Imperium Romanum » Sim-On » Italia » Roma » Palatium Augusti » Palastwache (JEDER BESUCHER HAT SICH HIER ANZUMELDEN, BEVOR ER DEN PALATIUM AUGUSTI BETRITT!!!) » Salve, Peregrinus [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (178): « erste ... « vorherige 176 177 [178] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Palastwache (JEDER BESUCHER HAT SICH HIER ANZUMELDEN, BEVOR ER DEN PALATIUM AUGUSTI BETRITT!!!)
Autor
Beitrag « Älteres Thema | Neueres Thema »
Gnaeus Furius Philus

Wohnort: Roma / Italia

Gnaeus Furius Philus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Ein Senator und sein Scriba Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
12.04.2019 10:13

In seiner besten Toga war Gnaeus mit dem Senator zum Palast gekommen. Die Cena beim Senator hatte der Augustus abgesagt aber er hatte ihm einen Termin zur Audienz gegeben. Natürlich war er da als der Scriba Personalis des Geladenen mit dabei. Er ging also zu dem Posten und hielt die Schriftrolle mit der Terminbestätigung schon in der rechten Hand. "Salve Milites. Der Senator Iuius Centho hat einen Termin zur Audienz beim Augustus. Ich bin sein Scriba Personalis." Sagte er und reichte dem Posten die Schriftrolle mit dem Termin.



SCRIBA PERSONALIS - LUCIUS IULIUS CENTHO
12.04.2019 10:13 Gnaeus Furius Philus ist offline Beiträge von Gnaeus Furius Philus suchen Nehmen Sie Gnaeus Furius Philus in Ihre Freundesliste auf
Lucius Iulius Centho

Wohnort: Roma / Italia

Lucius Iulius Centho Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Ein Senator und sein Scriba Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
12.04.2019 12:49

Als Senator war er es natürlich gewohnt das er angemeldet wurde. Auch wenn das bisweilen Sklaven taten. War an der Toga die Gnaeus trug klar zu sehn das er ein freier römischer Bürger war und die Qualität des Stoffes zeigte auch gleich das er ein wohlhabender Mann war.
Auch Lucius trug heute eine Toga und zwar die toga praetexta die nur Senatoren zustand die ein kurulisches Amt bekleideten oder aber bekleidet hatten und die auch Auguren zustand wenn sie nicht bei der Ausführung ihres Amtes die safrangelbe Toga trugen. So das allen gleich klar wurde das hier jemand wichtiges am Tor stand. So eine Geschichte wie das letzte mal sollte sich kein zweites mal ereignen. So hatte der Tonsor des Iulius heute sein Bestes gegeben um die Würde seines Herren zur Schau zu stellen.



CIVIS
TUTOR - IULIA CORONA
TUTOR - GAIUS IULIUS CAESONINUS
IUS LIBERORUM
SODALIS FACTIO VENETA - FACTIO VENETA
12.04.2019 12:49 Lucius Iulius Centho ist offline Beiträge von Lucius Iulius Centho suchen Nehmen Sie Lucius Iulius Centho in Ihre Freundesliste auf
Faustus Decimus Serapio

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #3
Einfache Kost
Essen
Vorzeigeimmobilie
Wohnen
Gepflegtes Äußeres
Leben
Großer Gönner
Luxus

Faustus Decimus Serapio Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Im Geheimdienst seiner Majestät Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
30.07.2019 19:16

Morgens zur hora tertia traf ich auf dem Palatin ein, ließ mich melden und wies der Wache meine Einladung vor. Am Vortag hatte ich mich auch äusserlich vollends zurück in einen ordentlichen Römer verwandeln lassen. Meine Eques-Toga umwallte mich mit einwandfreiem Faltenwurf, meine Armillae schimmerten mit militärischem Chic in der Morgensonne. In einer punzierten Ledertasche trug ich meine Unterlagen und Karten-Rollen bei mir.
Es war natürlich seltsam, nun selbst von den Palastwachen kontrolliert zu werden, aber ich ließ dies mit Gleichmut geschehen. Dann würde es wohl weiter zur Domus Flaviana gehen...


