Imperium Romanum » Sim-On » Italia » Roma » Mercatus Urbis » Taverna Apicia » Plato » Salve, Peregrinus [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): « vorherige 1 2 [3] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Plato
Autor
Beitrag « Älteres Thema | Neueres Thema »
Aulus Tiberius Verus

Wohnort: Roma / Italia

Aulus Tiberius Verus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Plato Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
17.03.2018 23:59

Zitat:
Original von Vulpis Lupus

Volusus Pinarius Albus, - Alb

In den letzten Tagen liefen Albs Geschäfte nicht so gut. Er hatte sich ein wenig verspekuliert und brauchte dringend eine Finanzspritze. Was also war näherliegend als den Alten aufzusuchen.
Hungrig betrat er die Taberna und bestellte sich beim Wirt einen Eintopf. Heute setzte er sich nicht direkt an den Tisch des Alten, zuerst wollte er die Lage sondieren. Also wählte er seinen Platz so, dass er den Eingang als auch den Alten im Blick hatte. Unauffällig nickte er diesem zu und wartete auf seinen Eintopf. Dabei überlegte er sich, ob sie sich nicht ein Zeichen ausmachen sollte, wenn die Luft nicht rein war.


Plato las eine Tabula, während er gelegentlich zu einem Tonbecher Wein griff. Er schien von dem Gelesen ganz ergriffen, so dass er seine Mimik vorsichtig verzog. Schließlich legte Plato die Wachstafel vor sich auf dem Tisch ab, um dann diesen merkwürdigen Neuling in seinen Reihen zu erblicken. Dieser Mann, der wirklich um jeden Auftrag zu buhlen schien. Plato, der das Netzwerk betreute, nickte diesem zu, als sich die Blicke kreuzten. Sollte er doch mit seinem Eintopf an Platos Tisch kommen, damit man ein wenig plaudern konnte. Denn Plato war heute in Redelaune, vielleicht nicht über den Beruf aber über das Wetter oder den wunderbaren Tag, der heute ohne Blutvergießen ausgekommen war.
17.03.2018 23:59 Aulus Tiberius Verus ist offline E-Mail an Aulus Tiberius Verus senden Beiträge von Aulus Tiberius Verus suchen Nehmen Sie Aulus Tiberius Verus in Ihre Freundesliste auf
Aulus Tiberius Verus

Wohnort: Roma / Italia

Aulus Tiberius Verus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Plato Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
18.03.2018 00:01

Zitat:
Original von Feras
Eine Taberna wie jede andere die er bis heute kennengelernt hatte. Feras sah nur flüchtig in die Runde und setzte sich an einen der Tische. "Eine Kanne Wein unverdünnt." rief er dem Wirt zu. Es waren seine letzten Sesterzen, die er da gerade auf den Kopf schlug. Wie es morgen weiter ging, darüber machte er sich jetzt keine Gedanken.
Die Kanne Wein und ein Becher dazu bekam er gebracht. Der Wirt forderte gleich das Geld dafür. Zechpreller gab es immer wieder. Feras zahlte. 6 As blieben übrig. Das reichte Morgen für Brot.
Der Wein schmeckte nicht sonderlich gut, aber er machte die Welt bunter. Feras trank. Nach dem 5ten Becher war deutlich zu sehen, dass der Wein seine Wirkung entfaltete.
In der Kanne waren vielleicht noch 2 Becher. Beim Nachschenken verschüttete Feras einen Teil. Er wischte kurz über den Tisch und trank den halb vollen Becher aus. " Bei Epona, ich möchte so saufen können wie mein Hengst Perseus. Ja, das war mein Hengst und der alte Sack hat ihn behalten. Dem werd ich's zeigen. " Der letzte Becher füllte sich. Feras trank in bis zur Hälfte aus und murmelte vor sich hin. " Ein Parther lässt sich sowas nicht gefallen. Mein Messer wird er zu schmecken bekommen." Der letzte Schluck rann durch seine Kehle. " Morgen ist er dran." Das Aufstehen fiel ihm schwer. Er musste sich am Tisch festhalten. " Bis Morgen Römer." Sein erster Schritt war wackelig. Nach und Nach angelte er sich von Tisch zu Tisch in Richtung Tür.



