Neubürger

  • Sim-Off:

    Falls möglich die Reaktivierung der Gēns Līvia. Dazu Folgendes:


    Avus (Großvater)

    Mārcus Līvius C. f. C. n. Tacitus

    diēs nātālis: a. d. xiii kal. okt, anno 793 a.u.c (19. Sep. 40)

    diēs fātālis: a. d. viii kal. dec. Anno 860 (24. Nov. 107)


    Mārcus Līvius Tacitus ist in Puteolī als Sohn einer angesehenen Familie zur Welt gekommen. Seine Familie war seit der Provinzwerdung Aegyptus durch Gāius Iūlius Caesar Octāviānus im Getreidehandel von Aegyptus nach Rōma tätig und gelangte so zu Wohlstand und Ansehen.

    809 a.u.c besuchte Līvius Tacitus nach Beendigung der schola grammatici für 4 Jahre Aegyptus und vertrat dort seine Familie bei den Geschäftspartnern, wobei ihm Mārcus Līvius Sineith Lib. Gāii prōcūrātor familiāris zur Seite gestellt wurde.

    813 a.u.c kehrte M' Līvius Tacitus nach Puteolī zurück und wurde von seinem Vater damit betraut die Handelsunternehmungen weiter auszubauen. Das Familieninteresse hatte sich auf den Handel mit Luxusgütern erweitert.

    815 a.u.c. Heiratete er Pāulla Antiā (Avia, Großmutter), wodurch die Möglichkeiten und das Ansehen der Familie erheblich gesteigert wurden.

    Bis 68 verlief die Entwicklung der Familie insgesamt sehr gut und erste Erfolge mit dem Handel von Luxusgütern stellten sich ein.

    Privat erlebte M' Līvius Tacitus drei Fehlgeburten seiner Frau Pāulla mit bevor 822 (69), im Jahr der vier Kaiser, seine Unterstützung des Vitellius der Gēns Līvia ein abruptes Ende des prosperierenden Familienunternehmens bereitete. Nur dank seiner Tätigkeit im für Rōma so wichtigen Getreidehandel und der Stadtversorgung entging er dem Schlimmsten. So war es ihm möglich, mit wenig Barschaft ausgestattet, in die entfernte Prōvincia Baetica zu exilieren. Alle Vermögenswerte wurden eingezogen und somit endete die bis dahin erfolgreichen Geschichte der Gēns Līvia und ein Neuanfang in Gādēs, Prōvincia Baetica war auch mit Hindernissen behaftet.

    Der diēs nātālis am a. d. v id. apr. anno 825 a.u.c. (9. Apr. 72) seines Sohnes Gāius Faustus begann die Zeichen zu Besseren zu deuten. Zwei Jahre später a. d. xvi kal. iul. Anno 827 (16. Jun. 74) kam sein zweiter Sohn, Mārcus Līvius M. f. C. n. Ausonius, zur Welt.

    Die darauf folgenden Jahre war Līvius Tacitus damit beschäftigt das Leben und die Existenz der Gēns Līvia zu sichern. Doch bevor sich die Entwicklungen bemerkenswert verbesserten verstarb er a. d. viii kal. dec. Anno 860 (24. Nov. 107).


    -----//-----


    Pater (Vater)

    Gāius Līvius M. f. C. n. Faustus

    diēs nātālis: a. d. v id. apr. anno 825 a.u.c. (9. Apr. 72)

    wohnhaft in Gādēs, Prōvincia Baetica

    verheiratet mit: Mārciā Apustiā, seit kal. iun. Anno 849 a.u.c (1.Jun.96)

    Beruf: mercātor ac argentārius

    Auskommen: auskömmlich, aber was heißt das schon.


    In Gādēs durch die Ehe mit Mārciā Apustiā im Ansehen gestiegen, seine Vermögensverhältnisse jedoch sind weit ab davon den großen Sprung zu wagen. Seinen Traum, zurück nach Puteolī, Italia, zu kommen und an die besseren Zeiten der Gēns Līvia anzuknüpfen, hat er mittlerweile zu Gunsten eines sozialen Aufstieges in Gādēs selber aufgegeben.