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Faustus Decimus Serapio: 24.05.2020 19:59.

30.07.2019 19:16 Faustus Decimus Serapio ist offline E-Mail an Faustus Decimus Serapio senden Beiträge von Faustus Decimus Serapio suchen Nehmen Sie Faustus Decimus Serapio in Ihre Freundesliste auf
Ein Praetorianer

Wohnort: Roma / Italia

Ein Praetorianer Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Im Geheimdienst seiner Majestät Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
31.07.2019 20:27

Die Prätorianer, die für die Wache am Palasteingang eingeteilt waren, schienen nichts von der schillernden Vergangenheit des Besuchers zu wissen, während sie ihn kontrollierten. Auch als sie den Namen mit der Liste der angemeldeten Besucher verglichen, schien kein Sesterz zu fallen. Stattdessen führten sie höflich und korrekt, aber zügig und ohne übertriebene Gründlichkeit die vorgeschriebene Kontrolle durch und wünschten dem Besucher dann noch freundlich einen angenehmen Aufenthalt im Palast.


31.07.2019 20:27 Ein Praetorianer ist offline E-Mail an Ein Praetorianer senden Beiträge von Ein Praetorianer suchen Nehmen Sie Ein Praetorianer in Ihre Freundesliste auf
Faustus Decimus Serapio

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #3
Einfache Kost
Essen
Vorzeigeimmobilie
Wohnen
Gepflegtes Äußeres
Leben
Großer Gönner
Luxus

Faustus Decimus Serapio Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Im Geheimdienst seiner Majestät Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
03.08.2019 09:41

Oh wie schnell verging doch der Ruhm der Welt.
Ich dankte und ging weiter Richtung Domus Flaviana.


Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Faustus Decimus Serapio: 24.05.2020 19:57.

03.08.2019 09:41 Faustus Decimus Serapio ist offline E-Mail an Faustus Decimus Serapio senden Beiträge von Faustus Decimus Serapio suchen Nehmen Sie Faustus Decimus Serapio in Ihre Freundesliste auf
Gnaeus Furius Philus

Wohnort: Roma / Italia

Gnaeus Furius Philus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Termin Furius Philus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
16.12.2019 01:26

Mit seiner Einladung bewaffnet, der schärfsten Waffe die man an diesem Tor gefahrlos einsetzten konnte. Einem kleinen Tross an Sklaven und Klienten, die natürlich draußen würden warten müssen, war Gnaeus pünktlich am Palast angekommen.
Heute mal auf einem Tragestuhl, die Sänfte nutzte er nicht so oft. Auf dem Tragestuhl konnte man einfach besser noch mal mit den Klienten reden, auch wenn er in seinem Alter noch nicht so viele hatte. Und von Bedeutung waren sie auch nicht aber heute hatten sie die Aufgabe ihn zu begleiten und vor allem zu sehen das er heute einen Termin in der Kanzlei hatte. Als er aus dem Tragstuhl aufstieg sprang sogleich ein Sklave herbei und korrigierte noch mal die Falten der Toga. Und auch wenn er nur etwa zwei Hände voll Klienten mitgebracht hatte und davon nur vier eine Toga anhatten die anderen also nicht mal Bürger waren. So trug er doch heute die Weiße Toga mit dem angusus clavus und den goldenen Ring der ihn als Eques auswies auch wenn er das noch nicht so sonderlich lange war.

Ein Sklave machte sich auf zu der Wache und hielt ihm die Einladung entgegen. „Salve Miles, mein Dominus Furius Philus hat einen Termin." Der Sklave hoffte natürlich das sein Dominus angemeldet war.



