Frühjahrsputz bei den Prätorianern

  • Salvete miteinander,


    die Prätorianer sind momentan leider etwas vernachlässigt. Ich würde dort gern in aller Ruhe mal entstauben und durchfegen. Meine Zeit ist momentan begrenzt, aber so ein bisschen gemütlicher Frühjahrsputz sollte drin sein.


    Am liebsten wäre es, wenn sich dazu ein paar Stimmen melden würden, die schon lange in dieser Einheit dienen, um auf deren Expertise zurückzugreifen, auch wenn ihnen momentan die Zeit fehlt, die Prätorianer aktiv zu bespielen. Dann würde das Ergebnis am ehesten dem entsprechen, wie man die Prätorianer im IR gewohnt ist. Gern dürfen sich dazu auch Exilanten äußern. Über den Kopf von irgendwem hinweg möchte ich ungern irgendwas entscheiden, aber augenscheinlich haben wir unsere Offiziere verloren. Irgendwas muss passieren, wenn wir die Prätorianer aktiv erhalten möchten. Mir persönlich ist das ein Anliegen, da sie zum IR einfach dazugehören. Ich habe sie immer sehr gern gelesen.


    Hier mal meine ersten harmlosen Pläne:

    1. Ich möchte zunächst einen Dienstplan für die Cohortes Praetoriae erstellen. Der gegenwärtige ist wenig aussagekräftig. Ich würde ihn ähnlich gestalten wie den Dienstplan der Legio XV Apollinaris, er hat sich als sehr zweckdienlich erwiesen. Zu diesem Zwecke bitte ich alle Prätorianer, die sich als aktiv erachten, sich hier im Thread zu melden, damit niemand unter den Tisch fällt oder umgekehrt eingeplant wird, obwohl er gerade keinen Bock hat.
    2. Wer Namen von NSCs der Prätorianer weiß, diese bitte auch hier benennen, falls ich einen übersehe. Die namentlich bekannten NSCs würde ich im Dienstplan mit berücksichtigen.
    3. Vielleicht kann mir auch jemand verraten, wie aktuell die Funktionszuweisungen der Kohorten ist: CP Truppenstärke
    4. Wer zuletzt den Praefectus Praetorio und den NSC-Prätorianer spielte, weiß ich zwar, würde aber - gern auch per PN - kurz Rücksprache halten, wie der Umgang mit den NSCs in Zukunft gehandhabt werden soll.
    5. Hat sonst jemand Anmerkungen zu den Prätorianern, die er gern in den Topf werfen möchte?

    Valete

    Stilo

  • Um es kurz zu machen: CP Truppenstärke....alle Offiziere im Exil oder Elysium.

    Bestehende Spieler die schon lange aktiv sind und im Dienste der Praetorianer stehen gibt es nicht.

    Ausser Decimus Serapio. Er ist aber eher sporadisch anwesend.

  • Gaius Sempronius Sophus wurde nur zu den Prätis verschoben, damit für den Notfall wenigstens eine bespielte ID die Torwache am Palast übernehmen kann.


    Es gibt von Seite des Spielers keine Pläne mit Sophus.

  • Schön, dass ein frischer Wind hereinweht!
    Hier ein paar Infos und Gedanken zur Garde im Spiel, ungeordnet und sicherlich nicht erschöpfend, über die Jahre ist ja viel zusammengekommen. (Die Darstellung im IR ist bewusst nicht 100% konform mit dem, was aus der Historie überliefert ist, Spielbarkeit geht im Zweifelsfall vor.)


    1.FAQs von mir, aus dem alten Privatforum kopiert und etwas aktualisiert:


    Allgemeines zur Darstellung der Prätorianergarde?
    Eine Eliteeinheit darstellen, ohne dabei ins Powergaming zu verfallen, dass ist in meinen Augen das wichtigste beim Garde-Spiel. Die Prätorianer sollten tough und kompetent erscheinen - sie sind ja wirklich "die Besten der Besten" - aber eben nicht wie Superhelden, eher mit einem kleinen Augenzwinkern gespielt.
    Sie sollten sich natürlich auch nicht auf der Nase herumtanzen lassen, sondern wenn ihnen jemand blöd kommt konsequent reagieren. Ihre Aufgaben effizient erledigen, aber ruhig auch mal bestechlich sein, ruhig auch mal arrogant.
    Die Speculatores sollten natürlich gut informiert dargestellt werden, (wobei es bei privaten/heiklen Infos besser ist bei den Betreffenden vorher per PN nachzufragen).
    Die Einheit sollte auch einen starken Korpsgeist haben, und jeder der ihr angehört sehr stolz darauf sein.


