I - Kaiser Augustus

    • ID IAN DCCXXVII A.U.C (13. Januar 727/27 v.Chr.)
      - Octavian gibt die außerordentliche Gewalt, die er besitzt, zurück an Senat und Volk
      - auf Drängen des Senats nimmt er die Macht aber wieder an
      - er erhält alle die Provinzen, in denen Militär steht, und somit das Kommando über das römische Heer (ca. 300.000 Berufssoldaten)
    • ANTE DIEM XVII KAL FEB DCCXXVII A.U.C (16. Januar 727/27 v.Chr.)
      - Octavian wird vom Senat der Name Augustus ("der Erhabene", "der Heilige") verliehen.
      - Aussöhnung der Militärdespotie mit der alten Aristokratie. Octavian erhält legale Vollmachten, die im republikanischen Verfassungsrecht vorgebildet waren. Seine Macht wird in die traditionelle Staatsrechtsordnung eingegliedert, was der Senatsaristokratie ihre bisherige soziale Stellung sichert
    • DCCXXVII A.U.C (727/27 v.Chr.)
      - mit der Annahme des Ehrentitels Augustus durch Octavian beginnt das Römische Kaiserreich
    • DCCXXVII-DCCLXVII A.U.C (727-767/27v.Chr.-14 n.Chr.)
      - Kaiser Augustus regiert als erster Kaiser im Imperium Romanum
    • DCCXXVIII A.U.C (728/26v.Chr.
      - Octavian hat die Bürgerkriege zu seinen Gunsten beendet und den Staat neu geordnet
    • DCCXXXV A.U.C (735/19v.Chr.)
      - Vergil stirbt in Brundisium
    • DCCXXXIX A.U.C (739/15v.Chr.)
      - Tiberius und Drusus erobern Raetien und Vindelicien
    • DCCXLI A.U.C (741/13v.Chr.)
      - Theater des Balbus und Marcellus erbaut
    • DCCXLII A.U.C (742/12v.Chr.)
      - Agrippa stirbt und Tiberius muss sich von seiner Frau scheiden lassen um Agrippas Witwe zu heiraten
      - Tiberius zieht gegen die Pannonier
    • DCCXLIII A.U.C (743/11v.Chr.)
      - Marcus Valerius Messalla Corvinus wird der erste Curator Aquarum
      - Kaiser Augustus' Schwester Octavia stirbt
    • DCCXLV A.U.C (745/9v.Chr.)
      - Tiberius triumphiert über die Pannonier
    • DCCXLVI A.U.C (746/8v.Chr.)
      - Maecenas und Horaz sterben
    • DCCXLVII A.U.C (747/7v.Chr.)
      - Roma wird in XIV Bezirke geteilt
    • DCCXLVIII A.U.C (748/6v.Chr.)
      - Tiberius zieht sich verbittert nach Rhodos zurück
    • DCCLII A.U.C (752/2v.Chr.)
      - Julia wird nach einem Skandal auf Pandataria verbannt
    • DCCLV A.U.C (755/2 n.Chr.)
      - Friedensvertrag mit Parthia
      - Tiberius kehr von Rhodos in das politische Leben zurück
    • DCCLVI A.U.C (756/3 n.Chr.)
      - Ariobarzanes wird durch die Römer König von Armenia
      - Imperium für Kaiser Augustus auf zehn Jahre erneuert
      - Feuer auf dem Palatinus zerstört Kaiser Augustus' Haus
    • DCCLVII A.U.C (757/4 n.Chr.)
      - Kaiser Augustus bestimmt Tiberius zu seinem Nachfolger
      - Tiberius erhält tribunizische Amtsgewalt für 10 Jahre
      - Tiberius besiegt Brukter und Cherusker in Germania
      - Verschwörung des Cn. Cornelius Cinna
      - Lex Aelia Sentia regelt Freilassungen
    • DCCLVIII A.U.C (758/5 n.Chr.)
      - Tiberius erreicht die Elbe
      - Hungersnot in Italia
    • DCCLVIX A.U.C (759/6 n.Chr.)
      - Iudaea wird römische Provinz
      - Aufstände in Pannonia und Illyria
      - Hungersnot in Roma
      - Marboduus wird König der Markomannen
      - Aerarium Militare und Amt des Praefectus Vigilum geschaffen
    • DCCLX A.U.C (760/7 n.Chr.)
      - Tiberius und Germanicus kämpfen in Pannonia
      - Kaiser Augustus gründet Augusta Treverorum
    • DCCLXI A.U.C (761/8 n.Chr.)
      - Ovid nach Tomi am Schwarzen Meer verbannt
      - Marcus Lepidus beendet die Aufstände in Pannonia
    • DCCLXII A.U.C (762/9 n.Chr.)
      - Vernichtung von IV Legionen unter dem Kommando von Varus durch Arminius, den Herzog der Cherusker
      - Lex Pappia Poppaea
      - Aufstände in Dalmatia niedergeschlagen
      - Ara Pacis eingeweiht
    • DCCLXIII A.U.C (763/10 n.Chr.)
      - Pannonia als kaiserliche Provinz geschaffen
      - Tiberius sichert die Rhenusgrenze
      - Obelisk Horologium Augusti von Heliopolis nach Roma verbracht
    • DCCLXIV A.U.C (764/11 n.Chr.)
      - Tiberius und Germanicus dringen in Germania ein
      - Theater des Marcellus vollendet
    • DCCLXV A.U.C (765/12 n.Chr.)
      - Tiberius erhält die selben Vollmachten wie Kaiser Augustus
      - Basilica Iulia erneuert und ausgebaut
    • DCCLXVI A.U.C (766/13 n.Chr.)
      - Imperium des Kaiser Augustus und des Tiberius um weitere 10 Jahre verlängert
      - Germanicus übernimmt Kommando über VIII Rhenuslegionen
    • DCCLXVII A.U.C (767/14 n.Chr.)
      - Kaiser Augustus stirbt in Nola
      - Germanicus unterdrückt eine Militärrevolte
      - Tiberius erlässt Verordnungen gegen Hochverrat
      - Aelius Seianus wird Praefectus Praetorio
      - Aufstand der Legionen an Rhenus und Danuvius
      - Drusus schlägt Aufstand in Pannonia nieder
      - Germanicus überquert den Rhenus um gegen die Marser zu kämpfen
    • DCCLXVII-DCCXC A.U.C (767-790/14-37 n.Chr.)
      - Kaiser Tiberius herrscht als zweiter Kaiser im Imperium Romanum