SCRIBA PERSONALIS - LUCIUS IULIUS CENTHO
16.12.2019 01:26 Gnaeus Furius Philus ist offline Beiträge von Gnaeus Furius Philus suchen Nehmen Sie Gnaeus Furius Philus in Ihre Freundesliste auf
Ein Praetorianer

Wohnort: Roma / Italia

Ein Praetorianer Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Termin Furius Philus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
16.12.2019 20:33

Der angesprochene Soldat der Wache nahm die Einladung in die Hand und warf einen kurzen Blick darauf. Nach einem prüfenden Blick auf den Gast verschwand er in der Wachstube und kam kurze Zeit später wieder heraus. Mit einem Nicken gab er die Einladung zurück. "Alles in Ordnung. Officium XXIII, bitte."


16.12.2019 20:33 Ein Praetorianer ist offline E-Mail an Ein Praetorianer senden Beiträge von Ein Praetorianer suchen Nehmen Sie Ein Praetorianer in Ihre Freundesliste auf
Gnaeus Furius Philus

Wohnort: Roma / Italia

Gnaeus Furius Philus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Termin Furius Philus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
16.12.2019 23:52

Ohne viel Federlesen wurde ihm der Durchgang gewehrt. Das war doch schon mal was einen Termin zu machen lohnte sich alle mal. Also machte sich der frisch gebackene Eques auf in Richtung Kanzlei.



SCRIBA PERSONALIS - LUCIUS IULIUS CENTHO
16.12.2019 23:52 Gnaeus Furius Philus ist offline Beiträge von Gnaeus Furius Philus suchen Nehmen Sie Gnaeus Furius Philus in Ihre Freundesliste auf
Marcus Iulius Dives

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #37
Halb verhungert
Essen
Praktisch obdachlos
Wohnen
Verwahrlost
Leben
Völlig vereinsamt
Luxus

Marcus Iulius Dives Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Ein freundlich einbestellter Senator Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
16.09.2020 17:15

Wie angekündigt war Dives nach Roma gereist. Seine erste Station hatte ihn dabei selbstredend zunächst zur Domus Iulia geführt, wo er sich noch einmal frisch herrichten ließ, bevor er sich aufmachte, der Einladung auf den Palatin zu folgen.

Nachdem er dort nun der Sänfte entstiegen war, eilte zunächst einer seiner unfreien Begleiter herbei, um ein letztes Mal zu kontrollieren, dass die senatorische Toga des Iuliers auch mit einem angemessenen Faltenwurf fiel. Dives ließ die nur einen kurzen Wimpernschlag lang dauernde Prozedur geduldig über sich ergehen, während er unterbewusst, fast schon etwas nachdenklich den iulischen Siegelring an seinem Finger betrachtete. Lange war es her, dass dieser Ring die Luft der stadtrömischen Metropole geatmet hatte. Wahrscheinlich glänzte er deshalb so unbeschwert im Sonnenlicht.

| Saras
SCRIBA PERSONALIS - MARCUS IULIUS DIVES

"Salvete!", ging unterdessen der neue Privatsekretär des Senators auf die wachhabenden Praetorianer zu und grüßte die Soldaten respektvoll mit leicht gesenktem Haupt. "Der Senator Iulius Dives ist hier, um einer Einladung zu folgen.", deutete er erst auf den noch immer einige Schritte entfernt stehenden Iulier, bevor er die in freundlichem Tenor verfasste Botschaft, welche den divitischen Senator erreicht hatte, einem der Wachen aushändigte. "Als sein Privatsekretär soll ich meinen Dominus begleiten.", ergänzte Saras schlussendlich und stellte sich darauf ein, dass man ihn als Sklaven womöglich erst einmal durchsuchen würde. Doch außer ein paar kleinen Wachstäfelchen und dem üblichen Schreibgerät trug der Iberer nur die Kleidung, die seinen Körper bedeckte.

