Clan Übersicht

Stand


plebs.png Plebeisch



Emblem


Falke



Wahlspruch


AMICI AUT INIMCUS - DECERNERE TE - Freund oder Feind - entscheide Dich!



Ersteintrag


ID DEC DCCCLIII A.U.C. (13.12.2003/100 n.Chr.)



Beschreibung


In Ariminum, in der Provinz Italia begann die Geschichte der Gens Germanica. Petellius Germanicus Cimber, er war Kaufmann und gründete vor vielen Jahren die Familie, die es seither zu Besitz und Ansehen gebracht hat. Der Name Germanicus übernahm er von einem Ahnen welcher gegen die Teutones, Ambrones und Cimbri gekämpf hatte. Dieser hatte so viele Barbaren niedergemacht, dass seine Kameraden ihm diesen Spitznamen verpassten und er ihn dann behielt. Als Andenken übernahm Petellius Germanicus Cimber diesen Namen. Er hatte drei Söhne die beiden ältern Rufus Germanicus Venditor und Sextus Germanicus Ursus brachen aus ihrem behüteten Leben aus, um in der Legion des Kaisers Marcus Ulpius Traianus zu dienen, wärend Markus Germanicus Victorinus ihrem Vater nacheiferte.


Den Grundstein hierfür legte eine Schenkung des Kaisers Traianus, als Germanicus Venditor und Germanicus Ursus ihre Zeit in der Legio hinter sich ließen und zum Dank für ihre Dieste Leistungen Ländereien in den Kolonien Ulpia Traiana und Ulpia Noviomagnus zugesprochen bekamen. Woraufhin der Stammsitz der Familie nach Mogontiacum der Provinzhaupstadt Germaniens verlegt wurde.


Nach dem Tod seines Vaters Venditor, übernahm dessen ältester Sohn, Traianus Germanicus Sedulus, die Aufgaben des Pater Familias. Auch ihn zog es ins Militär, wodurch er es eines Tages bis zum Senator und schließlich Legatus Augusti Pro Praetore der Provinz Germanien brachte. Auch die meisten anderen Germanici folgten dem Ruf der Legion und dienten am Limes, um das Imperium vor einfallenden Barbarenhorden zu schützen. Nicht wenige fanden hierbei den Tod. Es schien die Familie war jedoch noch mehr vom Pech verfolgt, als im Abstand weniger Wochen gleich mehrere Familienmitglieder verschieden. Am härtesten traf es die Gens jedoch wohl, als ihr langjähriger und erfolgreicher Pater Sedulus, nach seinem Sieg gegen die Germanen, der jedoch viele Legionäre das Leben kostete, starb. Sein jüngerer Bruder, Medicus Germanicus Avarus, ebenfalls erfolgreicher Senator, lenkte eine erfolgreiche Zeit die Geschicke der Familie.


Heute sind die Mitglieder der Gens Germanica vor allem in der Provinz Germanien und in der Urbs Aeterna, in Rom, zu finden, wo sie hauptsächlich im Militär und in der Verwaltung ihren Beitrag zum Ruhme des Imperiums leisten.