Letzte Aktivitäten

  • Publius Matinius Sabaco

    Hat eine Antwort im Thema Mitspieler erwünscht verfasst.
    Beitrag
    Du hattest dich in der Casa Matinia in Roma gemeldet. Leider wohnt dort zur Zeit niemand Bespieltes, sonst hätte ich den alten Onkel besucht. Die aktiven Matinier versehen allesamt ihren Dienst in Germania.
  • Marcus Seius Atticus

    Hat eine Antwort im Thema Die Porta (Jeder Gast hat sich hier anzumelden!) verfasst.
    Beitrag
    Ich war ebenfalls ein wenig verblüfft, dass mir Fango selbst die Tür öffnete und nicht einer der Sklaven. Bevor ich noch etwas sagen konnte, überrumpelte mich mein gleichaltriger Neffe mit einer Bärenumarmung, die ich ohne Zögern erwiderte. Ich…
  • Ein Immunes der ALA

    Hat eine Antwort im Thema Armamentarium – Magazin verfasst.
    Beitrag
    Faustus hatte das Pech, eine wahre Tranfunzel zu erwischen. Der Immunes, der heute Dienst schob, kontrollierte im Schneckentempo eine Lieferung gebrauchter Brustpanzer, ehe er geruhte, sich dem Rekruten zu widmen.

    "Saaalve", sagte er so langsam wie er…
  • Marcus Petronius Varus

    Hat eine Antwort im Thema
    • Casa
    Ein unerwarteter Verwandtschaftsbesuch verfasst.
    Beitrag
    Mich aufrichtete als eine Dame das Zimmer betrat…ich wusste sofort das es meine Unbekannte Cousine sein musste…
    Ihr Frage ob ich Marcus Petronius Varus sei erwiderte ich mit einem Nicken…
    Auf die Frage nach meinen Eltern erwidert ich sie seien
  • Publius Matinius Avianus

    Hat eine Antwort im Thema Die Zukunft von Germania verfasst.
    Beitrag
    Eine senatoridche Provinz würde dem Senat unterstehen und nicht den Kaiser. Dieser waren durch einen Statthalter, lagatus augusti pro praetori, besetzt. Eine senatoridche Provinz wprde durch einen proconsul geführt werden. Quasi würde die Provinz dem…
  • Marcus Petronius Varus

    Beitrag
    Ich folge dem Alten dabei mich umschauend und bewundernd…
  • Sisenna Iunius Scato

    Hat eine Antwort im Thema Die Zukunft von Germania verfasst.
    Beitrag
    Da ich nicht so viel Ahnung von dem politischen Spiel habe, wie andere, da ich lieber die Basis bespiele, muss ich nach dem Vorteil für das Spiel fragen gegenüber der Besetzung mit einem Legatus Augusti pro praetore.

    Ich bitte um Erhellung.

    Oder überlegst…
  • Publius Matinius Avianus

    Hat eine Antwort im Thema Die Zukunft von Germania verfasst.
    Beitrag
    hehe hört sich aber nach etwas neuem an. Hatte früher schon mal so einen Gedanken. Speziell als es um die Steuern ging und dem Haushalt des Staates. :D
  • Publius Matinius Agrippa

    Hat eine Antwort im Thema Die Zukunft von Germania verfasst.
    Beitrag
    Wie wäre es die Provinz Germania Superior als senatorische Provinz auszurufen und mit einem Proconsul zu besetzen?
  • Ad
    Imperator Caesar Augustus
    Tiberius Aquilius Severus
    Palatium Augusti
    Urbs Aeterna

    Hiermit setze ich dich - mein Imperator Caesar Augustus - in Kenntnis, dass ich Hispania Tarraconensis verlassen habe, um wieder in Italia zu verweilen.

