunft, es kann kaum wichtigeres geben!

Denn das Jetzt hat keinen sinn, wenn man keine Vision fürs Morgen hat!



PATER FACTIONIS - FACTIO PURPUREA
LEGATUS AUGUSTI IN TYLUS
13.05.2004 16:30 Cicero Octavius Anton ist offline E-Mail an Cicero Octavius Anton senden Beiträge von Cicero Octavius Anton suchen Nehmen Sie Cicero Octavius Anton in Ihre Freundesliste auf
Aulus Tiberius Celus

Wohnort: Roma / Italia

Aulus Tiberius Celus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
13.05.2004 16:49

Ich gebe dir Recht. Ohne Visionen würden wir immer noch von einer Bande korrupter Säcke, die sich Senatoren und Herren der Welt nannten, regiert werden. Danke Caesar und danke Augustus für ihre Visionen!
Doch ist dir bekannt, dass Caesar mit göttlicher Weitsicht erst die innenpolitischen Probleme löste, ehe er zu einem Feldzug nach Parthien aufbrechen wollte. Verflucht seien jene, die ihn davon abhielten.
Caesar war ein weiser Mann, hatte er doch erst die Probleme des Jetzt gelöst und danach die Vision verwirklichen wollen. So müssen wir es halten, denn nur dadurch wurde Rom zu dem was es jetzt ist.

Wenn ein Soldat losrennt ohne seine Sandalen gebunden zu haben, dann wird er umfallen. Und genauso wird es uns gehen, wenn wir etwas überstürzen. Erst muss das wesentliche erledigt werden, danach kann man losrennen, Visionen hinterher.

Doch wer weiss, vielleicht kann man Visionen einmal gemeinsam verwirklichen. Für das Imperium!


13.05.2004 16:49 Aulus Tiberius Celus ist offline E-Mail an Aulus Tiberius Celus senden Beiträge von Aulus Tiberius Celus suchen Nehmen Sie Aulus Tiberius Celus in Ihre Freundesliste auf
Traianus Germanicus Sedulus

Wohnort: Mogontiacum / Provincia Germania Superior

Traianus Germanicus Sedulus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
13.05.2004 20:02

Na, nichts gegen Senatoren mein Lieber! Diese soll es heutzutage auch noch geben und nicht zu knapp....


13.05.2004 20:02 Traianus Germanicus Sedulus ist offline E-Mail an Traianus Germanicus Sedulus senden Beiträge von Traianus Germanicus Sedulus suchen Nehmen Sie Traianus Germanicus Sedulus in Ihre Freundesliste auf
Aulus Tiberius Celus

Wohnort: Roma / Italia

Aulus Tiberius Celus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
14.05.2004 12:36

Geehrter Sedulus, du wirst doch sicherlich bemerkt haben, dass ich von der Vergangenheit spreche.
Dank Caesar und Augustus wurde der Senat von unwürdigen Mitgliedern befreit und ein kompetenter, fast neuer Senat wurde eingesetzt. Meine Verachtung richtet sich nicht gegen Senatoren im Allgemeinen, sondern gegen jene die aus dem Staat einen Salat gemacht haben.
Die heutigen Senatoren sind Mitglieder der erhabensten Körperschaft der Welt. Und ein jeder ist würdig dafür.


14.05.2004 12:36 Aulus Tiberius Celus ist offline E-Mail an Aulus Tiberius Celus senden Beiträge von Aulus Tiberius Celus suchen Nehmen Sie Aulus Tiberius Celus in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Imperium Romanum » What is essential is invisible to the eye. » Territorium universale » Politisches Programm der Factio Russata
Homepage des Imperium Romanum  |  Impressum
Powered by: Burning Board 2.3.6 © 2001-2003 WoltLab GmbH