Volsinii

Aus Theoria Romana

Wechseln zu: Navigation, Suche
Daten der Stadt
Name:Volsinii
Gründung:etruskisch
Rechtsform:(?)
Provinz:Italia
Heutige Stadt:Bolsena (Italien)

Die Geschichte der antiken Stadt Volsinii ist geteilt in eine etruskische Phase und eine römische Siedlung in einiger Entfernung zum etruskischen Siedlungsplatz. Die alte Siedlung mit dem etruskischen Namen Velsuna lag auf einer Felshöhe nahe des Zusammenflusses von Tiber und Clanis. Die neue Siedlung mit dem Namen Volsinii Novi lag an der Stelle des heutigen Bolsena in Italien am Ufer des Lacus Volsiniensis, auf der Route der via Cassia.

Die etruskische Stadt war Mitglied im Zwölfstädtebund und geriet erstmals nach dem Fall von Veii in direkten Konflikt mit Rom. Die Zusammentreffen 391 v. Chr., 310 v. Chr. und 295 v. Chr. endeten jeweils mit Niederlagen für Volsinii, bis die Stadt schließlich 264 v. Chr. durch den consul Marcus Fulvius Flaccus endgültig erobert wurde. Die Stadt wurde komplett geschliffen, wobei angeblich 2000 Statuen geplündert wurden. Anschließend wurden die Bewohner zur Ansiedlung an einem neuen Ort in der Nähe gezwungen.

Für den neuen Ort lässt sich unter anderem ein Amphitheater nachweisen. Er ist Geburtsort von Lucius Aelius Seianus.

Literatur: Wikipedia (englisch)

Persönliche Werkzeuge