    Was sind die Aufgaben der Garde?

    Aufgaben simon: alles was die Sicherheit des Kaisers + seiner Familie betrifft, alles was sich gegen ihn und seine Herrschaft richtet, oder richten könnte. Leibgarde, Geheimdienst, Geheimpolizei, Eskorte, Botenritte, Aufklärung, besondere Kampfeinsätze.
    Ausserdem: italiaweit die Verfolgung schwerer Straftaten, jenseits der 100 Meilen um Rom innerhalb derer die Stadtkohorten zuständig sind.

    Ansonsten gilt für alle - das Palasttor im Auge behalten, und sich da per NSC (oder wenn es gerade passt auch per eigener ID) um die Besucher kümmern. Als Prätorianer bekommt du auch Zugang zum Handbuch für den Kaiserhof, da drin steht nach welchen Kriterien du sie reinlassen/wohin schicken kannst.

    Wenn der Kaiser/die kaiserliche Familie auftaucht, dann passt es auch immer gut, NSC-Wächter auftreten zu lassen. (Auch wenn man davon ausgehen kann, dass sowieso fast immer welche da sind, auch ohne es jedesmal zu betonen, kann man hin und wieder dran erinnern.) Zitat Vibius Vespa: Quasi die Palastwache, welche in Spielfilmen immer so schön als Statisten dabei stehen.


    Wie sehen die Prätorianer aus?
    Innerhalb des Pomeriums werden seit der Herrschaft von Kaiser Aquilius Waffen und Rüstungen wieder verdeckt getragen. Ob unter Toga (ist überliefert, erscheint aber arg unpraktisch) oder unter Paenula.
    Waffen und Rüstungen im Pomerium nur offen bei Paraden, oder wenn Unruhen niedergeschlagen werden, oder sonst bei Action-Einsätzen. Außerhalb, also auch in der Castra, wie gehabt. Die schwarzen Rüstungen, auch wenn sie nicht belegt sind, bleiben, weil stylish und im kollektiven Hollywood-geprägten Image verankert.
    Generell im Spiel als Markenzeichen die Farben schwarz und violett, das Symbol Skorpion.


    Wie kommt man zur Garde?
    Im Spiel rekrutiert die Garde traditionell von anderen Einheiten, Soldaten, die sich besonders ausgezeichnet haben und/oder über besondere Qualifikationen verfügen, die eben benötigt werden. Besonders gerne von den Stadtkohorten oder von renommierten Legionen. Man kann davon ausgehen, dass die Neu-Prätorianer heftig geschliffen werden und sich beweisen müssen, bevor sie voll in die Mannschaft aufgenommen werden.


    Ein gutes Buch dazu?
    Ein Buch, das ich empfehlen kann, ist aus der Osprey Military-Serie: "The Praetorian Guard". Dünn aber voll von konkreten Infos, die meisten anderen Bücher beschäftigen sich ja eher mit der Geschichte der Garde.


    Wie ist das mit den Reitern bei der Garde? Ist man da nicht im Spiel eingeschränkt?
    Bei uns im Spiel gilt:
    Die Reiter der Garde, die Equites singulares, sind Teil der Garde, genauso wie eine Legionsreiterei Teil der Legion ist.
    Die Equites singulares haben ihre Unterkünfte in der Castra praetoria. (Und nicht, wie wohl historisch, in einer Castra equitum auf dem Caelius. Die Castra equitum kann gerne als zusätzlicher Aussenposten im Spiel vorkommen, aber nicht als Hauptquartier, das wird sonst unnötig kompliziert.)
    Die Männer der Reiterei sind in ihren Turmae organisiert und untergebracht. Sie werden je von Decurio und Duplicarius kommandiert. Sie sind aber nicht mit ihrem Pferd verwachsen, und übernehmen trotzdem sowohl berittene Aufgaben, als auch Aufgaben zu Fuß. Je nachdem was eben (simon) gerade auf dem Dienstplan steht, bzw. je nachdem was sich (simoff) gerade im Spiel an spannenden Möglichkeiten bietet.
    Auch wenn sie zu Fuß im Einsatz sind, werden sie weiterhin von Decurio und Duplicarius befehligt.


