Mitteilung der Spielleitung

  • Damit die Übermacht der männlichen Gottheiten nicht mehr ganz so erdrückend ist, werde ich heute von einer sanften Dünung an den Strand des Imperium Romanum gespült:
    Venus, den Griechen Aphrodite, den Aegyptern Hathor.
    Ich bin die Schaumgeborene, Göttin der Liebe und der Gärten, aber auch der Heilung von Beschwerden, Verletzungen und Krankheiten. Meine Opfertiere sind weiß.
    Für die Anhänger des alten Glaubens bin ich die Achte der vielköpfigen römischen Götterwelt, die in diesem Spiel Gestalt annehmen kann. Einige sehen in mir sogar ihre Ahnherrin.
    Für die Monotheisten bin ich vielleicht nur ein weiterer Götze und zwar ein besonders verdorbener, und für jene, die an nichts glauben können, einfach eine weitere Seite des unerklärlichen Zufalls, der das Leben der Menschen mal mehr, mal weniger beeinflusst. Das liegt bei euch.
    Mehr über mich könnt ihr hier lesen: Theoria Romana
    Und mehr über mich hören, hier: YouTube
    ;)

  • ... auf der Startseite des Forums nun ein kleiner "Wusstest du schon, dass...?"-Kasten mit kleinen Info-Schnipseln aus unserem Wiki sitzt? :)


    Die Anzeige wechselt täglich, damit ihr immer mal wieder im Vorbeigehen ein paar spannende oder überraschende Informationen aufschnappen könnt. Die meisten Schnipsel enthalten einen Link ins Wiki, so dass ihr bei Interesse auch gleich weiterlesen könnt.

  • Sklaven kosten in der WiSim ab sofort 500 Sz.. Für den alten Preis von 250 Sz. hätte man gerade einmal ein Rind und nicht einmal ein Pferd bekommen, was dann vielleicht doch etwas unrealistisch war.

  • Vermögen und Betriebe jener verstorbenen IDs, die weder Verwandtschaft noch ein Testament aufwiesen, wurden bisher der Staatskasse zugeführt. Das ändert sich: ab jetzt bekommt jene Stadt das Erbe, in die die ID ihren letzten Wohnsitz hatte. Ausnahme ist Rom, da diese kein eigenes Konto hat, hier bleibt alles wie gehabt.


    Sollte der betreffende Stadtrat der Meinung sein, dass ein geerbter Betrieb nicht benötigt wird, darf sie den Betrieb schließen und bekommt im Gegenzug dafür eine Prämie in der Höhe von zwei wöchentlichen Betriebskosten gutgeschrieben.

  • Eine unserer langjährigen Mitspielerinnen, die u.a. mit der ID Iulia Helena hier im IR unterwegs war, hat ihren großen Erfahrungsschatz in Sachen Sklaven- und Herrschaftscharaktere in Worte gefasst und stellt ihn allen Spielern zur Verfügung. Dafür bedanken wir uns erstmal ganz herzlich und haben den Text ins Spielhandbuch gepackt: Denkanstöße für Sklaven und Herrschaften

  • Aus gegebenem Anlass möchte wir noch einmal klarstellen, was eine ID wissen kann und was nicht. Im Prinzip legen es die Spielregeln schon eindeutig fest: "Deine ID weiss nur das, was sie selber miterlebt oder von anderen IDs berichtet bekommen hat." (http://www.imperiumromanum.net/cms.php?a=v&p=97)


    Das heißt, bevor deine ID Wissen über Vorgänge verwendet, bei denen sie nicht anwesend war, muss ersichtlich sein, wie sie an diese Information gekommen ist. Passiert etwas an öffentlichen Orten, sind Zeugen natürlich naheliegender als bei Vorgängen an privaten Orten. Als Faustregel mag gelten, dass geschlossene Räume private Orte sind, alles andere dagegen öffentliche Orte. Im Zweifelsfall ist jedoch dem gesunden Menschenverstand Vorzug zu geben und zu berücksichtigen, dass sich stimmungsvolles Rollenspiel kaum dann ergibt, wenn immer nur alles geheim und ungesehen passiert.


