Augustoritum

Aus Theoria Romana

Wechseln zu: Navigation, Suche
Daten der Stadt
Name:Augustoritum
Gründung:römisch
Rechtsform:?
Provinz:Aquitania
Heutige Stadt:Limoges (Frankreich)

Das heutige Limousin war in antiker Zeit das Siedlungsgebiet der gallischen Lemoviken. Nach der Eroberung Galliens durch die Römer gründeten diese hier um 10 v. Chr. die Stadt Augustoritum, die nach Augustus benannt wurde. Teilweise war auch die Bezeichnung Civitas Lemovicum (lat. Stadt der Lemoviken) gebräuchlich.
Die Stadt war Kreuzungspunkt zweier wichtiger Straßen; der in West-Ost-Richtung verlaufenden Verbindung Mediolanum Santonum (Saintes) – Augustonemetum (Clermont-Ferrand), und der in Nord-Süd-Richtung verlaufenden Verbindung Avaricum (Bourges) – Aginnum (Agen).
Zahlreiche Bauten aus römischer Zeit haben sich bis heute erhalten, so ein Amphitheater, ein Theater, die Thermen und das Forum (im Hof der heutigen Stadtverwaltung). Der Tempel befand sich an der Stelle der späteren Kathedrale. Während der Völkerwanderung entstand auf dem Puy Saint-Étienne eine befestigte Rückzugssiedlung, die spätere Cité (Altstadt).


Literatur: Wikipedia

Persönliche Werkzeuge