Clan Übersicht

Stand


plebs.png Plebeisch



Emblem


Weinrebe



Wahlspruch


Meum est propositum in taberna mori!



Beschreibung


Die Gens Vinicia ist eine kleine Gens, deren jetzige Mitglieder alle in Savaria geboren oder aufgewachsen sind. Die Ahnen der drei Brüder Hungaricus, Lucianus und Marcellus gehörten aber nichts desto trotz zur Oberschicht Roms und stellten etliche Konsule und Suffektkonsule, eine enge Anbindung ans Kaiserhaus ist ihnen praktisch schon in die Wiege gelegt. So war ein Ahn (genauer der Ururgroßvater) ein enger Freund Oktavians und des Tiberius, und der Großvater der drei Brüder, Marcus Vinicius, wurde von Kaiser Tiberius mit Iulia Livilla, der Schwester von Caligula, verheiratet und bekam von Caligula zusätzlich noch das Patriziat. Dennoch schlug sich Marcus Vinicius - zu Recht - auf die gegnerische Seite und verhalf Claudius auf den Thron. Doch Messalina, die Hure von Rom, dieses intrigante Weibsstück, ließ sowohl Iulia Livilla als auch Marcus Vinicius ermorden, so daß sich der Rest der Familie gezwungen sah, das Patriziat niederzulegen und nach Savaria zu ziehen - weit weg von Rom und seinen Intrigen. Erst viele Jahre später zogen die drei vinicischen Brüder wieder nach Rom und dienten dem jetzigen Kaiser und dem Imperium Romanum. Hier wird ihre Geschichte und die ihrer Kinder erzählt.


Sim-Off:

Seit neuestem ist nicht mehr das Herkunftsland (Österreich) Aufnahmekriterium. Allerdings nimmt sich der Pater familias das Recht heraus, nach seinen eigenen Kriterien (man mag auch "Gutdünken" dazu sagen ;-)) Bewerber anzunehmen oder abzulehnen.



Ersteintrag


ANTE DIEM III ID DEC DCCCLIII A.U.C. (11.12.2003/100 n.Chr.)