Imperium Romanum » Sim-On » Italia » Roma » Domus Gentium Romae » Casa Germanica » Casa Germanica - Officium Avarus » Salve, Peregrinus [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (40): « erste ... « vorherige 28 29 [30] 31 32 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Casa Germanica - Officium Avarus
Autor
Beitrag « Älteres Thema | Neueres Thema »
Quintus Germanicus Sedulus

Wohnort: Roma / Italia

Quintus Germanicus Sedulus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Einladung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
08.02.2010 18:29

Was, Marcus war weg? Aber da Sedulus ja nicht angesprochen wurde, ließ es ihn recht kalt. Und sollte sich das Benehmen seiner Tochter nicht bald ändern, würde das Pferd entgültig adacta gelegt und außerdem würde Sedulus sie für eine Nacht in den Carcer sperren lassen. So hätte sie dann wenigsten einen richtigen Grund um auf ihn sauer zu sein. Kontakte hatte er ja zu einigen Männern die bei den CU dienen ja immer noch, dass wäre das geringste Problem. Nur das klein Sabina endlich wußte wo der Hase lang lief.



TUTOR - GERMANICA CALVENA
VICARIUS PRINCIPIS FACTIONIS - FACTIO VENETA
08.02.2010 18:29 Quintus Germanicus Sedulus ist offline Beiträge von Quintus Germanicus Sedulus suchen Nehmen Sie Quintus Germanicus Sedulus in Ihre Freundesliste auf
Medicus Germanicus Avarus

Wohnort: Roma / Italia

Themenstarter

Medicus Germanicus Avarus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Einladung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
09.02.2010 21:05

Eine komische Begrüßung wie er fand, aber vielleicht hatte Vater und Tochter vor diesem Augenblick gerade zusammengehockt, dann war ein Gruß an den Papa natürlich überflüssig. Trotzdem spürte Avarus sowas wie eine Eiszeit durch den Raum gleiten. Doch für Frost hatte er nichts übrig. Es war so schon recht kalt im Haus und er sehnte sich nach dem Frühling.

"Hm nein..." er schob den Stuhl zurück und blickte unter seinem Schreibtisch, dann auf die Regale, über den Neffen Sedulus hinweg und schließlich auf die kleine Sabina. "... unter dem Tisch war er nicht und auch sonst hab ich ihn heute noch nicht gesehen. Vielleicht hat er sich nur vor dir versteckt oder sich für ein paar Stunden zurück gezogen. Die Jungs wollen manchmal allein sein, so wie du es auch manches Mal gern wärst." Avarus lächelte das Mädchen an und hoffte sie verstand, was er ihr sagen wollte.



RECTOR - SCHOLA ATHENIENSIS
MAGISTER ARCHITECTURAE - SCHOLA ATHENIENSIS
SODALIS FACTIO VENETA - FACTIO VENETA
09.02.2010 21:05 Medicus Germanicus Avarus ist offline Homepage von Medicus Germanicus Avarus Beiträge von Medicus Germanicus Avarus suchen Nehmen Sie Medicus Germanicus Avarus in Ihre Freundesliste auf
Germanica Sabina

Wohnort: Roma / Italia

Germanica Sabina Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Einladung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
09.02.2010 21:12

Schnell hatte sie selbst gemerkt, das Marcus wohl nicht hier war, sonst hätte Avarus ihn wohl schon längst raus geschmissen. „In seinem Zimmer ist er auch nicht... er wollte mit meinen Soldaten spielen!“ erklärte sie dann, diesmal auch in Richtung ihres Vaters. Sie ließ Marcus gern mit ihren Sachen spielen, er hatte ja noch nciht so viel wie sie. „Bia sucht ihn!“ fügte sie hinzu, noch konnte sie ja nicht wissen, dass der Junge einfach ausgebüchst war. „Und ich hab auch schon überall nach geschaut wo er sich sonst verstecken könnte...“, fügte sie hinzu. Verlegen sah sie dann auf den Boden. „Auch in deinem Arbeitszimmer, Papa“, sagte sie leise und wusste, dass sie dort eigentlich nichts zu suchen hatte. Besser sie gab es jetzt zu, als das es noch Ärger gab. „Ich hab aber nichts angefasst!“ fügte sie schnell hinzu. „Marcus hat allein gespielt, ich war bei Calvena!“ wechselte sie dann ganz eilig das Thema und sah von ihrem Vater zum Onkel und wieder zurück.