Dives, der seinerseits davon ausging, dass man ihn als Senator nicht weiter abtasten und durchsuchen würde, trug selbstredend ebenfalls keine Waffen bei sich. Dennoch zeichnete sich schon bald ein kleiner Schimmer auf seiner Stirn ab, denn unter seiner dunklen, waldgrünen Tunica staute sich bei diesen Temperaturen auch ohne größere Anstrengung die Wärme.



CIVIS
DECURIO - OSTIA
INSTITOR - MARCUS IULIUS LICINUS
IUS LIBERORUM
VICARIUS DOMINI FACTIONIS - FACTIO VENETA
16.09.2020 17:15 Marcus Iulius Dives ist offline E-Mail an Marcus Iulius Dives senden Homepage von Marcus Iulius Dives Beiträge von Marcus Iulius Dives suchen Nehmen Sie Marcus Iulius Dives in Ihre Freundesliste auf
Faustus Aurelius Tigellinus

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #14
Satt und zufrieden
Essen
Mit Dach über'm Kopf
Wohnen
Gepflegtes Äußeres
Leben
Völlig vereinsamt
Luxus

Faustus Aurelius Tigellinus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
17.09.2020 12:01

Natürlich hatte man die Ankunft des Senators Dives schon frühzeitig an den Palast gemeldet und so war es für den Scriba Personalis des Kaisers ein leihtes, einen Zufall herbeizuführen der ebide gleichzeitig an den Eingang zum Palaste führte.

"Begleite es, begleite er."

quittierte er nun die Worte des Saras, wandte sich dann aber dem Senator zu.

"Salve Senator Dives. Darf ich mich vorstellen? Aurelius Tigellinus, Scriba Personalis des Imperators. Es ist mir eine Freude euch kennenzulernen"



SCRIBA PERSONALIS - TIBERIUS AQUILIUS SEVERUS AUGUSTUS
17.09.2020 12:01 Faustus Aurelius Tigellinus ist offline E-Mail an Faustus Aurelius Tigellinus senden Homepage von Faustus Aurelius Tigellinus Beiträge von Faustus Aurelius Tigellinus suchen Nehmen Sie Faustus Aurelius Tigellinus in Ihre Freundesliste auf
Ein Praetorianer

Wohnort: Roma / Italia

Ein Praetorianer Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Ein freundlich einbestellter Senator Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
17.09.2020 12:25

Zitat:
Original von Marcus Iulius Dives / Saras


"Salve Senator."
Die Prätorianer nahmen die Einladung in Augenschein und glichen sie mit der Liste der erwarteten Besucher ab. Daraufhin wurde der Scriba durchsucht und tatsächlich konfiszierte ein eifriger Miles einen der Styli, dessen Metallspitze er offenbar für nicht vertretbar hielt. Darauf hielt er sich bereit, um den Senator und seinen Sekretär, die bereits vom brandneuen Scriba personalis des Imperators in Empfang genommen wurden, zum Domus Augustana zu geleiten.


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Ein Praetorianer: 17.09.2020 12:26.

17.09.2020 12:25 Ein Praetorianer ist offline E-Mail an Ein Praetorianer senden Beiträge von Ein Praetorianer suchen Nehmen Sie Ein Praetorianer in Ihre Freundesliste auf
Marcus Iulius Dives

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #37
Halb verhungert
Essen
Praktisch obdachlos
Wohnen
Verwahrlost
Leben
Völlig vereinsamt
Luxus

Marcus Iulius Dives Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Ein freundlich einbestellter Senator Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
18.09.2020 05:44

Der iberische Sklave ließ sich geduldig durchsuchen, bevor er kurz darauf sein hispanisches Temperament zügeln musste, nicht zu protestieren, als man ihn - aus seiner Sicht völlig unnötig - um einen seiner Styli erleichterte. Als guter Privatsekretär hielt sich Saras doch schließlich eh im Hintergrund - und käme folglich kaum auch nur ansatzweise nah genug an den Augustus, als dass er den suizidalen Versuch unternehmen könnte, ebenjenen mit diesem Stylus zu erdolchen.