    Die Garde soll respektiert werden, bedrohlich wirken. Wie ist es, kann ich im Spiel einfach so Leute festnehmen?
    Simon besteht für Prätis und CU formell das Kriegsrecht permanent, sie können jeden verhaften der ihnen blöd kommt. Zumindest solange es keine hochgestellten Personen sind.
    Simoff ist verhaften immer eine heikle Sache. Weil man dem anderen Spieler damit halt ne Menge Kontrolle über seinen Charakter und sein Spiel entzieht. +Man ist dann ganz klar dafür verantwortlich, dass der Spieler im Kerker auch gutes Spiel geliefert bekommt und nicht nur öde dahindämmert. +dass er eine Möglichkeit bekommt, seinen Charakter wieder frei zu bekommen. Das gehört alles dazu.
    Darum ist willkürlich/leichtfertig verhaften nicht in meinem Sinne. Ich würde das nur dann machen wenn ein Charakter sich arg danebenbenimmt - und/oder, klar, natürlich auch wenn der betreffende Spieler da Lust drauf hat das mit seinem Charakter zu spielen.


    Was ist simon gerade los bei der Garde? Aktuelle Spielideen?
    - Der aktuelle Praefectus Praetorio hat beim Kaiser erreicht, dass die Garde um zwei Kohorten aufgestockt wird. Es wird also derzeit auf Teufel komm raus rekrutiert, trainiert, gebaut.
    - Die Augusta ist in der Garde von früher her recht beliebt, und es gibt sogar einen geheimen Bund, der sich verschworen hatte, ihren Sohn auf den Thron zu bringen. Der Zirkel wurde allerdings verraten und vom PP zerschlagen, zudem ist ihr Sohn verstorben. Evtl. sind noch Verschwörer übrig, die nun den Caesar die Schuld am Tod seines Halbbruders geben.
    - Von Verus damals etabliert: ein Pluto-Kult innerhalb der Garde, der mit seltsamen männerbündischen Ritualen dem Gott der Unterwelt selbst huldigt...
    - Serapios Plot: Geheimdienstliche Aktivität in Nabatäa, um die Provinz wieder zum Klientelkönigreich zu machen und zu verhindern, dass sie unter parthischen Einfluß fällt
    - ein Evergreen: Christenverfolgung


    Zwei Gardepräfekten oder einer?
    Historisch gab es solche und solche Zeiten. Ich plädiere dafür, sich im Spiel auf einen PP zu beschränken, um es nicht unnötig kompliziert zu machen.



    2. Einige Charaktere in der Garde:


    Der Praefectus Praetorio, Caius Heius Vibulanus, NSC mit eigenem Account:
    garstiger General, mehr zu ihm hier:
    Caius Heius Vibulanus

    Ich hatte ihn u.a. geschrieben, habe aber aktuell nicht die Zeit ihn zuverlässig zu übernehmen. Ich denke, dass ein so mächtiger NSC kein Selbstzweck ist sondern vor allem dazu da sein sollte, das Spiel zu bereichern. Der Vorteil, wenn der PP ein NSC ist, ist natürlich dass er von der SL übernommen und/oder weitergereicht werden kann.


    Tribun Nero Laetilius Blasio, NSC mit Tabulariumseintrag:
    Altgedient, mit allen Wassern gewaschen, hat alle Umbrüche in der Garde gut überstanden. Im Auftreten kühl, blasiert, sehr (sehr!) gepflegt.


    Tribun Faustus Decimus Serapio, meine ID:
    Tribun der 3. Kohorte. Parthien-Veteran. Hat eine verruchte Vergangenheit als PP unter dem Despoten Vescularius Salinator. Gilt wahlweise als Scherge der Tyrannei oder als aufrechter(wenn auch erfolgloser) Verteidiger Roms gegen Salinators Bezwinger Cornelius Palma, Mörder der Ulpier. Wurde unter Aquilius rehabilitiert und wieder eingesetzt, dann verschollen, dann wieder aufgetaucht, dient seitdem wieder als Tribun. Manche sagen, seine Zeit ist endgültig vorüber, andere sagen er wartet nur auf den richtigen Moment um Heius abzusägen. Liebt Feldartillerie.