09.02.2010 21:12 Germanica Sabina ist offline E-Mail an Germanica Sabina senden Beiträge von Germanica Sabina suchen Nehmen Sie Germanica Sabina in Ihre Freundesliste auf
Quintus Germanicus Sedulus

Wohnort: Roma / Italia

Quintus Germanicus Sedulus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Einladung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
09.02.2010 21:21

Sedulus sah nun zu seiner Tochter und meinte dann als sie ihm beichtete, dass sie in seinem Officium war.

Das ist schon in Ordnung.

Nun machte er sich aber doch auch Sorgen.

Und im Keller ist er auch niergends? Das er vielleicht mit einem Sklaven hinuntergegangen ist um das Haus ein klein wenig zu erkunden?

Fragte er vorsichtig nach.



TUTOR - GERMANICA CALVENA
VICARIUS PRINCIPIS FACTIONIS - FACTIO VENETA
09.02.2010 21:21 Quintus Germanicus Sedulus ist offline Beiträge von Quintus Germanicus Sedulus suchen Nehmen Sie Quintus Germanicus Sedulus in Ihre Freundesliste auf
Germanica Sabina

Wohnort: Roma / Italia

Germanica Sabina Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Einladung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
09.02.2010 21:30

Da hatte sie aber noch einmal Glück gehabt. Ihr Vater war ihr nicht Böse, weil sie in seinem Arbeitszimmer war. Dennoch erwähnte sie lieber nicht, dass sie dort sich hin und wieder versteckte. Dort wo es verboten war, gab es nun einmal die besten Verstecke im Haus, weil da keiner nach einem suchte.

Sie schüttelte wild den Schopf. „Im Keller ist er auch nicht und die Sklaven sind alle zu Haus!“ antwortete sie. Was sollte denn diese Fragerei? So langsam dämmerte es ihr.

„Ist Marcus weg gelaufen?“ fragte sie dann rund heraus ihren Onkel und ihren Vater. Sie konnte gar nicht glauben, dass Marcus einfach weg lief, hier war es doch schön im Haus. Er hatte doch sein eigenes Zimmer.


09.02.2010 21:30 Germanica Sabina ist offline E-Mail an Germanica Sabina senden Beiträge von Germanica Sabina suchen Nehmen Sie Germanica Sabina in Ihre Freundesliste auf
Medicus Germanicus Avarus

Wohnort: Roma / Italia

Themenstarter

Medicus Germanicus Avarus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Einladung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
09.02.2010 21:51

"Ah iwo, wo will er denn hin? Hm er hat doch gerade erst ein nettes Heim gefunden. Wahrscheinlich streunert er nur mit ein paar Freunden durch den Bezirk. Auch wenn er dies nicht soll, aber das klären wir, wenn er wieder zu Hause ist."

Ein ermahnender Blick traf Sabina, denn auch sie war manchma fix dran auszubüchsen, um ihre lieb gewonnenen Freundinnen zu besuchen. Doch als eine Germanica war das Leben nicht so sorglos, wie vielleicht als eine normale bürgerliche Tochter.



RECTOR - SCHOLA ATHENIENSIS
MAGISTER ARCHITECTURAE - SCHOLA ATHENIENSIS
SODALIS FACTIO VENETA - FACTIO VENETA
09.02.2010 21:51 Medicus Germanicus Avarus ist offline Homepage von Medicus Germanicus Avarus Beiträge von Medicus Germanicus Avarus suchen Nehmen Sie Medicus Germanicus Avarus in Ihre Freundesliste auf
Volubilis Vitale

Wohnort: Roma / Italia

Volubilis Vitale Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
neue Post Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
10.02.2010 01:04

Vitale klopfte an die Türe, um ein neues Schriftstück abzugeben:

Zitat:
Original von Iulia Venusia
   
Medicus Germanicus Avarus,
Casa Germanica, Rom

Mein liebster Medicus,

schon wieder gibt es einen Grund, dir zu schreiben. Caius hat Tarraco verlassen und ich werde das in den nächsten Tagen auch tun.