    Dennoch versucht er seine Söhne auf seinen ehemaligen Traum anzusetzen, was zu einem kurzzeitigem Bruch mit seinem Erstgeborenen, Mārcus Līvius Cōnservātor, führte. Nach einer heftigen Auseinandersetzung, wo Schlimmeres nur durch seine, man kann sagen, geliebte, Frau Mārciā Apustiā verhindert wurde, kam es zur Aussprache. G' Līvius Faustus erkannte, dass sein Sohn gleiches anstrebt, nur durch und über andere Wege.

    Er emanzipierte seinen Sohn, nicht ohne ihn vorher nochmals über die Wichtigkeit der Tugenden und Sitten zu belehren und nach einem feucht-fröhlichen Abendessen in geselliger Runde aller Freunde und Familienmitglieder, steckte er Mārcus Līvius Cōnservātor den extra für ihn gefertigten Siegelring an den Finger und ließ in am darauf folgenden Morgen ziehen.


    -----//-----

    Sim-Off:

    ingame Char

    Mārcus Līvius C. f. M. n. Cōnservātor

    diēs nātālis: a. d. xii kal. apr. anno 850 a.u.c (21. Mrz. 97)

    verheiratet mit: caelebs (unverheiratet)

    Aufenthalt: z.Zt.: Prōvincia Germānia


    Mārcus Līvius C. f. M.n. Cōnservātor am a. d. xii kal. apr. anno 850 a.u.c (21.Mrz.97) in Gādēs zur Welt gekommen, nachdem sein Vater Gāius Līvius M. f. C. n. Faustus am kal. iun. Anno 849 a.u.c (1.Jun.96) Mārciā Apustiā heiratete.

    Ihre Familie ist seit dem Kantabrischen Krieg auf der iberischen Halbinsel bezeugt und fand ihre familiäre Wohn- und Wirkungsstätte schlußendlich in Gādēs, Prōvincia Baetica. Der Gründer des dortigen Familienzweiges entspringt einer Veteranenansiedlung in der Augusta Ēmerita im Jahr 728 a.u.c.

    Seine Kindheit verbrachte er in Gādēs, wo er die schola litterāti und die schola grammatici besuchte.

    Im Anschluß war Mārcus Līvius Cōnservātor für 2 Jahre wieder für Familie geschäftlich tätig, bevor sein Vater ihn nach langen Auseinandersetzungen in die Prōvincia Germānia Superior gehen ließ. Es gab ja noch einen jüngeren Sohn. Vielleicht bestand so die Möglichkeit an die glanzvolle Familiengeschichte anzuknüpfen, die im Vier-Kaiser-Jahr 822 a.u.c. ihr abruptes Ende gefunden hatte und seither für viel Unwegsamkeit und Hindernisse in der Gēns Līvia sorgte.

    Nun also ist Mārcus Līvius Cōnservātor, nach Aussprache und Versöhnung mit seinem Vater dort angekommen, wo sich vielleicht endlich jene Möglichkeiten bieten, auf welche die Familie seither hinarbeitet.

    Mārcus Līvius Cōnservātor ist unverheiratet, einer kurzweiligen körperlichen Zerstreuung jedoch nicht abgetan. Neben leichtsinnigen jungen Frauen, die bekanntlich an jedem Ort des Imperium Rōmanum anzutreffen sind, finden sich auch überall Lupānaria, wo es für wenige Asses Vergnügen gibt.


    Sim-Off:

    An den weibl. Chars wird gefeilt. Der hier eingebrachte Bruder darf ruhig für Interessenten spielbar sein, auch für Menschen wie mich, die neu hinzukommen. Anpassungen nehme ich gerne vor. Hinweis: die Gēns Līvia hat historisch bezeugt überwiegend die Praenomen Gāius und Mārcus in der männlichen Linie.

