Clan Übersicht

Stand


plebs.png Plebeisch



Ersteintrag


ANTE DIEM IX KAL APR DCCCLVIII A.U.C. (24.3.2008/105 n.Chr.)



Emblem


Phönix



Wahlspruch


Audentis fortuna iuvat, piger ipse sibi obstat. (Dem Wagemutigen hilft das Glück, der Faule steht sich selbst im Weg.)



Geschichte


Einst zählte die Gens Vipsania zu den einflussreichsten Gentes des Imperium Romanum. Zur Zeiten des vergöttlichten Princeps Augustus hatte sie ihre Glanzzeit. Marcus Vipsanius Agrippa war zu dieser Zeit erfolgreicher Feldherr und ein enger Freund und Berater des Imperators. Doch danach ging es stetig bergab. Der Niedergang der ehemalig mächtigen Gens gipfelte darin, dass sie in Ungnade am Kaiserhof fiel und die Mitglieder sogar ihren Status als römische Bürger verloren.


Während das einigen Vipsaniern völlig egal war und diese wieterhin allen nur möglichen Lastern fröhnten, so floh ein Zewig der Sippe in einer Nacht und Nebel Aktion aus Rom um in Gallien völlig neu anzufangen.


Doch über Jahre hinweg änderte sich nichts an dem Status der Gens, bis Publius (Vipsanius) Gallicus nach Italia zog um in der Classis Misenensis dem Kaiser zu dienen und das Bürgerrecht zu erwerben. Was ihm auch gelang. Nach zwanzig Jahren harten Dienstes wurde ihm das Bürgerrecht verlieren. Seit dem existiert die Ges Vipsania wieder!