    Wenn du einen Vorgang verwenden möchtest, dir aber nicht sicher bist, ob dieser Vorgang Zeugen hatte oder nicht, empfiehlt es sich außerdem, einfach bei einer betroffenen ID bzw. deren Spielern nachzufragen. Wichtig ist dabei, dass nicht immer jeder Spieler zustimmen muss, der mit einer ID oder einem NSC dabei war, sondern es reicht einer. Trifft sich also ein Senator mit seiner Liebhaberin in seiner Villa, reicht es völlig, wenn einer von beiden oder der Spieler des NSC-Ianitors (so er denn die Liebhaberin eingelassen hat) es zulässt, dass die Info nach außen gelangt. Sind sich dagegen alle einig, dass es an diesem privaten Ort keine Zeugen gab, dann gab es eben auch keine.

  • Wir haben das Gladiatorensystem gründlich überarbeitet. Wie ihr im Tabularium und Forum schon länger sehen könnt, gibt es nun die Ludus Magnus, die staatliche Gladiatorenschule. Ihre Verwaltung übernimmt der Procurator Familiarum Gladiatoriarum.


    Das Spielregelsystem haben wir deutlich verändert. Es steht jetzt jedem Gladiator frei, seine Gattung selbst zu wählen. Außerdem wird es jetzt die Möglichkeit geben, NSC-Gladiatoren zu kaufen und in Kämpfe zu schicken. Die Preise werden dabei, wie bei den Aurigae, individuell ausgehandelt.


    Wer Interesse hat, einen Gladiatoren zu spielen, einen zu kaufen oder zu buchen, kann sich an den Organisator der Gladiatorenschule, Lucius Hadrianus Iustus wenden.

  • Und gleich noch eine Änderung: Um den Cultus Deorum wieder einmal etwas klarer und historischer zu machen, haben wir in Zusammenarbeit mit unserer Vestalin das Rangsystem der Virgines Vestales etwas vereinfacht. In Zukunft gibt es nur noch drei statt bislang sechs Rängen:


    Virgo Vestalis Maxima
    Sacerdos Vestalis
    Discipula Vestalis


    Die Rangbeschreibungen im Tabularium wurden entsprechend angepasst.

  • Aller guten Dinge sind drei, also haben wir noch eine Änderung - aber wirklich nur eine Kleinigkeit: Bisher gab es im Tabularium das Icon mit der römischen Wölfin bei vielen IDs gleich zweimal - einmal als Zeichen für "Bürger" und einmal als Zeichen für "Plebeier".


    Das hat sich jetzt geändert. Jetzt steht die römische Wölfin nur noch für "Plebeier". Das Zeichen der Bürger ist nun ein weißes Feld. Das hatten bisher die Decuriones, die dafür jetzt einen kleinen Zierstreifen in ihr Icon bekommen haben. Hört sich kompliziert an, aber schaut es euch einfach selber an. :) Im Forum sieht man die Änderung bei den Decuriones natürlich auch gleich neben dem Avatar. (Falls ihr nichts seht, müsst ihr einfach mal die Seite neu laden, da viele Browser die Grafiken zwischenspeichern.)

  • Wie im Forum unschwer zu erkennen ist, haben die bunten WiSim-Balken unter dem Avatar heute eine zusätzliche Ergänzung durch kleine Textschnipsel erhalten. Dieselben Textschnipsel sind auch auf euer Tabulariumsseite und der Startseite eures WiSim-Kontos nochmal zu sehen. Der Sinn der Ergänzung ist, den trockenen Prozentzahlen etwas mehr Leben zu verleihen.


    Danke an dieser Stelle an diejenigen, die uns geholfen haben, hübsche Formulierungen zu finden. Falls es in den unterschiedlichen Forenstyles noch Probleme mit der Lesbarkeit oder dem Layout gibt, bitte melden.

  • Hier bin ich um die kapitolinische Trias zu vervollständigen. Neben Iuppiter und Iuno gehöre ich, Minerva, zu den bedeutensten Stadtgöttern Romas. Ich bin die Schutzherrin der Künstler, Handwerker, Lehrer, Städte und des Ackerbaus. Ebenfalls sagt man mir nach, dass ich die Göttin der Weisheit und der Helden bin. Auch der strategische Krieg liegt mir ebenfalls wie der Frieden. Meine Zeichen? Die kennt ihr sicher. Ich trage einen Helm, einen Panzer, einen Schild und eine Lanze. Der Ölzweig, die Eule und die Schlange sind mir heilig.


    Sollte etwas meinen Zorn auf sich lenken, so solltet ihr euch in Acht nehmen. Auch ich verstehe mich aufs Blitze schleudern und wer weiß wo einer von ihnen landet.


    Meiner Postkarte folgend, kehre ich aus der Ägais zurück. Es war ein sehr schöner Aufenthalt dort. Sehr zu empfehlen.