Unser Sohn ist jetzt in dem Alter, in dem ein Hauslehrer nicht mehr ausreicht. Ständig wollte er irgend etwas von mir wissen oder erklärt bekommen. Über die einfachen Dinge der Welt ist er aber leider schon hinaus, so dass ich mich langsam nicht mehr imstande fühlte, seinem Wissensdurst gerecht zu werden. Ich denke, es ist auch in deinem Sinn, dass Caius eine gute Erziehung und Bildung bekommt, die er hier in Hispania nicht bekommen kann. Beim Nachdenken darüber ist mir aufgefallen, dass alle meine Verwandten, die hier in Tarraco groß geworden sind, am Ende beim Militär gelandet sind. Nur aus Mattiacus, der beizeiten zum Studieren geschickt wurde, ist etwas richtiges geworden. Du siehst also, wir müssen den Jungen nur zur richtigen Zeit in die richtige Richtung drängen.

Deswegen habe ich ihn nach Alexandria geschickt. Seine Amme Polynesia und sein Hauslehrer Ephistolos sind bei ihm, außerdem natürlich noch ein halber Sklavenstaat. Es wird ihm also an nichts mangeln. Ich bin sicher, wenn er uns bald besuchen kommt, dann wird er keine Fragen mehr stellen, sondern nur noch irgendwelche Weisheiten von sich geben. Natürlich habe ich überlegt, mit ihm zu reisen, du weißt ja, wie gerne ich einmal nach Ägypten reisen würde, aber es ist einfach an der Zeit, ihn von seine Mutter abzunabeln (oder umgekehrt). Es wäre ihm vermutlich nur peinlich, wenn ihn seine Mama aus der Bibliothek abholt.

Ich habe in der Acta gelesen, dass dein Cousin nicht mehr Praefectus in Alexandria ist. Wurde er versetzt? Werden er und Aelia in Ägypten bleiben? Ich hatte gehofft, Aelia könnte vielleicht ab und zu ein Auge auf unseren Sohn werfen.

Mir selbst würde hier in Tarraco wohl bald die Decke auf den Kopf fallen. Deswegen habe ich beschlossen, die Einladung meiner Freundin Jocasta anzunehmen und sie in Narbo Martius zu besuchen. Sie ist erst kürzlich mit ihrem Mann dort hingezogen, weil der zum Regionarius der Region befördert wurde. Naja, um ehrlich zu sein war es keine Einladung, sondern eher ein Hilferuf. Du kennst doch Jocasta, dieses stille Ding, das den Mund vor Fremden nicht auf bekommt. In einer neuen Stadt ist sie völlig verloren.
Ich freue mich schon sehr auf Gallia, besonders jetzt im kommenden Frühling, denn es ist schließlich noch immer das Modeparadies. Und gerade über Narbo Martius werden die Knaller der Saison in alle Himmelsrichtungen verschifft, ständig finden für die Händler irgendwo Modeschauen statt, um ihnen bei der Entscheidung zu helfen, mit welchen Waren sie ihre Schiffe beladen sollen. Hach, das wird herrlich!

Du bist natürlich weiterhin angehalten, mich zu besuchen, wenn es deine Ämter mal zulassen. Roscius (Jocastas Ehemann) ist wie alle Welt ganz versessen darauf, sich mit Senatoren zu umgeben, vermutlich würde er dir den purpurnen Teppich ausrollen. Briefe kannst du natürlich auch an die Casa Roscia schicken.

Grüße wie immer die Familie von mir!

In Liebe,
deine Lucilla




10.02.2010 01:04 Volubilis Vitale ist offline E-Mail an Volubilis Vitale senden Beiträge von Volubilis Vitale suchen Nehmen Sie Volubilis Vitale in Ihre Freundesliste auf
Medicus Germanicus Avarus

Wohnort: Roma / Italia

Themenstarter

Medicus Germanicus Avarus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: neue Post Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
10.02.2010 19:16

"Herein..." hörte dieser knapp von innen. Der Senator war über sehr interessante Dokumente gebeugt und nahm das Klopfen nur unterschwellig wahr. Gut möglich, das er sich sogar darin getäuscht hatte, das Jemand an der Tür stand und auf sich aufmerksam machte.



