Aquileia (Stadt)

Aus Theoria Romana

Wechseln zu: Navigation, Suche
Daten der Stadt
Name:Aquileia
Gründung:römisch
Rechtsform:colonia
Provinz:Italia
Heutige Stadt:Aquileia (Italien)

Die antike Stadt Aquileia lag an derselben Stelle, an der auch heute noch die moderne Stadt Aquileia in Nordostitalien liegt. Wie wurde 181 v. Chr. als Veteranenkolonie gegründet.

Die Stadt hatte vor allem eine große strategische und wirtschaftliche Bedeutung als Verkehrsknotenpunkt. In Aquileia begann die via Claudia Augusta, die über die Alpen nach Augsta Vindelicorum in der Provinz Raetia führte. Von Nordosten und Osten kommend stellte Aquileia die erste große Stadt in Italien dar. Nach Plinius dem Älteren war sie das Ende der Bernsteinstraße, auf der Bernstein von der Ostsee nach Italia geliefert wurde. Wichtige Produkte der Stadt waren außerdem Glas, Eisen, Amphoren und Schiffszubehör. Strategisch stellte sie einen wichtigen Knotenpunkt im Transportnetz nach Osten dar und war Hauptquartier von Kaiser Marcus Aurelius zu Beginn der Markomannenkriege.

Für das gleichnamige Reiterlager in Raetia siehe Aquileia (Kastell).

Literatur: Wikipedia

Persönliche Werkzeuge