• Salve!


    Ich freue mich euch mitteilen zu können, dass der Acanthus, die Grafik um euren Avatar links neben euren Beiträgen nun wieder in Abhängigkeit zu eurer Spielzeit steht.


    Um so länger ihr im Forum also aktiv seid, umso goldener und schöner wird der Acanthus.


    Vale bene Rusticus

  • In der Tat gab es hier bisher zwei Abhängigkeiten:

    - die Spielzeit: Sie bestimmte die Zahl der Blätter des Acanthus.

    (keine für <1 Jahr; eins für 1-2 Jahre; zwei für >2 Jahre)

    - der Stand: Er bestimmte die Farbe des Acanthus.

    (gold für die Nobilitas; sepia für alle Cives; grey für alle Libertini, Peregrini & Sklaven)


    Falls unklar sein sollte, wer oder was die Nobilitas ist: Die Nobilitas ist die absolute Spitze der Gesellschaft. Zu dieser gehören lediglich...

    - amtierende Consuln

    - gewesene Consuln

    - Ehefrauen von amtierenden oder gewesenen Consuln

    - alle, die unter Patria Potestas eines amtierenden oder gewesenen Consuls stehen.

    Weder Dives als Senator (aber nur gewesener Aedil) noch Decimus Serapio als Sohn eines gewesenen Consuls (aber sui iuris und nicht unter Patria Potestas) gehören dieser Schicht an. Ganz anders: Flavius Gracchus und Claudius Menecrates, die beide selbst Consuln waren, oder Aurelia Prisca als Frau von Gracchus.


    Beispiele aus dem alten Forum:


    - Wenn ein Consular sein Bürgerrecht verlor, dann verlor er auch den goldenen (sowie den sepia-farbenen) Acanthus, behielt aber selbstredend die vielen Blätter:

    https://roma-invicta.de/forum/…?postid=809605#post809605 (Bild: https://roma-invicta.de/forum/…/avabereich/grey-gold.png)

    - Ein Freigelassener, der lange Zeit im IR aktiv war, hatte den exakt gleichen Acanthus:

    https://roma-invicta.de/forum/…?postid=928918#post928918


    - Ein Neubürger indes hatte zwar noch keine Blätter am Acanthus, aber die Farbe war sepia:

    https://roma-invicta.de/forum/…?postid=928924#post928924 (Bild: https://roma-invicta.de/forum/italia/avabereich/sepia.png)

    - Wer hingegen der Patria Potestas seines consularen Vaters untersteht (zu sehen daran, dass ihm rechts neben seinem Avatar jedwedes Baum-Symbol fehlt), der trug als Teil der Nobilitas gold - auch dann, wenn er aufgrund der Spielzeit im IR weniger Blätter hatte:

    https://roma-invicta.de/forum/…?postid=446022#post446022 (Bild: https://roma-invicta.de/forum/…vabereich/gold-bronze.png)


    Zusammenfassend:

    Der Bildlink setzte sich augenscheinlich aus der Farbe (grey / sepia / gold) für Nicht-Cives / Cives / Nobilitas

    sowie aus einem Suffix (.png / -bronze.png / -silver.png / -gold.png) für die Spieldauer der ID zusammen.

    Wann genau -silver.png und wann -gold.png verwendet wurden, ist mir ein bisschen schleierhaft. Ich vermute anhand einiger Stichproben, dass bei weiblichen IDs immer -silver.png und bei Männern -gold.png Verwendung fand. Im Endeffekt sind die Bilder aber offensichtlich identisch, sodass ich nicht genau weiß, weshalb da diese Differenzierung vorgenommen wurde.

    ir-senator.png Iulia2.png

    CIVIS
    DECURIO - OSTIA
    INSTITOR - MARCUS IULIUS LICINUS
    IUS LIBERORUM
    VICARIUS DOMINI FACTIONIS - FACTIO VENETA

    Klient - Marcus Vinicius Hungaricus

  • Ich würde es vielleicht nicht ganz so komplizirt machen.:D


    Fassen wir es mal zusammen:


    Spielzeit

    Sie bestimmte die Zahl der Blätter des Acanthus.


    < 1 Jahr - keine Blätter

    1-2 Jahre - ein Blatt

    > 2 Jahre - zwei Blätter



    Stand

    Er bestimmte die Farbe des Acanthus.


    Grau: Adulescens, Libertini, Peregrini, Sklaven

    Sepia: Civis, Decurio

    Gold: Ritter, Senator, Imperator



    Männer und Frauen würde ich jetzt nicht noch extra trennen.

  • Exakt.

    Nein. Ritter sind kein Teil der Nobilitas. Und auch Senatoren sind nicht allesamt Teil der Nobilitas. Die Nobilitas ist die Spitze der Spitze der römischen Gesellschaft. Das ist eine extrem kleine, exklusive Schicht.