    Centurio Marcus Octavius Maro, SC:
    Centurio der dritten Centurie der dritten Kohorte


    Centurio Q. Marius Musca, Uralt-NSC von mir:
    Evocatus, Centurio in der 3. Kohorte, Speculator. Alter Kamerad Serapios, ebenfalls Parthien-Veteran. Schmal, kritisch, grauhaarig, analytisch, hört sich gern reden.


    Centurio C. Paeonius Durus, NSC:
    Centurio der fünften Centurie der dritten Kohorte. Gilt als harter Hund, ist aber total bestechlich.


    Optio Quinctius, NSC:
    Custos armorum und Konstrukteur, stets dabei das Waffenarsenal innovativ zu optimieren...


    Tribun Tantasius, NSC:
    Hat ein dunkles Geheimnis...

    cp-tribunuscohortispraetori.png decima.png

    SODALIS FACTIO AURATA - FACTIO AURATA

    Klient - Decima Lucilla

  • Was für ein Beitrag. Das ist mehr, als ich zu hoffen wagte. Darauf lässt sich hervorragend aufbauen. Die Garde dankt!


    Ich werde mich bemühen, den Geist der Garde zu treffen. Sollte ich mal danebengreifen, gern einen entsprechenden Hinweis per PN senden. Oder live aufschlagen und SimOn rügen. 8)

  • Als Prätorianer bekommt du auch Zugang zum Handbuch für den Kaiserhof, da drin steht nach welchen Kriterien du sie reinlassen/wohin schicken kannst.

    Wo findet sich dieses Handbuch? Ich habe noch nichts gefunden und würde mich schon gerne einlesen.



    Was ist simon gerade los bei der Garde? Aktuelle Spielideen?

    - Die Augusta ist in der Garde von früher her recht beliebt, und es gibt sogar einen geheimen Bund, der sich verschworen hatte, ihren Sohn auf den Thron zu bringen. Der Zirkel wurde allerdings verraten und vom PP zerschlagen, zudem ist ihr Sohn verstorben. Evtl. sind noch Verschwörer übrig, die nun den Caesar die Schuld am Tod seines Halbbruders geben.

    - ein Evergreen: Christenverfolgung

    Da der Caesar in Germania war, als der kleine Junge erkrankte und verstarb, ist eine Beteiligung des Caesar wenig wahrscheinlich. Das sollte in meinen Augen auch den fanatischsten Verschwörern klar sein. Sonst müssten sie die Schuldigen in der Garde suchen. Das wäre kein guter Plot.


    Christenverfolgung ist zwar ein Evergreen, aber leider genauso wenig historisch wie die ständigen Tempelschändungen und Morde durch Christen, welche im IR ausgespielt werden.

  • Ich verstand diese Punkte als Impulse, die wir aufgreifen können, aber nicht müssen. Wobei ich wenig Bedarf verspüre, nur Portier für den Palast zu spielen. Ein wenig mehr Substanz darf es schon sein und da gehört für auch etwas gediegene Action dazu, wie wir sie bei den Prätorianern seit jeher lesen durften. Ich bin sicher, wir werden uns schon einig, falls du überhaupt an einem Plot teilnehmen möchtest, oder möchtest du tatsächlich nur Leute in den Palast komplimentieren? Das ging nicht ganz aus deinem Beitrag hervor.


    Der "dicke Didi" im Kerker ist doch ein ganz Netter. :] Den möchte man am liebsten wieder rauslassen.


    Das Handbuch konnte ich auch nirgends finden.

  • @ Sempronius und Stilo

    Genau, es sind nur Impulse, falls jemand Lust darauf hat.:)

    Das Handbuch zum Kaiserhof ist wohl im Forumsumzug untergegangen, ich suche es raus und schicke es euch.


