- Officium XXVI

  • Varenus füllte den Becher von Fabius unverzüglich auf. Wer weiß wie anfällig sein Gegenüber für Alkohol war. "Nun ja, die Seeleute würden meinen. Nur eine Ratte verlässt das sinkende Schiff." Okay. "Vergiss bitte schnell meine letzte Aussage." Im Grund wollte eine lässige Redewendung von sich zu geben, doch misslang es ihm seiner Auffassung nach. Das Alter eben. Früher war es ihm wie ein Pfeil nur so herausgerutscht doch nun, war so einiges im Argen was seine Schlagfertigkeit anging. "Sagen wir mal so. Kurz und knapp. Ein Ziel haben sie jedoch alle gemeinsam. Ohne Kapital ist nicht besonders viel los. Legionen, Standeserhebungen, Ernährung des Volkes, Spiele und so weiter. Solange genügend Sesterzen flossen interessierte es niemanden so wirklich, was wir Erbsenzähler am Palatin taten." Leider, denn dies war die Ursache dafür, dass Varenus nicht in den Ordo Equester erhoben wurde. Aber jeder war sein Glückes Schmied. "Und wie trieb es dich wieder zurück? Frau und Kind?"

  • Hatte dieser Varenus mich gerade als Ratte bezeichnet? Bei Iunos... Kurz war ich gewillt, ihn zurechtzuweisen, doch ich korrigierte meine beinahe entglittenen Mundwinkel schnell zu einem verschmitzten Grinsen.

    »Ich befürchte, das Ansehen der Ratte leidet zu Unrecht unter seinem allgemein als ekelerregend und schmutzig empfundenen Äußeren. Ratten sind gewiefte Tiere. Sie kommen immer nur dann aus ihren Verstecken, wenn es eine Chance auf Essen gibt, ohne erwischt zu werden«, gab ich meinem Gegenüber zu verstehen und war mir sicher, dass er den Wink mit dem Zaunpfahl verstand. Immerhin war ich derjenige, der nun als Procurator die Karriereleiter erklomm, während er noch Erbsen zählte. Aber ich war nicht darauf aus, mir einen persönlichen Feind zu machen. Der Decimus schien mir als Verbündeter weitaus nützlicher, allein schon weil seine lange Kanzleizugehörigkeit ein gutes Maß an Gerissenheit offenkundig machte.

    »Nicht unbedingt. Ich war der orientalischen Verführungen schlichtweg überdrüssig und erkannte nach einigen Jahren in Ägypten, dass die Hauptstadt weit mehr Chancen für mich bot«

    Außerdem war über vergangene Machenschaften mit der Zeit genug Gras gewachsen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!