RECTOR - SCHOLA ATHENIENSIS
MAGISTER ARCHITECTURAE - SCHOLA ATHENIENSIS
SODALIS FACTIO VENETA - FACTIO VENETA
10.02.2010 19:16 Medicus Germanicus Avarus ist offline Homepage von Medicus Germanicus Avarus Beiträge von Medicus Germanicus Avarus suchen Nehmen Sie Medicus Germanicus Avarus in Ihre Freundesliste auf
Quintus Germanicus Sedulus

Wohnort: Roma / Italia

Quintus Germanicus Sedulus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Einladung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
10.02.2010 19:33

Zitat:
Original von Medicus Germanicus Avarus
"Ah iwo, wo will er denn hin? Hm er hat doch gerade erst ein nettes Heim gefunden. Wahrscheinlich streunert er nur mit ein paar Freunden durch den Bezirk. Auch wenn er dies nicht soll, aber das klären wir, wenn er wieder zu Hause ist."

Ein ermahnender Blick traf Sabina, denn auch sie war manchma fix dran auszubüchsen, um ihre lieb gewonnenen Freundinnen zu besuchen. Doch als eine Germanica war das Leben nicht so sorglos, wie vielleicht als eine normale bürgerliche Tochter.


Dann hätte er aber recht schnell Freunde gefunden. Aber was mir zu denken gibt, er ist nicht viel älter als Sabina. Er sollte sich nicht einfach so ohne Begleitung vom Haus entfernen...

Gab Sedulus zu bedenken. Sicherlich würde es ein Donnerwetter geben wer der kleine Stromer erst wieder Zuhause war.



TUTOR - GERMANICA CALVENA
VICARIUS PRINCIPIS FACTIONIS - FACTIO VENETA
10.02.2010 19:33 Quintus Germanicus Sedulus ist offline Beiträge von Quintus Germanicus Sedulus suchen Nehmen Sie Quintus Germanicus Sedulus in Ihre Freundesliste auf
Medicus Germanicus Avarus

Wohnort: Roma / Italia

Themenstarter

Medicus Germanicus Avarus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Einladung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
10.02.2010 19:37

"Richtig das sollte er nicht und wir wohnen auch nicht mehr in Mogi, wo das etwas ganz Anderes war. Rom ist gefährlich auch wenn das in unserer Straße anders ausschaut. Hast du schon im Garten nach ihm geguckt, Sabina?"



RECTOR - SCHOLA ATHENIENSIS
MAGISTER ARCHITECTURAE - SCHOLA ATHENIENSIS
SODALIS FACTIO VENETA - FACTIO VENETA
10.02.2010 19:37 Medicus Germanicus Avarus ist offline Homepage von Medicus Germanicus Avarus Beiträge von Medicus Germanicus Avarus suchen Nehmen Sie Medicus Germanicus Avarus in Ihre Freundesliste auf
Germanica Sabina

Wohnort: Roma / Italia

Germanica Sabina Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Einladung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
11.02.2010 10:02

Sie sah von ihrem Vater zu ihrem Onkel und wieder zurück. Betreten sah sie zu Boden, als Avarus sie kurz ermahnend ansah. Aber wirklich ein schlechtes Gewissen hatte sie nicht, denn sie rannte ja nicht so weg wie Marcus. Sie sagte Bia immer wo sie war.

„Im Garten hab ich auch schon geschaut!“ bestätigte sie ihrem Onkel. "Da war er auch nicht...",fügte sie hinzu. Marcus würde jede Menge Ärger bekommen, weil er einfach raus gegangen ist.


11.02.2010 10:02 Germanica Sabina ist offline E-Mail an Germanica Sabina senden Beiträge von Germanica Sabina suchen Nehmen Sie Germanica Sabina in Ihre Freundesliste auf
Medicus Germanicus Avarus

Wohnort: Roma / Italia

Themenstarter

Medicus Germanicus Avarus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Einladung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
12.02.2010 08:40

So eine nebenbei ausgesprochene Ermahnung konnte auch dazu praktisch sein ältere Aussagen im Kopf der Kinder langsam verschwindend aufzufrischen. Genau zu diesem Grund hatte der Onkel Avarus das gesagt. Denn er wollte nicht, das auch Sabina irgendwann mal diesen falschen Schritt machte und dann vielleicht in ernsthafte Schwierigkeiten kam. Dabei waren jene strenge Worte im Nachgang sehr, sehr oft nur das geringste Übel. Soviel konnte in Roms Straßen passieren. Mal davon abgesehen, das man sich in dem Wirrwar der Gassen schnell verlaufen konnte, passte man nicht auf oder war noch so quirlig verspielt wie die Kinder.

