XIV - Legio XV Apollinaris - Legionarius

  • Legionarius


    Voraussetzung Bürger
    Gehalt 30 Sz
    Signaturbild
    Beschreibung Der Legionarius ist der gemeine Soldat des Heeres. Er wird in der Hauptsache für den Kriegseinsatz trainiert, wird in Friedenszeiten aber auch für vielseitige Bauaufgaben, Wachdienste und ähnliches eingesetzt. Die konkreten Aufgaben des täglichen Dienstes erhält er von seinen Vorgesetzten.

    Wenn sich ein Soldat durch besonderen Einsatz oder zusätzliche Qualifikationen empfiehlt, kann er den Status eines Immunis bekommen. Er ist dann von schweren Arbeitsdiensten befreit und erhält stattdessen eine permanten Sonderaufgabe. Mit dem Status des Immunis ist kein Soldzuschlag verbunden. Folgende Sonderaufgaben sind möglich: Scriba, Capsarius, Cornicen (Erweiterung nicht ausgeschlossen ...)

    Ferner kann ein Legionarius zum Sesquiplicarius ernannt werden, was ebenfalls mit Sonderaufgaben verbunden ist und nun auch eine Solderhöhung um einen halben Grundsold mit sich bringt. Folgende Sonderaufgaben sind möglich: Frumentarius, Tesserarius (Erweiterung nicht ausgeschlossen ...) Die Eignung als Reiter ermöglicht es einem Legionarius, zum Eques der Legionsreiterei aufzusteigen.

    Erfahrene Soldaten werden in den Rang eines Optio oder Signifer befördert.
    Person Marcus Aelius Bala
    Aulus Umbrenus Cinna
    Vorgänger Marcus Aelius Bala (08.12.2020 - ?)
    Aulus Umbrenus Cinna (08.11.2020 - ?)