  • Ein neues Jahr ist gekommen und wie immer ist das ein willkommener Anlass, es Janus gleich zu tun und sowohl zurück als auch in die Zukunft zu blicken. Der Blick zurück auf das vergangene Jahr fällt kurz und überaus erfreulich aus: Es war ein schönes Jahr mit 60.000 Postings, ungefähr gleichbleibender Spielerzahl und vielen schönen, spannenden und unterhaltsamen Threads. Wir sagen Danke dafür! Wir tun aber auch etwas, was viel zu selten passiert und blicken noch viel weiter zurück. Das IR ist inzwischen nämlich siebeneinhalb (in Zahlen: 7,5!) Jahre alt. Wäre es ein Kind, ginge es inzwischen zur Schule. Wäre es eine Ehe, wäre es mit einiger Wahrscheinlichkeit jetzt schon wieder geschieden (auf den Punkt kommen wir gleich nochmal zurück). Wäre es eine Goldhamsterpopulation, wären jetzt schon zwei bis drei Generationen tot. Tatsächlich gibt es aber einige Spieler, die sind seit 2003 dabei und noch immer da, teilweise noch mit ihren ersten IDs, teilweise mit neuen. Auch für diese Unerschütterlichkeit sagen wir Danke.


    Aber jetzt müssen wir nochmal auf die Sache mit der Scheidung zurück kommen. Scheiden tut weh, aber manchmal ist es unvermeidlich. Und manchmal merkt man erst nach der Trennung, welche Lasten jemand getragen hat. So ist es auch mit dem IR. Dessen Domain gehörte bisher Walter (aka Secundus Flavius Felix). Wäre irgendetwas passiert, hätte er den Kopf hin halten müssen. Sieben Jahre hat er das klaglos getan, dann war Schluß. Rückblicklend betrachtet ist es toll, wie lange er stillgehalten hat. Wer hat schon gerne die Verantwortung für das Tun von über hundert Leuten, von denen man die wenigsten persönlich kennt? Nun musste aber jemand neues her und es war klar, das jeder andere SL genau dasselbe Problem haben würde wie Walter. Was wir brauchten, waren breitere Schultern, eine echte Persönlichkeit. Seit dem 04.01.2011 haben wir eine, eine echte Rechtspersönlichkeit sogar. Wir geben daher bekannt: Seit dem 04.01.2011 wird das Imperium Romanum unter dem Namen "Imperium Romanum - Verein zur Förderung des lebendigen Umgangs mit Geschichte" als Verein nach österreichischem Recht im Vereinsregister der Stadt Wien unter der Registernummer 304663432 geführt.


    Womit wir beim Blick in die Zukunft angekommen sind. Für euch ändert sich dadurch exakt gar nichts. Nur im Impressum steht jetzt etwas anderes drin und die drei Kern-SLs (Lukas, Michael, Nils) sind jetzt eben außerdem noch Vereinsvorstand. Ihr bleibt einfach Spieler wie bisher und nutzt einfach nur das Forum, das euch dieser nette Verein zur Verfügung stellt. Auf eine erfolgreiche Zukunft!

  • Wir haben ein bisschen das Tabularium geputzt und Buchstaben hin und her geschubst. Deshalb gibt es einige Umbenennungen:


      [*]Erfolgreiche Absolventen des CRV heißen nun "Eruditus in rebus vulgaribus". Die anderen Absolventen werden wir auch noch umbennen, aber da brauchen wir erstmal die Übersetzungen.
      [*]Das bisherige "Collegium Pontificium" ist jetzt grammatikalisch korrekt, nämlich ohne i vor dem -um, also "Collegium Pontificum".
      [*]Der bisherige "Princeps Prior" der Cohortes Urbanae heißt jetzt "Optio", wie bei allen anderen Einheiten auch.
      [*]Rekruten bei der Armee heißen nun "Tiro" und nicht mehr "Probatus".

    Alle Tabulariumseinträge, Signaturen und Werdegänge sollten sich geräuschlos von selbst geändert haben.

  • Die lange angekündigte und vorbereitete Reform der Provinzen ist nun nach ihrer schrittweisen Verkündung Sim-On auch im Tabularium Wirklichkeit geworden. Die Umstellung in der Forenstruktur wird in Kürze folgen.