Ein Parther. Der Erzfeind des römischen Reiches trank in einer abgetarnten Taverna der Prätorianer und drohte mit Meuchelmord durch ein Messer. Natürlich wurden die verdeckten Soldaten hellhörig, als dieser Mann plärrte und rumorte. Schließlich folgten zwei verdeckten Mannen der Schwarzen dem Parther, um seine Schandtat zumindest zu beobachten oder bei Bedarf davon abzuhalten.
18.03.2018 00:01 Aulus Tiberius Verus ist offline E-Mail an Aulus Tiberius Verus senden Beiträge von Aulus Tiberius Verus suchen Nehmen Sie Aulus Tiberius Verus in Ihre Freundesliste auf
Vulpis Lupus

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #45
Halb verhungert
Essen
Praktisch obdachlos
Wohnen
Verwahrlost
Leben
Völlig vereinsamt
Luxus

Vulpis Lupus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Plato Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
18.03.2018 15:40


Volusus Pinarius Albus, - Alb

Der Wirt hatte Alb ein Zeichen gegeben, dass seine Bestellung fertig wäre. Jetzt setzte er sich mit seiner Schüssel zu dem Alten an den Tisch. „Salve, Schön dich wieder einmal hier zu treffen. Laufen deine Geschäfte gut? Meine doch nicht ganz wie erwartet. Mir fehlen Waren um meine Produktion am laufen zu halten. Aber was klag ich, solange ich mir noch den Eintopf leisten kann ist alles gut.“ Nach mehrmaligen umrühren begann er seine Suppe zu löffeln.


18.03.2018 15:40 Vulpis Lupus ist offline E-Mail an Vulpis Lupus senden Beiträge von Vulpis Lupus suchen Nehmen Sie Vulpis Lupus in Ihre Freundesliste auf
Aulus Tiberius Verus

Wohnort: Roma / Italia

Aulus Tiberius Verus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Plato Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
20.03.2018 13:13

Plato rieb sich mit seiner flachen Hand über das alte Gesicht, während sich sein neuer Handlanger näherte und zu ihm setzte. "Salve," grüßte der Mittelsmann der Prätorianer gelangweilt, da der heutige Tag eigentlich ohne Arbeit enden sollte. Das Geschäft wurde auch für den Alten immer mehr zur Last. "Die Geschäfte hören nie auf," verlautbarte Plato mit einer gewissen Reue, denn ihm war längst klar, dass der neue Trecenarius eine Agenda verfolgte, die Rom zumindest verändern könnte. Und zudem waren diese Geschäft nie wirklich beendet, da es für die Prätorianer immer Feinde gab. Der neue Trecenarius sah nicht nur überall Feinde, sondern war auch bereit diese zu erschaffen. Plato wusste, dass Rom stets Feinde brauchte, um zu überleben, wie jeder Staat. Staaten waren Herrschaftskonstrukte, die mit Ängsten und falschen Sicherheiten arbeiten mussten, um ihre Macht zu erhalten, die auf Illusion und System baute. Abhängigkeiten waren der Schlüssel zu einem stabilen Staat und auch diese Abhängigkeiten benutzte Plato, auch wenn er selbst abhängig vom Trecenarius war. "Ich denke, dass du unseren neuen Eintopf probieren solltest," sagte Plato und hob die Hand, damit die Wirtin aus der Küchen den Spezial-Eintopf mit Sondereinlage brachte. Albus würde erneut einen Zifferstein darin finden. Wenigstens war der Neue ein brauchbarer Diener der prätorianischen Sache.
20.03.2018 13:13 Aulus Tiberius Verus ist offline E-Mail an Aulus Tiberius Verus senden Beiträge von Aulus Tiberius Verus suchen Nehmen Sie Aulus Tiberius Verus in Ihre Freundesliste auf
Vulpis Lupus

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #45
Halb verhungert
Essen
Praktisch obdachlos
Wohnen
Verwahrlost
Leben
Völlig vereinsamt
Luxus

Vulpis Lupus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Plato Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
25.03.2018 10:27


Volusus Pinarius Albus, - Alb

Alb nickte bedächtig, „woher weißt du? Eine zweite Schüssel Eintopf kann ich wirklich gut vertragen. Wie gesagt, die Geschäfte laufen nicht so und da verzichtet man ab und an auf eine Mahlzeit.“
Schnell aß er seine erste Schüssel leer und lächelte zufrieden als er mit seinem Löffel in der zweiten Schüssel rührte. „Es scheint, mit den Zutaten wurde hier auch nicht gespart. Aber ich hätte da eine Frage, geht das hier auch umgekehrt? Kann ich wenn nötig Auskünfte bekommen? Wenn ja was würde das kosten? Wir haben zwar ein gutes Netzwerk, doch an einige Sachen kommen selbst wir nicht heran.“ Abwartend löffelte Alb genießerisch seinen Eintopf. Bis er schließlich fast an den Grund gekommen war.