"Nun so wie du hereingestürzt bist, sucht sicherlich schon der gesamte Haushalt nach Marcus?"

Es war sicherlich nur ein kleiner Jungenstreich, aber er sollte trotzdem gefunden werden. Für diesen oder ähnliche Fälle hatte der Hausstaat aber genügend Kräfte. Ein Aufraffen der Senatoren war nicht nötig, sie konnten sich ihren Atem für die späteren scharfen Worte aufheben. Freude



RECTOR - SCHOLA ATHENIENSIS
MAGISTER ARCHITECTURAE - SCHOLA ATHENIENSIS
SODALIS FACTIO VENETA - FACTIO VENETA
12.02.2010 08:40 Medicus Germanicus Avarus ist offline Homepage von Medicus Germanicus Avarus Beiträge von Medicus Germanicus Avarus suchen Nehmen Sie Medicus Germanicus Avarus in Ihre Freundesliste auf
Decima Valeria

Wohnort: Roma / Italia

Decima Valeria Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Valeria und Ursus bei Avarus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
15.02.2010 16:14

Ein Sklave hatte sie hierher geführt und sie scheinbar auch schon angekündigt. Selbstbewusst trat Valeria vor Ursus in den Büroraum ein. "Salve, Senator Germanicus", grüßte sie ihn und nahm direkt danach auch gleich das Heft in die Hand. Vermutlich überraschte sie aber nur den Aurelier damit, denn Avarus durfte das selbstsichere Auftreten schon von Lucilla gewohnt sein. "Es freut mich, dass du ein wenig Zeit erübrigen konntest, obwohl wir unangemeldet kommen. Ich bin Decima Valeria, du erinnerst dich viellecht. Aurelius Ursus kennst du ja schon. Ich hatte es zuerst direkt in der Schola versucht und dabei habe ich ihn getroffen." Sie hatten sich auf der Hochzeit gesehen und hin und wieder bei einigen Familienangelegenheiten. Ob es Avarus bewusst war, dass sie mal in der Schola gearbeitet hatte, wusste sie nicht.



MEDICUS CURSUS MEDICINA
15.02.2010 16:14 Decima Valeria ist offline E-Mail an Decima Valeria senden Beiträge von Decima Valeria suchen Nehmen Sie Decima Valeria in Ihre Freundesliste auf
Volubilis Vitale

Wohnort: Roma / Italia

Volubilis Vitale Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Liste der Hochzeitsgäste Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
16.02.2010 19:55

Vitale klopfte mal wieder an Avarus´Tür und wartete darauf, hineingebeten zu werden.


16.02.2010 19:55 Volubilis Vitale ist offline E-Mail an Volubilis Vitale senden Beiträge von Volubilis Vitale suchen Nehmen Sie Volubilis Vitale in Ihre Freundesliste auf
Germanica Sabina

Wohnort: Roma / Italia

Germanica Sabina Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Einladung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
17.02.2010 11:08

Zitat:
Original von Medicus Germanicus Avarus


Sabina bekam tagtäglich Ermahnungen zu hören, mal von Onkel Avarus, mal von ihrem Vater und ganz häufig von Bia, die wie Glucke über sie wachte und nur selten einmal allein herum streunen ließ. Meist dann, wenn sie dem allzu vorsichtigen Kindermädchen entkam. Doch an die Grundlegenden Regeln hielt sie sich fast immer: Nicht mit dem Ball im Haus spielen (zuletzt war eine der teuren, aber hässlichen Vasen zu Bruch gegangen), nicht allein das Haus verlassen (wenn sie Bescheid gab, dann durfte sie durchaus vor die Tür, aber sie musste in der Straße bleiben und selbst dann hatte einer der Hausgeister der Gens ein Auge auf sie), nicht zu laut sein (was sich aber nicht vermeiden ließ, wenn man einmal mit Marcus spielte) und und und…. Zu viele Regeln, als dass sie sie jetzt alle innerlich aufzählen würde. Zumal es jede Menge Ausnahmen gab. Sie konnte verstehen, dass Marcus deswegen verwirrt war und einfach ohne etwas zu sagen raus gegangen war. ZU gern würde sie es ihm gleich tun, aber sie wollte nicht schon wieder Ärger bekommen. Sie warf ihrem Vater einen schiefen vieldeutigen Blick zu.