    Vielen Dank für eure Mühen, dies alles zu lesen

  • Salve und herzlich willkommen im IR. Mein Name ist Marcus Tiberius Magnus und ich bin die Stadtwache im Dienst.


    Wie du hier (II - Organisatorisches) lesen kannst, muss die Wiederbelebung von inaktiven Gentes durch die Spielleitung bewilligt werden. Ich nehme deine Anfrage daher dorthin und melde mich wieder.


    Bis dahin überbringe ich dir gerne unseren üblichen Willkommenstext:


    --------------------


    Salve! Herzlich Willkommen im Imperium Romanum!


    Mein Name ist Marcus Tiberius Magnus und ich bin Teil der Stadtwache Roms. Wenn du Teil unserer Simulation werden willst, musst du dir zuerst einen eigenen Charakter erstellen. Bei dieser Erstellung und der Anmeldung werde ich dir behilflich sein und stehe auch für Fragen gerne zur Verfügung. Weitere Tipps und Hinweise zu deinen ersten Schritten im Imperium Romanum findest du auch in unserer Einstiegshilfe.


    Die Anmeldung gehört noch nicht zu diesem textbasierten Rollenspiel (wir nennen so etwas "Sim-Off") und besteht aus folgenden Schritten:



    Dein Stand


    Es gibt im Imperium Romanum verschiedene Stände, zwischen denen du wählen kannst. Du kannst bei uns als Civis (=Bürger), Peregrinus (=Nicht-Bürger), Libertinus (=Freigelassener) oder Servus (=Sklave) beginnen. Jede dieser Gruppen hat ihre Vor- und Nachteile, die in den Spielregeln auf der Seite "Vor- und Nachteile von Stand und Status" genauer erklärt werden.

    Hinweis: Den leichtesten Einstieg erhält man wohl als Civis. Man ist eingebunden in seine Gens, über die in der Regel viel an Hilfestellung geleistet wird, und hat Zugang zu den meisten Karriere-Möglichkeiten. Allerdings muss dazu schon jetzt die wichtige Wahl der Familie getroffen werden. Als Libertinus kannst du wählen, ob du dich einer Gens anschliessen möchtest, oder nicht. Als Peregrinus fällt diese Entscheidung weg. Allerdings ist man hier zu Beginn meistens auf sich allein gestellt und muss den Weg in seine Rolle selbst finden. Als Sklave ist man schließlich ganz an den eigenen Besitzer gebunden.


    Stand:



    Deine Gens / Dein Besitzer


    a) Als Civis:


    Als römischer Bürger bist Du Mitglied einer Gens. Die Übersicht zu den Gentes und viele weitere wichtige Hinweise findest du hier. Die Zustimmung des jeweiligen Sim-Off-Verwalters werden wir erfragen, sobald du dich für deine Wunsch-Gens entschieden hast.

    Anschließend ist es notwendig, dass der SimOff-Verwalter deine Verwandtschaftsbeziehung zu den übrigen Gensmitgliedern festlegt und diese Entscheidung hier bekannt gibt.

    Hinweis: Die Entscheidung, welcher Gens du beitrittst, ist bedeutend, Du solltest sie also in Ruhe treffen. Von der Wahl der Gens hängt z.B. ab, ob du Plebejer oder Patrizier bist, was wichtige Auswirkungen auf deine Möglichkeiten hat. Wenn Du Fragen zu einer unserer Gentes hast, kannst Du auch gezielt Fragen stellen. Der spätere Wechsel einer Gens ist nicht so einfach möglich.


    Deine Gens:

    b) Als Peregrinus oder Libertinus:


    Als Peregrinus gehörst Du nicht zu einer Gens, brauchst dich also jetzt auch nicht zu entscheiden.

    Als Libertinus hast du die Wahl, dich an eine Gens zu binden, was einen Einfluss auf deine Namenswahl und dein Spiel hat, oder ungebunden ins Spiel einzusteigen.