    @Lurco

    Touché.

    cp-tribunuscohortispraetori.png decima.png

    SODALIS FACTIO AURATA - FACTIO AURATA

    Klient - Decima Lucilla

  • Ich verstand diese Punkte als Impulse, die wir aufgreifen können, aber nicht müssen. Wobei ich wenig Bedarf verspüre, nur Portier für den Palast zu spielen. Ein wenig mehr Substanz darf es schon sein und da gehört für auch etwas gediegene Action dazu, wie wir sie bei den Prätorianern seit jeher lesen durften.

    Meine Meinung war nicht als Kritik gedacht, sondern lediglich meine Meinung zu den 2 einzelnen Punkten.



    Ich bin sicher, wir werden uns schon einig, falls du überhaupt an einem Plot teilnehmen möchtest, oder möchtest du tatsächlich nur Leute in den Palast komplimentieren? Das ging nicht ganz aus deinem Beitrag hervor.

    Ich bin bei Plots schon dabei und muss nicht bloss als Portier fungieren. Ich bin aber nicht "geil" auf eine Karriere. Wie aus meinem Lebenslauf hervorgeht, war es bisher eher mein Ziel, keine speziellen Auszeichnungen zu erhalten und ja nicht aufzufallen. Trotzdem ist Sophus ein tapferer Soldat, der keiner Gefahr aus dem Weg geht, wenn es befohlen wird. Er lässt am Ende halt einfach seinen Centurio noch vor, wenn es darum geht als erster auf der Stadtmauer zu stehen. ;)

  • Wie lange wird eure Absprache (Serapio und Menecrates) voraussichtlich noch dauern? Es ist ja nun schon einige Zeit ins Land gezogen. Ich würde sonst einfach mit dem starten, was mir Serapio bislang an Anreizen geliefert hat und was meine Fachlektüre mir so an Plotbunnys durchs Hirn hoppeln lässt.

  • Ihr könnt ja gern weiter diskutieren. Für die Prätorianer beginnt nun, passend zum Charakter dieser ID, ein gemütlicher Langzeitplot, der seinen Höhepunkt erst nächstes oder übernächstes Jahr haben wird. So bleibt parallel genügend Raum für Aktivitätsspitzen, falls die Schwarzröcke mal kurzfristig anderweitig benötigt werden. Und auch genügend Raum für Pausen. Immerhin stammt Stilo aus Cappadocia, wo die Uhren langsamer gehen.


    Das Ganze soll ohne Druck stattfinden, Flauten sind explizit einkalkuliert. Bei schönem Wetter bin auch ich lieber an der frischen Luft als am Rechner. Ich denke, wir alle haben genügend Fantasie, wie damit umgegangen werden kann, wenn mal ein Mitspieler keine Muße hat, ohne deswegen gleich schlechte Laune zu bekommen. :wink:


    Wer sich am entspannten Präti-Chillout-Plot beteiligen möchte, ist eingeladen.

  • Wie lange wird eure Absprache (Serapio und Menecrates) voraussichtlich noch dauern? Es ist ja nun schon einige Zeit ins Land gezogen. Ich würde sonst einfach mit dem starten, was mir Serapio bislang an Anreizen geliefert hat und was meine Fachlektüre mir so an Plotbunnys durchs Hirn hoppeln lässt.

    Übersehen... Die Prätis sind ja nicht meine Einheit.

    Diese Unterredung wird stark abgekürzt - gerade miteinander besprochen.

    itcrom-praefectusurbi.png claudia.png

    KOMMANDEUR - COHORTES URBANAE
    TUTOR - CLAUDIA SISENNA
    TUTOR - CLAUDIA AQUILINA

    TUTOR - TIBERIA STELLA
    DOMINUS FACTIONIS - FACTIO PRAESINA

  • Männer, es geht los. 8) Hier der Link zum Resultat der Absprachen unserer führenden Köpfe: RE: CU Bekanntmachungen


    Wer sich am entspannten Präti-Chillout-Plot beteiligen möchte, ist eingeladen.

    Falls irgendwo ein auch ein Plätzchen für einen Urbaner frei ist, bin ich gerne dabei :D


    Ja, aber klar! Die Details klären wir hinter den Kulissen, um die Mitspieler und Leser nicht mit unseren kongenialen Ideen zu spoilern.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!