Cenabum

Aus Theoria Romana

Wechseln zu: Navigation, Suche
Daten der Stadt
Name:Cenabum
Gründung:keltisch
Rechtsform:?
Provinz:Gallia Lugdunensis
Heutige Stadt:Orléans (Frankreich)

Das am Fluss Liger (Loire) gelegene Cenabum (ab Anfang des 3. Jh. n. Chr. auch Cenabum Aureliani, nach Kaiser Aurelian) war einer der Hauptorte des gallischen Stammes der Karnuten. In römischer Zeit gehörte es zur Provinz Gallia Lugdunensis und war Kreuzungspunkt mehrerer Straßen. Dem Lauf der Liger nach Westen folgend, gelangte man von hier aus nach Iuliomagus (Angers) und weiter nach Portus Namnetus (Nantes). In nördlicher Richtung führte eine Straße nach Rotomagus (Rouen) und in nordöstlicher Richtung eine nach Lutetia (Paris). Flussaufwärts und dann nach Osten, erreichte man Augustodunum (Autun) und nach Süden bestand eine Straßenverbindung mit Avaricum (Bourges).


Literatur: Wikipedia

Persönliche Werkzeuge