    Hinweis: Du kannst als Peregrinus später im Verlauf des Spiels das Bürgerrecht bekommen und dann eine eigene Gens gründen! Das ist einer der Vorteile der Peregrini.

    Den Libertini (freigelassene Sklaven) steht diese Möglichkeit nicht offen. Sie besitzen zwar bereits das römische Bürgerrecht, können aber keine eigene Gens gründen, da sie eigentlich schon an die Gens ihrer ehemaligen Herrschaft gebunden sind.


    Falls Libertinus: Deine Gens:



    c) Als Sklave:


    Als Sklave benötigst du einen Besitzer. Dieser kann entweder eine bespielte ID (= Spieler-Charakter) sein, oder aber eine Stadt oder ein Ludus (= Gladiatorenschule).

    Möchtest du eine ID als Besitzer, so kannst du ihn auf zwei verschiedene Arten finden: Entweder suchst du ihn dir selbst aus dem Tabularium heraus und gehst mit seiner Zustimmung direkt in seinen Besitz über, oder aber du entscheidest dich für eine (SimOn-)Versteigerung.

    Möchtest du Gladiator werden, hast du die Wahl zwischen den stadtrömischen Ludi, von denen du einen wählen musst. Die Zustimmung des jeweiligen Verwalters werden wir erfragen, sobald du dich hier entschieden hast.

    Als Servus Publicus kannst du zwischen den unter Wohnort angegebenen Städten wählen.

    Hinweis: Sobald du dich für einen Besitzer oder die Versteigerung entschieden hast, hast du im Spiel keine weiteren Rechte. Dein zukünftiger Besitzer kann allein entscheiden, ob und wann er dich weiter verkauft, welche Arbeit du zu verrichten hast, etc. pp. (siehe Sklaven-Gesetz)


    Zur Versteigerung: Falls du versteigert werden möchtest, wird sich ein von uns gesteuerter Sklavenhändler Titus Tranquillus um den Verkauf kümmern. Bitte melde dich nach deiner Freischaltung über das Ticketsystem bei der Spielleitung, damit du ihm ein wenig deinen Charakter beschreiben kannst. Auch während des Verlaufs der Verhandlungen ist es in der Regel sehr förderlich, wenn du selbst deinen Charakter etwas beschreibst und mit dem Sklavenhändler interagierst, damit die potenziellen Käufer sich ein besseres Bild von der Ware machen können. ;)


    Zur Gladiatorenausbildung: Als Gladiator wirst du nach deiner Ausbildung in der Arena kämpfen. Die Ausbildung sowie die Entscheidung für die Kämpfe unterliegen hierbei dem Ludus. Insbesondere sind die Regeln für Gladiatorenkämpfe zu beachten, vor allem die Möglichkeit, dass der Charakter sterben kann.


    Dein Besitzer:



    Dein Name


    Jeder Charakter benötigt einen passenden Namen.

    Als römischer Bürger (Civis) besteht der Name bei Männern aus drei Teilen, bei Frauen aus zweien. Der mittlere Name bei Männern bzw. der erste bei Frauen ist bereits durch die Wahl der Familie bestimmt. Die Bedeutung der übrigen Namens-Teile und einige weitere Hinweise findest Du in den Spielregeln auf der Seite "Namensgebung".

    Peregrini tragen nur zweiteilige Namen, Sklaven sogar meist nur einen einzigen Namen.


    Name:



    Dein Wohnort


    Zur Zeit sind 6 Städte in 3 Provinzen bewohnbar, von denen du dir eine zum Wohnort auswählen kannst.

    • Roma, Ostia und Mantua im Bezirk Italia
    • Mogontiacum in der Provinz Germania Superior
    • Caesarea oder Satala in der Provinz Cappadocia

    Hinweis: Dein Wohnort muss, so du ein Civis bist, nicht zwingend mit dem Stammsitz der Familie übereinstimmen. Es ist jedoch häufig ratsam, diese Wahl mit dem Pater Familias abzusprechen, da es sich meist als sehr nützlich erweist, weitere aktive Familienmitglieder in unmittelbarer Nähe zu haben.


