VIII - Socii Mercatorum Aurei

  • Socii Mercatorum Aurei


    Allgemein


    Die Handelsvereinigung Socii Mercatorum Aurei war ein Collegium namhafter und vermögender Händler aus dem ganzen Imperium. Es setzte sich für eine starke Wirtschaft unter dem Banner des göttlichen Imperators ein. In der Vergangenheit war sie in sehr vielen Provinzen des Reiches vertreten. Ihr gehörten einflussreiche Großimporteure aus Hispania, geschickte Händler aus Germanien, sowie Unternehmer italischer und tylusischer Abstammung an.


    Doch die letzten Jahre haben es nicht gut gemeint mit der Vereinigung. Nach und nach verloren sie Mitglieder, Einfluss und Macht. Aus Germanien wurden sie von der starken Konkurrenz vertrieben und auch Hispania, vormals eine der Schwerpunkte ihrer Tätigkeit, hat heute keine Niederlassung mehr. Immer weniger Mitglieder gehörten der Vereinigung an und der aufziehende Bürgerkrieg schien ihr den endgültigen Todesstoß zu versetzen.


    Doch ganz kurz vor ihrem endgültigen Ende kam es anders. Ein paar junge Römer und Römerinnen schlossen sich der Vereinigung an. Vorerst wollen diese "jungen Wilden" die Vereinigung stabilisieren und beschränken sich auf Rom und Italien. Wenn dies erreicht ist haben die neuen Mitglieder aber große Pläne.



    Mitglieder

    Curator Consortii Titus Decimus Varenus
    Procurator Consortii - unbesetzt -
    Socius Consortii Cnaeus Decimus Casca
    Marcus Helvetius Commodus
    Tiberius Helvetius Varus