II - Vor- und Nachteile

  • Der Charakter und sein Spieler


    Bevor du deinen ersten (oder einen zusätzlichen) Charakter im Imperium Romanum anlegst, solltest du dir Gedanken darüber machen, was für ein Typ von Spieler du bist. Wenn du ein klares Ziel hast, welches du mit deinem Charakter erreichen möchtest, dann solltest du dich nach den zugehörigen Voraussetzungen umsehen und den Charakter entsprechend anlegen. Wenn du lieber einen besonders liebevoll gestalteten Charakter spielst, dann musst du dir im Klaren darüber sein, dass dieser nicht jedes Ziel erreichen kann.


    Je nachdem, welchen Stil du als Spieler pflegst und welche Ziele du verfolgst, wirst du vielleicht nicht alles, was in den folgenden Tabellen aufgelistet ist, als Vor- bzw. Nachteil empfinden.



    Vor- und Nachteile für einzelne IDs


    Status Vorteile Nachteile Chancen Tipps
    Sklave keine Festlegung auf eine Gens Abhängigkeit vom Besitzer, kein Bürgerrecht, keine Teilnahme an der WiSim Freilassung und damit Aufstieg zum Libertus typische Zweit- oder Dritt-ID
    Peregrinus keine Festlegung auf eine Gens, Möglichkeit zur Gründung einer eigenen Gens kein Bürgerrecht Erwerb des Bürgerrechts und Gründung einer eigenen Gens gut geeignet für viel freies Rollenspiel oder einfache Militärkarrieren
    Libertus keine Festlegung auf eine Gens kein Bürgerrecht, kein weiterer Aufstieg möglich
    Adulescens kein Wahlrecht, keine Teilnahme an der WiSim gut geeignet, um eine Familie zu simulieren und sich erst später auf einen eigenen Weg festzulegen
    Plebejer Bürgerrecht Festlegung auf eine Gens schon bei der Anmeldung Aufstieg zum lokalen Adel (Decurio) oder Adelung durch den Kaiser der Normalfall
    Decurio leicht erhöhtes Ansehen, Zugang zu eigenen höheren Ämtern Erhebung zum Eques durch den Kaiser wichtiges Sprungbrett für eine politische Karriere, wenn man kein Patrizier ist
    Eques hohes Ansehen, Zugang zu zahlreichen höheren Ämtern dauerhafter Landbesitz (1 Grundstück) erforderlich Führende Posten in Militär, Verwaltung und am Kaiserhof wer bis hierhin kommt, hat schon viel erreicht
    Patrizier hohes Ansehen, Zugang zu besonderen Ämtern, berechtigt zu einer zusätzlichen Sklaven-ID Mitwirkungspflicht in einer Institution des Staatskultes führe nicht mehr als eine solche ID
    Senator sehr hohes Ansehen, Zugang zu hohen Ämtern Landbesitz (2 Grundstücke) zumindest bei der Erhebung erforderlich, Zutritt zur Provinz Alexandria et Aegyptus nur in Ausnahmefällen Führende Posten in Militär, Verwaltung und am Kaiserhof lasse nur eine ID soweit kommen
    Nobilitas höchstes Ansehen, Zugang zu höchsten Ämtern erst nach langer politischer Karriere erreichbar, gesellschaftliche Verpflichtungen Führende Posten bis hin zum Statthalter