    Wohnort:


    Mit Stand, Familie, Name und Wohnort sind die nötigen Informationen komplett. Nach der Aufnahme in eine Familie bitte ich dich um ein wenig Geduld, denn deine Daten müssen aufgenommen werden und der Charakter freigeschaltet. Du bekommst dann automatisch die zugehörige Signatur.

    Hinweis: Ich empfehle Dir, die Wartezeit bis zu Deiner Freischaltung zum Lesen der Spielregeln zu nutzen. Die erfolgreiche Bearbeitung Deiner Anmeldung und die Freischaltung wird Dir durch einen Bestätigungspost der Stadtwache mitgeteilt.


    Nach der Freischaltung darfst Du auch in den Sim-On-Foren schreiben und das Rollenspiel kann beginnen. Mache dich jedoch bitte auch mit den Reiseregeln vertraut. Das Meldeamt funktioniert im Moment leider nicht, daher bitten wir dich einfach darum, dich ohne unsere Kontrolle an die Reiseregeln zu halten.



    Noch einige Hinweise:


    Deine Aufnahme erfolgt in jedem Fall als Zivilist - ob Du dann zum Militär gehst, Priester wirst oder Zivilist bleibst, kannst Du im Spiel entscheiden.


    Abschließend möchte ich dich noch kurz auf das Tabularium hinweisen, wo es viele interessante Informationen zu Rängen und Karrieren im IR gibt, Anleitungen zum Spiel, den Chroniken, den Einheiten und der Societates & Communitates. Desweiteren findest du diverse sonstige nützliche Hinweise und Tipps für das Bestehen im IR. - Also schau einfach mal rein. Es lohnt sich. ;)



    Vale und viel Spaß hier!

  • So, da bin ich wieder. :D


    Die Spielleitung hat sich bei mir gemeldet und auch die entsprechende Seite nochmals angepasst und klarer gemacht. - II - Organisatorisches


    Auf jeden Fall schätzen wir die Arbeit, welche du in deine ursprüngliche Idee gesteckt hast sehr. So genau und ausführlich haben wir das noch nie gehabt hier. (Das ist auch nicht unbedingt nötig.) Diese Arbeit ist aber natürlich nicht verloren. Du kannst sie vielleicht auch für einen eigenen Familienzweig einer bereits bestehenden Gens nutzen.


    Hier die Aussage der Spielleitung:

    Wenn du eine Gens reaktivieren möchtest, müsstest du dir als Peregrinus zunächst das Bürgerrecht verdienen. Dass gegenwärtig keine direkten Reaktivierungen von Gentes möglich sind, haben wir im Regelwerk nun deutlicher gemacht, um künftig Missverständnisse zu vermeiden. Wir helfen dir gern, für dich eine passende Alternative zu finden.


    Beispielsweise erhältst du das Bürgerrecht bei der ehrenhaften Entlassung aus dem Militär. Als Peregrinus ist Eigeninitiative gefragt, was für den ersten Account recht anspruchsvoll ist. Das ist ein langer Weg, der sich dennoch lohnen kann, wenn man dazu bereit ist. So könntest du auch die Gens Livia reaktivieren, vielleicht als Spross eines unehelichen Kindes, das für den Erhalt dieser Gens kämpft.


    Wenn du lieber sofort als Bürger einsteigen möchtest, steht dir eine große Auswahl an unterschiedlichen Gentes zur Verfügung. Als Mitglied einer aktiven Gens genießt du den Vorteil, dass deren Mitglieder dir beim Spieleinstieg helfen werden, was bei einem so komplexen Rollenspiel wie dem IR hilfreich ist, weshalb wir Neulingen eher diese Variante ans Herz legen. Zudem hat man mit einer Gens im Rücken immer Anspielpartner.


    Bei Fragen helfe ich dir gerne weiter.

  • OK, vielen Dank für die Stellungnahme. :)
    Dann formuliere ich um.