Eifrig wackelte sie zu den Worten ihres Onkels mit dem Kopf. Es sollte so viel wie ein Nicken bedeuten. Ehe sie dann etwas sagen konnte, konnte undeutlich Bia hören, die ziemlich laut war. Sie kannte diesen Ton, den schlug diese immer an, wenn sie etwas furchtbares angestellt hatte. Also war Marcus wieder zu Haus…


17.02.2010 11:08 Germanica Sabina ist offline E-Mail an Germanica Sabina senden Beiträge von Germanica Sabina suchen Nehmen Sie Germanica Sabina in Ihre Freundesliste auf
Medicus Germanicus Avarus

Wohnort: Roma / Italia

Themenstarter

Medicus Germanicus Avarus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Einladung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
17.02.2010 18:07

Zitat:
Original von Germanica Sabina


"Na hörst du das? Ich glaub das Problem hat sich vorerst erledigt, dann ab mit Dir, Sabina. Dein Vater und ich haben noch etwas zu besprechen..."

Ein geheimnisvolles Gesicht war es, das Onkel Avarus jetzt aufsetzte. Während er wartete bis das Kind das Officium verlassen haben mochte. Erst dann setzte er das Gespräch mit Sedulus ihrem Vater fort...

"So wo waren wir stehen geblieben?"



RECTOR - SCHOLA ATHENIENSIS
MAGISTER ARCHITECTURAE - SCHOLA ATHENIENSIS
SODALIS FACTIO VENETA - FACTIO VENETA
17.02.2010 18:07 Medicus Germanicus Avarus ist offline Homepage von Medicus Germanicus Avarus Beiträge von Medicus Germanicus Avarus suchen Nehmen Sie Medicus Germanicus Avarus in Ihre Freundesliste auf
Medicus Germanicus Avarus

Wohnort: Roma / Italia

Themenstarter

Medicus Germanicus Avarus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Liste der Hochzeitsgäste Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
17.02.2010 18:08

Zitat:
Original von Volubilis Vitale
Vitale klopfte mal wieder an Avarus´Tür und wartete darauf, hineingebeten zu werden.


"Herein!"

Avarus blickte nichtmal von seinem Pergament auf, wo er es rief, denn er wollte die letzten Striche noch fertigmachen, bevor er den vermeindlichen Gast empfang. Das Knacken der Türe sollte dann seine Aufmerksamkeit erhöhen.



RECTOR - SCHOLA ATHENIENSIS
MAGISTER ARCHITECTURAE - SCHOLA ATHENIENSIS
SODALIS FACTIO VENETA - FACTIO VENETA
17.02.2010 18:08 Medicus Germanicus Avarus ist offline Homepage von Medicus Germanicus Avarus Beiträge von Medicus Germanicus Avarus suchen Nehmen Sie Medicus Germanicus Avarus in Ihre Freundesliste auf
Medicus Germanicus Avarus

Wohnort: Roma / Italia

Themenstarter

Medicus Germanicus Avarus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Valeria und Ursus bei Avarus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
17.02.2010 18:16

Zitat:
Original von Decima Valeria
Ein Sklave hatte sie hierher geführt und sie scheinbar auch schon angekündigt. Selbstbewusst trat Valeria vor Ursus in den Büroraum ein. "Salve, Senator Germanicus", grüßte sie ihn und nahm direkt danach auch gleich das Heft in die Hand. Vermutlich überraschte sie aber nur den Aurelier damit, denn Avarus durfte das selbstsichere Auftreten schon von Lucilla gewohnt sein. "Es freut mich, dass du ein wenig Zeit erübrigen konntest, obwohl wir unangemeldet kommen. Ich bin Decima Valeria, du erinnerst dich viellecht. Aurelius Ursus kennst du ja schon. Ich hatte es zuerst direkt in der Schola versucht und dabei habe ich ihn getroffen." Sie hatten sich auf der Hochzeit gesehen und hin und wieder bei einigen Familienangelegenheiten. Ob es Avarus bewusst war, dass sie mal in der Schola gearbeitet hatte, wusste sie nicht.


"Decima Valeria, Aurelius Ursus, salve."

