Die Latrinen der Vigiles

  • Ich wurde von den Schlägern aus der Castra geprügelt und landete neben der Wache. Ich stand trotzdem wieder aufrecht. Zum Glück war mein Gesicht verschmiert mit den Exkrementen, sodass ich nicht zu erkennen war. Bewegungslos stand ich vor der Castra und wartete ab. In meinem Kopf ratterte es.

  • Die Wachen schauten den Optio komisch an. Sie erkannten nicht wer er war, aber ein kleines Grinsen konnten sie sich nicht verkneiffen.
    Die Schläger, welche nicht den Vigiles angehörten, würden dafür sorgen, dass der Optio durch Rom laufen würde... Crassus ging in sein Büro, sich ein Alibi verschaffen.

  • Die Schläger wollten gerade wieder loslegen, als ich mein Gesicht freiwischte und über den Platz pfiff. Eine Centurie kam gerade zum Exerzieren und blickte sich um. Grinsend zeigten sie mit dem Finger auf mich.


    "Verdammt nochmal, wollt ihr mir wohl helfen!"


    Die Männer vergaßen den Witz der Situation und kamen langsam näher. Die Schläger wurden in Gewahrsam genommen und mir gab man etwas zum Anziehen.
    Zwei Vigiles behielt ich als Zeugen zurück. Sie würden mir später aussagen, dass der Praefect selbst den Befehl vollstreckt hatte.


    Ich wusch mich schnell und machte mich dann auf zur Castra Praetoria.

  • Helios kam, wie es üblich war, zu den Latrinen.
    Geschäfte mussten erledigt und zugleich die Kontakte zu den Männern geknüpft werden.
    So unterhielt er sich mit einem Centurio, von dem er glaubte, dass dieser auch Achaier war, eine Täuschung, der kam aus Hispania.

  • Was für ein schöner Morgen. Bei Verleihnix grummelte es im Bauch. Es wurde Zeit. Wie schade keiner auf der Latrine. Dann musste er sich seinem Geschäft alleine widmen. "UUUUHHHHH." begrüßte er erleichtert den lautstarken Wind der ihm entfleuchte. In dem Moment kam Feras herein. " HEEEE. Der war nicht von schlechten Eltern." Feras setzte sich neben Verleihnix. " Pass auf." Feras drückte. " HOOOO." grinsend sah er zum Großen, seiner war eindeutig melodischer. " Bist du unter die Tubicen gegangen?" spöttelte Verleihnix und widmete sich wieder seinem Geschäft. Es plumpste. Feras und der Große sahen sich an. " Ui. Das war kein Waldesel, das war Elefant." meinte Feras. Sextus kam rein gerannt und hockte sich gleich auf den nächsten Sitz. Verleihnix und Feras, zwei Dumme ein Gedanke. Eine Antwort im Chor. " Das wird Waldesel." Sextus sah sie fragend an. " Könnt ihr auf dem Pott nicht einmal ernst bleiben." Die zwei feixten sich an. " Los mach hin, der centurio wartet nicht gern." Verleihnix und Feras waren fertig. Sextus beeilte sich und rannte den beiden hinterher. Seine Tunika hatte sich hinten im Gürtel verfangen. Frisch Luft am Allerwertesten, wer's mochte.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!