IV - Strafen

  • Ermahnungen und Verwarnungen


    Bei leichten Verstößen gegen die Spielregeln spricht die Spielleitung eine Ermahnung aus. Ermahnungen ziehen keine direkten Konsequenzen nach sich und sollen dich über die Regeln informieren, um zukünftige Fehler zu vermeiden.


    Bei Verstößen gegen die Spielregeln und bei allgemein als deutlich unpassend oder störend empfundenem Verhalten spricht die Spielleitung eine Verwarnung aus.



    Weitere Strafen


    Erhält ein Spieler in kurzer Zeit mehrere Verwarnungen oder verstößt er grob und mutwillig gegen eine Spielregel, spricht die Spielleitung eine befristete Schreibsperre aus. Die Sperre gibt dir Gelegenheit, über dein Fehlverhalten nachzudenken und schützt dich davor, einen Fehler zur Gewohnheit werden zu lassen.


    Verstößt ein Spieler wiederholt massiv gegen die Spielregeln, kann die Spielleitung den Spieler dauerhaft vom Spiel ausschließen. Der Spielausschluss schließt die Ergreifung technischer Maßnahmen ein, die die Neuregistrierung des Spielers verhindern sollen.



    Feststellung von Verstößen und Bemessung von Strafen


    Die Spielleitung kann das Recht, Regelverstöße durch Ermahnungen und Verwarnungen zu ahnden, auf andere Personen ausweiten. Super-Moderatoren verfügen in allen Boards über dieses Recht.


    Die Bemessung der Art und Höhe aller Strafen obliegt allein der Spielleitung und den ggfs. von ihr beauftragten Personen. Es gibt nicht zu jeder unangenehmen Situation vorher schon eine Regel und für jede Schwere eines Verstoßes ein vorher festgelegtes Strafmaß. Viele Regeln sind überhaupt nur entstanden, um auf das Verhalten von Spielern zu reagieren.


    Regel

    Beachte Hinweise der Spielleitung oder der Moderatoren auch dann, wenn sie dir keine dazu passende Regel nennen können.


    Nicht alles, was nach den Buchstaben der Regeln möglicherweise gestattet ist, ist auch im Sinne eines fairen Miteinanders. In Einzelfällen behält sich die Spielleitung auch vor, Handlungen dann zu verbieten, wenn sie zwar nicht den Regeln, aber historischen Gegebenheiten widersprechen.