    Folgende Merkmale wären meinerseits wünschenswert behalten zu dürfen:

    Praenōmen: Mārcus

    Nōmen: ?

    Cōgnōmen: Cōnservātor

    rechtl Position: ingenuus

    Alter: 20 annos nātus



    Gesucht wird für meinen ingame Char eine Gēns,

    • die es sich vorstellen kann Elemente meiner Erstdarstellung (nur ingameChar bezogen) auch in modifizierter Form tragen zu können.
    • Ferner es potentiell ermöglicht als Berufssoldat tätig zu werden, falls gewünscht/ermögllicht/gewollt auch mit entsprechenden Empfehlungsschreiben.
    • Im Idealfall einen Bezug zum Cultus Deorum Rōmānorum hat ( kein muß, ich bin tolerant:D )

    SimOff bin ich umgänglich

    SimOn ebenfalls, sofern es in die Situation passt.

    Nochmals Danke an die SL für ihre Mühe.

  • Könnte die Gens Annaea etwas sein für dich? - https://imperium-romanum.info/clan/clan-overview/6-annaea/


    Wir legen Wert auf möglichst historisches Spiel, recherchieren auch gerne einmal etwas, sind grundsätzlich umgänglich, ausser in Bezug auf das Christentum, welches wir als Anhänger der Religio Romana in aller Entschiedenheit ablehnen, und unterstützen fast jeden möglichen Werdegang so gut es uns möglich ist.


    Momentan sind wir erst zu dritt, aber man weiss nie.


    Falls du interessiert wärest, können wir uns gerne offen hier unterhalten.

    ir-senator.png annaea2.png

    DOMINUS FACTIONIS - FACTIO ALBATA

    Klient - Marcus Decimus Livianus

  • Erstmal willkommen :D



    die es sich vorstellen kann Elemente meiner Erstdarstellung (nur ingameChar bezogen) auch in modifizierter Form tragen zu können.

    Wir können auf jeden Fall schauen, dass so viel wie möglich auch von deiner ursprünglichen Idee erhalten bleibt. Im valerischen Stammbaum ist Platz genug.


    Ferner es potentiell ermöglicht als Berufssoldat tätig zu werden, falls gewünscht/ermögllicht/gewollt auch mit entsprechenden Empfehlungsschreiben

    Soweit ich weiß, suchen die Einheiten immer Rekruten. Die Gens Valeria auch eine militärische Tradition hat, einer von uns war immerhin Centurio bei der prätorianischen Garde.


    Im Idealfall einen Bezug zum Cultus Deorum Rōmānorum hat ( kein muß, ich bin tolerant :D )

    Valeria Maximilla ist Vestalin in Ausbildung und Tiberius ist Pontifex Minor. Bezug zum Cultus ist also absolut gegeben.


    Es wäre schön, wenn wir dich bei uns begrüßen könnten :D

    cdcopo-pontifexminor.png valeria_.png

    SODALIS FACTIO VENETA - FACTIO VENETA

    KLIENT - MANIUS FLAVIUS GRACCHUS

  • Danke Lucius Annaeus Florus Minor erst einmal für Dein Interesse und die gebotene Möglichkeit.

    Habe mir nun die von Dir mir gereichten Informationen der Gēns Annaea durchgelsen und die beiden Linien in den Stammbäumen ebenfalls.
    Dazu habe ich Fragen bezüglich der möglichen Ausgestalltung(en).

    Wäre es möglich über die direkte väterliche Linie

    • Tiberius Sophus -> Cāius Ursus -> Kaeso Modestus oo Flāminia -> ingameChar ?
      vel
    • Lūcius Mela -> Mārcus Lūcānus -> Paulus Camillus oo Servīlia Decula -> ingameChar ?

    etwas zu gestalten, so dass der ingameChar eine vernünftige Vīta.

    Sollte dies ungünstig sein, in ich auch Alternativen gegenüber aufgeschlossen.




    Auch Dir, Tiberius Valerius Flaccus ein Danke für das Angebot.