25.03.2018 10:27 Vulpis Lupus ist offline E-Mail an Vulpis Lupus senden Beiträge von Vulpis Lupus suchen Nehmen Sie Vulpis Lupus in Ihre Freundesliste auf
Aulus Tiberius Verus

Wohnort: Roma / Italia

Aulus Tiberius Verus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Plato Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
28.03.2018 03:51

Plato kratzte sich an seiner Nase, bevor die Hand wieder herabsank. "Es kostet dich immer ein Geheimnis. Ein Geheimnis gegen ein Geheimnis," meinte Plato fast tonlos; wie ein Geist gesprochen. Es war ein Geschäft mit einer teuflischen Welt; einer anderen Welt, welches Alb dort verlangte. "Alles hat seinen Preis," verlautbarte der Mittelsmann der Prätorianer und leistete sich keinerlei Lächeln, welches sonst seine alten Lippen zierte. Plato war nicht bösartig aber in dieser Sache wollte er weitesgehend ehrlich sein. "Aber genieße erstmal deinen Eintopf. Manchmal helfen uns gute Speisen...," sagte der Mann und nickte Alb zu. Denn in der Tat würde dieser Mann erneut einen Zifferstein darin finden.
28.03.2018 03:51 Aulus Tiberius Verus ist offline E-Mail an Aulus Tiberius Verus senden Beiträge von Aulus Tiberius Verus suchen Nehmen Sie Aulus Tiberius Verus in Ihre Freundesliste auf
Vulpis Lupus

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #45
Halb verhungert
Essen
Praktisch obdachlos
Wohnen
Verwahrlost
Leben
Völlig vereinsamt
Luxus

Vulpis Lupus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Plato Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
28.03.2018 15:45


Volusus Pinarius Albus, - Alb

Alb hob leicht seine Augenbraue seines rechten Auges hoch, wie oft wenn er jemanden prüfend musterte. Dachte der Alte jetzt wirklich ihm wäre die Welt in der sie lebten, so fremd? „Da erzählst du mir nun wirklich neues. Das ist mir bekannt schon seit Kindertagen. Was denkst du warum ich gerade diesen Weg eingeschlagen habe. Es gab keinen anderen, wenn die Jüngsten meiner Familie und ich in Freiheit überleben wollten.“ Jetzt konzentrierte er sich kurzzeitig mehr auf seinen Eintopf und löffelte still vor sich hin. „Wirklich sehr schmackhaft“, betonte Alb als der Stein fast frei gelegt war. „Müsste ich für die Beantwortung von Fragen mit Antworten auf Gegenfragen bezahlen oder mit Tätigkeiten, denn an Geld liegt bestimmt kein Mangel vor. Oder liege ich damit falsch?“ Der Ziffernstein lag nun offen, sorgfältig angeschabt in der Suppenschüssel, nach einem prüfenden Blick in die Taverna, hatte Alb ihn schnell genommen und in seinem Geldbeutel verschwinden lassen.


28.03.2018 15:45 Vulpis Lupus ist offline E-Mail an Vulpis Lupus senden Beiträge von Vulpis Lupus suchen Nehmen Sie Vulpis Lupus in Ihre Freundesliste auf
Aulus Tiberius Verus

Wohnort: Roma / Italia

Aulus Tiberius Verus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Plato Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
01.04.2018 03:18

Plato wollte sich eigentlich bald zur Ruhe setzen. Aber scheinbar brauchte man immer noch seine Erfahrung als veteranus in diesem Geschäft, so dass Plato Alb genügsam musterte. "Man hat immer eine Form der Wahl, auch trotz der Umstände aber wir Menschen wählen meistens den bequemen Weg," meinte Plato mit warmer Stimme. Er veurteilte niemanden für seinen Lebensweg. Immerhin hatte auch er selbst einige Verfehlungen auf seinem Kerbholz. - Und in der Welt der Prätorianer war vieles deutlich anders als für andere außerhalb dieser Strukturen. Gewalt und Brutalität waren für Soldaten in dieser Einheit nichts Ungewöhnliches. Auch kannten sie fast alle Umstände im Imperium und fast alle Gegebenheiten, wie die subura oder den Krieg, wie auch das normale Leben eines Handwerkers. Die Bandbreite war groß, die auch Plato an Erfahrung vorweisen konnte. "Mit einer Tätigkeit oder einem Geheimnis, welche zeitweilig Gegenfragen wären, ja," war die Antwort des Mittelsmannes.
01.04.2018 03:18 Aulus Tiberius Verus ist offline E-Mail an Aulus Tiberius Verus senden Beiträge von Aulus Tiberius Verus suchen Nehmen Sie Aulus Tiberius Verus in Ihre Freundesliste auf
Seiten (3): « vorherige 1 2 [3] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Imperium Romanum » Sim-On » Italia » Roma » Mercatus Urbis » Taverna Apicia » Plato
Homepage des Imperium Romanum  |  Impressum
Powered by: Burning Board 2.3.6 © 2001-2003 WoltLab GmbH