Eine entsprechende Pause entstand, denn Avarus überlegte woher er die Decima kannte. Ursus sah er in der Schola häufiger. Ihm fiel ganz sporatisch Hispania ein. Immerhin stammte ein nicht kleiner Teil dieser Gens aus der Region um Tarraco. Seine Frau war ebenfalls mit den Temperamentzügen dieser hispanischen Völkchen zur Welt gekommen und hatte sie auch jetzt noch nicht abgelegt. Sowas, das wußte Germanicus Avarus legte sich auch erst sehr spät im Alter, wenn überhaupt. Um das Gespräch zu beginnen, lenkte er die Aufmerksamkeit eben auf Hispania.

"Du stammst ebenso wie mein Frau Lucilla aus Hispania, Valeria? Ich darf dich doch Valeria nennen?"

Jaja in der Schule versucht, das passierte häufiger, das er dort nicht anzutreffen war, denn wenn er schonmal ind er SA war, dann zog er sich in das Officium vor Ort zurück und kam erst wieder heraus, wenn die Luft rein war. Denn in der Schola hatte er oft nur zu tun, wenn Avarus über etwas grübelte. Anderweilige Arbeiten nahm er mit heim.

"Oh das tut mir aber leid. Jedoch bin ich der Tage wenig vor die Tür getreten. Ich hoffe aber dir, euch hier weiterhelfen zu können."

Der Blick streifte auch Ursus, es mußte doch einen Grund haben, warum auch er sein Haus aufgesucht hatte.



RECTOR - SCHOLA ATHENIENSIS
MAGISTER ARCHITECTURAE - SCHOLA ATHENIENSIS
SODALIS FACTIO VENETA - FACTIO VENETA
17.02.2010 18:16 Medicus Germanicus Avarus ist offline Homepage von Medicus Germanicus Avarus Beiträge von Medicus Germanicus Avarus suchen Nehmen Sie Medicus Germanicus Avarus in Ihre Freundesliste auf
Quintus Germanicus Sedulus

Wohnort: Roma / Italia

Quintus Germanicus Sedulus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Einladung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
17.02.2010 19:38

Zitat:
Original von Medicus Germanicus Avarus

"Na hörst du das? Ich glaub das Problem hat sich vorerst erledigt, dann ab mit Dir, Sabina. Dein Vater und ich haben noch etwas zu besprechen..."

Ein geheimnisvolles Gesicht war es, das Onkel Avarus jetzt aufsetzte. Während er wartete bis das Kind das Officium verlassen haben mochte. Erst dann setzte er das Gespräch mit Sedulus ihrem Vater fort...

"So wo waren wir stehen geblieben?"


So wie es denn Anschein hatte, hatte sich das Problem von selbst gelöst. Wie sagte doch gleich ein Sprichwort: Das Haus verliert nichts. großes Grinsen
Als Sabina dann gegangen war, meinte der Neffe zu seinem Onkel.

Ähm, tja... Ah ja, wir sind bei Quarto zum Essen eingeladen. Er möchte gerne Bescheid wissen wann es dir denn passen würde. Ich würde ihm dann einen Boten schicken um es abzugleichen.



TUTOR - GERMANICA CALVENA
VICARIUS PRINCIPIS FACTIONIS - FACTIO VENETA
17.02.2010 19:38 Quintus Germanicus Sedulus ist offline Beiträge von Quintus Germanicus Sedulus suchen Nehmen Sie Quintus Germanicus Sedulus in Ihre Freundesliste auf
Volubilis Vitale

Wohnort: Roma / Italia

Volubilis Vitale Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Liste der Hochzeitsgäste Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
17.02.2010 19:50

Vitale trat ein und fand Avarus an seinem Tisch schreibend vor. "Salve!" grüßte er, um dann sofort zur Sache zu kommen: "Germanica Calvena bittet dich, eine Liste zusammenzustellen von Gästen, die du gerne bei ihrer Hochzeit dabei hättest. Soll ich solange warten? Oder sprichst du selber mit ihr?"


17.02.2010 19:50 Volubilis Vitale ist offline E-Mail an Volubilis Vitale senden Beiträge von Volubilis Vitale suchen Nehmen Sie Volubilis Vitale in Ihre Freundesliste auf
Seiten (40): « erste ... « vorherige 28 29 [30] 31 32 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Imperium Romanum » Sim-On » Italia » Roma » Domus Gentium Romae » Casa Germanica » Casa Germanica - Officium Avarus
Homepage des Imperium Romanum  |  Impressum
Powered by: Burning Board 2.3.6 © 2001-2003 WoltLab GmbH