    Ebenfalls hier die Beschreibung der Gēns Valeria gelesen und den Stammbaum durchgesehen.


    Hier gegebenenfalls: Gāia Flaccus -> Aulus Valēns oo Axia Cāia -> ingameChar ?


    ---//---


    Ausgehen von den aktuellen Möglichkeiten bei der Valeria liegt der Augenmerk zur Zeit auf dem Cultus Deorum Rōmānorum.:dafuer:
    Bei der Annaea ist es etwas weiter gefächert in den zwei Lokationen und ihren jeweiligen breiten Verzweigungen.:dafuer:

    Und nach einigem Hin und Her in meiner eigenen realen Gedankenwelt :lesen:

    und dem Hinweis von Lucius Florus Minor auf möglichst historisches Spiel,
    und ich ferner sein Profilbild in meiner demütigen Erinnerung irgendwie mit einer Gruppe in Helvetia in Verbindung bringe (ich mag mich irren),

    entscheide ich mich dann für Gēns Annaea.

    Es kann jedoch durchaus vorkommen im Verlaufe des Spiel auch mit der Gēns Valeria in Kontakt zu treten.

    Allen hier Beteiligten nochmals vielen Dank =)

  • Ich bedanke mich natürlich bei unseren Schutzgöttern Venus und Mars, dass du dich für uns entschieden hast.


    Mit dem Profilbild liegst du sehr richtig. Da bin ich in der Tat seit Beginn der Gruppe (Cives Rauraci et Vicani Vindonissenses) mit dabei. Wenn du das aber erkennst, dann gehörst du auch in die Szene. Haben wir uns dort schon persönlich getroffen oder war das bloss ein flüchtiges "Sehen + Vergessen" bis du den Ava gesehen hast? Dieses Thema können wir nach deiner Freischaltung gerne über eine Konversation weiterführen, das muss nicht hier für alle lesbar sein. ;)


    Zu deinem Platz im Stammbaum:

    - Die Variante mit Kaeso Annaeus Modestus als Vater möchte ich eigentlich gerne vermeiden. Er war als ID in einer Zeit aktiv, in welcher viel im IR drunter und drüber ging und er hat das dort auch zu seinen Gunsten ausgenutzt. Das habe ich bei meiner Rückkehr nach längerer Pause hier selbst spüren müssen, dass da in meiner Abwesenheit die Annaei nicht immer für positive Schlagzeilen gesorgt hatten. Dieses Stigma würde einen Neuling unfair belasten.


    - Die Variante mit Lūcius Mela -> Mārcus Lūcānus -> Paulus Camillus oo Servīlia Decula -> ingameChar ist jedoch problemlos machbar, wenn du das möchtest. Um entsprechende Bestätigung wäre ich dankbar, damit ich dann die nötigen Angaben für die Stadtwache machen kann.


    Eine Kontaktaufnahme mit der Gens Valeria ist absolut möglich. Die Annaei sind stolz darauf, dass sie im Moment zu keiner offensichtlichen Partei (ausser den Weissen bei den Wagenrennen) gehören und ihre Verbindungen in alle Richtungen entwickeln dürfen/wollen/können.

    ir-senator.png annaea2.png

    DOMINUS FACTIONIS - FACTIO ALBATA

    Klient - Marcus Decimus Livianus

  • Prima, dann sammle ich mal die Daten für die Stadtwache. Deinen Wohnort kannst du noch wählen. Die Annaei sind im Moment alle in Rom, aber du bist natürlich komplett frei auch eine andere Stadt aus der Auswahl der Stadtwache zu wählen.


    Stand: Civis

    Name: Marcus Annaeus Conservator

    Wohnort: ???


    Vater: Paulus Annaeus Camillus

    Mutter: Servīlia Decula

    Geschwister: 2 Brüder: Gaius Annaeus Acratus und Faustus Annaeus Milo

    Inhaber der Patria Potestas: Niemand

    Status der Patria Potestas: Freies Gensmitglied

    ir-senator.png annaea2.png

    DOMINUS FACTIONIS - FACTIO ALBATA

    Klient - Marcus Decimus Livianus

  • Danke dafür.