    P. Matinius Agrippa
  • Paullus Germanicus Cerretanus

    Hat eine Antwort im Thema Porta Regiae verfasst.
    Beitrag
    Cerretanus schritt aus der Regia und stieg die wenigen Stufen nach unten. Dort hatte er auf den Tribun gewartet um diesen persönlich zu begrüssen. Die vage Zeitangabe, die er selbst in dem Brief einfließen hat lassen, hinderte den Germanicer nicht…
  • Agrippa wusste viel, jedoch nicht, wer seine Wäsche wusch. Hauptsache sie war täglich frisch, sauber und roch nach lieblichem Rosenduft. Deswegen wurde sie am Abend, bevor sie für den folgenden Morgen zurechtgelegt wurde, mit Rosenblüten bedeckt.

    Doch…
  • Publius Matinius Agrippa

    Hat eine Antwort im Thema Das Haus des Consuls verfasst.
    Beitrag
    Ad
    Consul Iullus Curtilius Victor
    Haus des Consuls
    Roma

    Hiermit gebe ich bekannt, dass ich wieder in Rom verweile. Sodass ich an den zukünftigen Senatssitzungen teilnehmen werde.

    P. Matinius Agrippa
    Casa Matinia
  • Publius Matinius Agrippa

    Beitrag
    Agrippa wusste viel, jedoch nicht, wer seine Wäsche wusch. Hauptsache sie war täglich frisch, sauber und roch nach lieblichem Rosenduft. Deswegen wurde sie am Abend, bevor sie für den folgenden Morgen zurechtgelegt wurde, mit Rosenblüten bedeckt.

    Doch…
  • Duccia Camelia

    Hat das Thema
    • Casa
    Ildruns Zimmer gestartet.
    Thema
    Ildrun konnte sich nicht mehr an eine Zeit erinnern, als ihre Familie nicht in der Villa Duccia gelebt hatte. Das war auch kein Wunder, schließlich war sie zwar, anders als ihr Bruder, noch nicht hier geboren worden, aber auch noch ein Baby gewesen, als
  • Dagwin, Sohn des Gerolf
    Eigentlich hatte Dagwin nicht damit gerechnet, heute ein unbekanntes Gesicht an der Tür der Villa Duccia zu begrüßen. Nachdem der alte Albin vor einer Weile gestorben war und es so bald darauf weitere Todesfälle in der Familie…
  • Petronia Octavena

    Beitrag
    Dagwin, Sohn des Gerolf
    Eigentlich hatte Dagwin nicht damit gerechnet, heute ein unbekanntes Gesicht an der Tür der Villa Duccia zu begrüßen. Nachdem der alte Albin vor einer Weile gestorben war und es so bald darauf weitere Todesfälle in der Familie…
  • Petronia Octavena

    Hat das Thema
    • Casa
    Ein unerwarteter Verwandtschaftsbesuch gestartet.
    Thema
    Dagwin, der sich im Stillen immer noch fragte, ob Octavena einfach vergessen hatte, ihm Bescheid zu geben, dass ein Verwandter von ihr heute zu Besuch kommen wollte, führte den Besucher direkt ins Kaminzimmer und bat ihn, einen Moment zu warten, bis die…
  • Galeo Seius Ravilla

    Hat eine Antwort im Thema Porta Regiae verfasst.
    Beitrag
    Zu pünktlicher Mittagsstund erschien, wie im Brief gewünscht, Galeo Seius Ravilla an der Porta der Regia, um dem Legaten seine Aufwartung zu machen. Ihm schritt Anaxis voraus, als Sklave nicht zu erkennen, weder von der edlen Kleidung noch von seinem…
  • Galeo Seius Ravilla

    Hat eine Antwort im Thema Officium I / b Tribunus Laticlavus verfasst.
    Beitrag
    Jener fleißige Scriba bat, ihm den Brief auszuhändigen. Hernach durfte Umbrenus Cinna zurück zu seinem Posten gehen. Die meisten Schriftstücke wurden im Vorzimmer durch des Schreibers Hand beantwortet und einzig vom Tribun unterzeichnet, doch einige…