Dem Sklaven lag bereits die fertige Frage auf der Zunge, ob er den aus seinem eigenen peculium bezahlten Stylus wenigstens bei Verlassen des Palatin zurückerhalten würde... da trat ein Bediensteter des Palasts auf ihn zu und hinterließ den Iberer zugegebenermaßen ein wenig verwirrt. War dies die Art, auf welche man am palatinischen Hofe sprach? Oder war der Mann einfach nur deutlich älter als er wirkte - und ließen ihn Augen und Ohren bereits gelegentlich im Stich beim sicheren Bestimmen eines Geschlechts? Ohne eine äußerliche Reaktion wartete Saras ab, wie sich sein neuer Dominus nun verhalten würde - und ob dies vielleicht schlicht der Umgang in einer Schicht war, mit welcher der Iberer bisher noch nie in Berührung gekommen war...

"Salvete.", grüßte Dives seinerseits zunächst schmallippig die wachhabenden Praetorianer zurück. Denn noch immer steckte es ihm durchaus im Mark und erfüllte ihn mit erheblichem Vorbehalt und Misstrauen, dass einst der praetorianische Trecenarius Tiberius Verus mit fragwürdigen Methoden gegen ein Mitglied des Familia Iulia Dives ermittelt und gar Praetorianer vor der Domus Iulia postiert hatte - und das alles, ohne Dives als Familienoberhaupt und als derjenigen Person, dessen persönlicher Gefallen einst die militärische Laufbahn des Tiberiers überhaupt erst in Gange gebracht hatte, auch nur ansatzweise über diese Vorgänge zu informieren.

Die anschließende Anrede als "Senator Dives" ließ sodann auch den Iulier einen kurzen Augenblick zögern. Es lag selbstredend bereits einige Zeit zurück, dass der Senator zuletzt Roma oder gar den Palatin betreten hatte. So war es alles andere als ausgeschlossen, dass sich die hiesigen Umgangsformen seither ein wenig gewandelt hatten.
"Salve, Aurelius.", blieb Dives dennoch vorerst bei den alten Gepflogenheiten. Denn einerseits vertrat er ohnehin in manchen Belangen eine vergleichsweise traditionalistische, eher konservative Haltung - seine Kinder bekamen dies beinahe täglich in ihrer schulischen Bildung durch entsprechende Lehrer zu spüren. Und auf der anderen Seite war es sicherlich alles andere als unbekannt, dass Dives seit längerem an keinerlei gesellschaftlichen Anlässen des stadtrömischen Lebens mehr teilgenommen hatte, sodass man ihm im Falle neuer Umgangsformen sein Festhalten an den alten sicher auch leichter nachsah.

Während Dives in Begleitung seines Privatsekretärs Saras ins Cubiculum Monoceri der Domus Augustana geführt wurde...



CIVIS
DECURIO - OSTIA
INSTITOR - MARCUS IULIUS LICINUS
IUS LIBERORUM
VICARIUS DOMINI FACTIONIS - FACTIO VENETA
18.09.2020 05:44 Marcus Iulius Dives ist offline E-Mail an Marcus Iulius Dives senden Homepage von Marcus Iulius Dives Beiträge von Marcus Iulius Dives suchen Nehmen Sie Marcus Iulius Dives in Ihre Freundesliste auf
Seiten (178): « erste ... « vorherige 176 177 [178] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Imperium Romanum » Sim-On » Italia » Roma » Palatium Augusti » Palastwache (JEDER BESUCHER HAT SICH HIER ANZUMELDEN, BEVOR ER DEN PALATIUM AUGUSTI BETRITT!!!)
Homepage des Imperium Romanum  |  Impressum
Powered by: Burning Board 2.3.6 © 2001-2003 WoltLab GmbH