Giebel

Aus Theoria Romana

Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Giebel wird die meist dreieckige Wand bezeichnet, welche die Fläche zwischen der Außenwand und dem Dach eines Gebäudes schließt. Bei einem Satteldach hat der Giebel die Form eines Dreiecks, in der antiken Architektur häufig gleichschenklig (Pediment). Bei Walmdächern wird die Wand unter dem Walm ebenfalls als Giebel bezeichnet.

Persönliche Werkzeuge