    Zwecks Möglichkeiten (mir gefällt der Rechtskurs, sofern noch möglich) der Char-Vita nehme ich als Wohnistz Rom.
    Wenn nichts dagegen spricht, würde ich Teile meiner mir vorliegenden :unterschreiben: Char-Einführung übernehmen (Reise von Gādēs -> in dem Fall Rom)

    Mein CharProf habe ich dem bisherigen Kenntnisstand angepasst.

  • Das mit dem Rechtskurs sollte noch möglich sein :D Jetzt wäre der würde ich sagen der letztmögliche Zeitpunkt um noch nachträglich einzusteigen, weil wir mit dem einleitenden Part so langsam durch sind und jetzt ans Eingemachte schreiten würden.

    cdcopo-pontifexminor.png valeria_.png

    SODALIS FACTIO VENETA - FACTIO VENETA

    KLIENT - MANIUS FLAVIUS GRACCHUS

  • Das mit dem Rechtskurs sollte noch möglich sein :D Jetzt wäre der würde ich sagen der letztmögliche Zeitpunkt um noch nachträglich einzusteigen, weil wir mit dem einleitenden Part so langsam durch sind und jetzt ans Eingemachte schreiten würden.

    Vielen Dank :)

    Sobald die Freischaltung erfolgt werde ich mich dazugesellen.

  • Stand: Civis

    Name: Marcus Annaeus Conservator

    Wohnort: Rom


    Vater: Paulus Annaeus Camillus

    Mutter: Servīlia Decula

    Geschwister: 2 Brüder: Gaius Annaeus Acratus und Faustus Annaeus Milo

    Inhaber der Patria Potestas: Niemand

    Status der Patria Potestas: Freies Gensmitglied


    Das Vorleben deiner ID darfst du selbst entscheiden, da spricht nichts gegen deinen ursprünglichen Plan.

    ir-senator.png annaea2.png

    DOMINUS FACTIONIS - FACTIO ALBATA

    Klient - Marcus Decimus Livianus

  • Danke an Lucius Annaeus Florus für die gute Zusammenfassung.


    Deine Familie


    Vater: Paulus Annaeus Camillus

    Mutter: Servīlia Decula

    Geschwister: 2 Brüder: Gaius Annaeus Acratus und Faustus Annaeus Milo

    Inhaber der Patria Potestas: Niemand

    Dein Status der Patria Potestas: Freies Gensmitglied


    Stand: Civis

    Gens: Annaea

    Name: Marcus Annaeus Conservator

    Wohnort: Rom


    Mit Stand, Familie/Besitzer, Name und Wohnort sind die nötigen Informationen komplett. Nach der Aufnahme bitte ich dich um ein wenig Geduld, denn deine Daten müssen aufgenommen, dein Name angepasst und der Charakter freigeschaltet werden. Du bekommst dann automatisch die zugehörige Signatur.


    Nach der Freischaltung darfst Du auch in den Sim-On-Foren schreiben und das Rollenspiel kann beginnen. Melde dich dann bitte als erstes im Meldeamt (im Moment nicht aktiviert) in deiner neuen Heimatprovinz an und mache dich auch mit den Reiseregeln vertraut.


    Hinweis: Ich empfehle Dir, die Wartezeit bis zu Deiner Freischaltung zum Lesen der Spielregeln zu nutzen. Die erfolgreiche Bearbeitung Deiner Anmeldung und die Freischaltung erkennst du daran, dass dein Thema dann mit dem grünen Vermerk "Freigeschaltet" versehen sein wird.


    Noch einmal der Hinweis: Deine Aufnahme erfolgt in jedem Fall als Zivilist - ob Du dann zum Militär gehst, Priester wirst oder Zivilist bleibst, kannst Du im Spiel entscheiden.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!