    Wenn euch Unstimmigkeiten auffallen, meldet uns diese bitte. In Germania müssen zwei IDs neue Posten bekommen, weil es die alten nicht mehr gibt. Die entsprechende Regelung überlassen wir euch Sim-On.

  • Diesmal gibt's nur eine kleine Änderung: Wir haben bei den Gladiatoren nochmal nachgebessert und den Rang eines Director Ludi eingeführt, der eine Gladiatorenschule leitet. Von den Schulen sind jetzt alle vier in Rom im Tabularium eingetragen, können jetzt also wie die Factiones bei den Wagenrennen miteinander konkurrieren, falls gewünscht.


    Den Procurator Familiarum Gladiatoriarum gibt es weiterhin, quasi als Oberaufseher über alle Schulen.

  • Seit 2005 ist er im IR, seit 2006 gehörte er zur Moderatorenschaft. Jetzt hat er sich entschieden, wieder zu einem normalen Spieler zu werden, damit er dem IR erhalten bleiben kann, auch wenn das RL drängt und drückt. Daher sagen wir heute Marcus Vinicius Lucianus ganz herzlich Danke für fünf Jahre engagierte Mitarbeit und wünschen ihm weiterhin viel Spielspaß und Freude, sowohl im IR wie auch im RL.

  • Statt Neujahrsansprache gibt es diesmal ein kleines Neujahrsgeschenk in Form eines zusätzlichen BBCodes für diejenigen, die gerne Bilder in ihre Postings setzen: Es gibt jetzt zusätzlich zu [img] auch noch [wrapimg] mit folgender Funktionsweise:

    URL

    setzt das Bild nach links und den Text rechts daneben.

    URL

    setzt das Bild nach rechts und den Text links daneben.

    Sinn der Sache ist, dass neben Bildern nicht so viel Platz leer bleibt und man folglich weniger Scrollen muss. Und das wiederum ist kein Grund, mit dem neuen Code mehr oder größere Bilder zu verwenden! Denkt bitte auch weiterhin an die Leute mit schwachen Internetverbindungen und kleinen Bildschirmen und geht verantwortungsvoll mit Bildern um. ;)
  • Und schon wieder müssen wir uns von einem Mitglied des SL-Teams verabschieden. Germanica Aelia hat sich nach reiflicher Überlegung entschlossen, die Insignien des SL-Teams wieder abzugeben und wieder zu einer Normalsterblichen zu werden. Für ihre Mitarbeit möchten wir ihr danken und da sie ja nicht aus der Welt ist freuen wir uns auf das weiteres Zusammenspiel und die eine oder andere hübsche Grafik aus ihrer Werkstatt.

  • Manchmal gibt es doch tatsächlich Sim-On-Ereignisse, die Sim-Off-Folgen nach sich ziehen. Wie viele von euch mitverfolgt haben, trat Tiberius Durus kürzlich die Reise ins Elysio an. Auch wenn die ID damit aus dem Spiel war, behielt sie erst einmal ihren Supermod-Status. Das hat sich jetzt geändert und an ihre Stelle rückt Lucius Petronius Crispus - dahinter steckt aber weiter derselbe Mensch.


    Ein anderer Mensch muss leider seinem Real-Life ein wenig Tribut zollen und verzichtet daher auf seinen Posten im SL-Team: Wir danken Terentius Cyprianus für seine Mitarbeit, seine manchmal erfrischend bösen Ideen und nicht zuletzt seine gewissenhafte Durchführung des Wochenwechsels. Um den wird er sich bis auf Weiteres auch weiterhin kümmern. Gleichzeitig wünschen wir ihm viel Erfolg für die anstehenden Herausforderungen im Real-Life.

  • Zitat

    Es ist nicht möglich, sich als Kind eines verstorbenen oder im Exil befindlichen Senators anzumelden, um so in den Ordo Senatorius zu gelangen.


    Diese Regelung wird ersatzlos gestrichen. Der Grund ist ein ganz banaler: Der Nutzen steht in keinem Verhältnis zum Aufwand für uns Spielleiter. Damals wollten wir mit dieser Regelung Powergaming unterbinden und haben zugleich gedacht, dass ihr dieses Spielpotential ergreift, den Ordo auf andere Weise zu erlangen. Dies passierte in der Vergangenheit jedoch nicht so zufriedenstellend, wie wir uns erhofft hatten.


    Wir behalten uns jedoch vor, eine andere Regelung (oder dieselbe wieder) einzuführen, sollte es - sowohl in Einzelfällen als auch generell - zu vielfachen "Nachgeburten" kommen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!