    - amtierende Consuln

    - gewesene Consuln

    - Ehefrauen von amtierenden oder gewesenen Consuln

    - alle, die unter Patria Potestas eines amtierenden oder gewesenen Consuls stehen.

    Das ist die Nobilitas. Nicht mehr. :wink:


    Die Zusammenfassung dessen hast du übrigens auch nochmal, wenn du rechts neben einen Avatar auf die Symbole klickst: https://imperium-romanum.info/images/legende/legende.htm

    Grau: Nicht-Bürger (Libertini, Amici Romani, Peregrini, Sklaven)

    Sepia: Bürger (Adulescentes, Cives, Decuriones, Equites, Senatoren, Imperator)

    Gold: Nobilitas (amtierende & gewesene Consuln sowie deren Frauen und gewaltunterworfene Nachkommen)


    => Effektiv wird die Kaiserfamilie dieser Schicht wohl stets angehören. Denn selbstredend kann der Kaiser quasi jederzeit selbst sagen, dass er in der kommenden Wahl als Candidatus Augusti für das Consulat zu berücksichtigen ist, genauso wie er auch seinen Nachkommen diese Ehre zuteil werden lassen kann. Speziell Aquilius Severus war laut Werdegang im Jahr 2010 Consul. Ob man da für Imperator etwas extra macht oder nicht, ist bei ihm also wirklich egal: Er ist so oder so Teil der Nobilitas. :wink:

    ir-senator.png Iulia2.png

    CIVIS
    DECURIO - OSTIA
    INSTITOR - MARCUS IULIUS LICINUS
    IUS LIBERORUM
    VICARIUS DOMINI FACTIONIS - FACTIO VENETA

    Klient - Marcus Vinicius Hungaricus

  • Und genau das geht derzeit nicht. Wir haben kein Stammbaum System, also kann ich auf nirgendwo zugreifen. Deswegen ja die vereinfachte Form, auch wenn sie zum alten IR abweicht. ;)

  • Naja, das Problem der aktuell nicht vorhandenen Stammbäume wirst du so allerdings nicht umgehen. Ein Beispiel: Gracchus ist Senator (Consular). Seine Frau Prisca hingegen ist Civis.


    Deshalb hätte ich gesagt: Wenn man es am Ende (sobald es irgendwann wieder ein Stammbaum-System gibt) eh nochmal hier ran geht, dann könnte man ja auch einfach in zwei Schritten vorwärts gehen. Wenn man jetzt halt vorübergehend nur grau (Libertini, Amici Romani, Peregrini, Sklaven) und sepia (Adulescentes, Cives, Decuriones, Equites, Senatoren, Imperator) verwendet und auf gold vorübergehend verzichtet, dann muss man später nicht viel umschmeißen, sondern "nur" die paar wenigen Nobilitas-Fälle rausfiltern, wo statt sepia dann gold verwendet wird.

    => Ich glaube, so wäre der Aufwand geringer als wenn du jetzt ein neues System mit gold für Männer (denn augenscheinlich würden vor allen die vom [vorübergehenden] gold profitieren) aus dem Hut zauberst und das dann später nochmal sehr viel stärker umprogrammieren musst. ;-)

    ir-senator.png Iulia2.png

    CIVIS
    DECURIO - OSTIA
    INSTITOR - MARCUS IULIUS LICINUS
    IUS LIBERORUM
    VICARIUS DOMINI FACTIONIS - FACTIO VENETA

    Klient - Marcus Vinicius Hungaricus

  • Also fassen wir mal zusammen:


    Weniger als 1 Jahr - keine Blätter {

        Grau {

               Sklaven

               Peregrini

               Libertini

        }

        Serpia {

               Adulescentes

               Civis

               Decuriones

               Equites

               Senatoren

               Imperator

        }

        Gold {

               Nobilitas

        }

    }



    1-2 Jahre - ein Blatt {

        Grau {

               Sklaven

               Peregrini

               Libertini

        }

        Serpia {

               Adulescentes

               Civis

               Decuriones

               Equites

               Senatoren

               Imperator

        }

        Gold {

               Nobilitas

        }

    }



    Mehr als 2 Jahre - zwei Blätter {

        Grau {

               Sklaven

               Peregrini

               Libertini

        }

        Serpia {

               Adulescentes

               Civis

               Decuriones

               Equites

               Senatoren

               Imperator

        }

        Gold {

               Nobilitas

        }

    }


    Gibts denn eigentlich zur Zeit überhaupt dann Nobilitas? Beim übernehmen der Daten wäre mir jetzt keiner aufgefallen. :hmm:

  • Wer zur Nobilitas gehört und wer nicht, das steht auch nirgendwo mit einem Icon oder so.

    Wer zur Nobilitas gehört, das war lediglich an dem goldenen Acanthus zu erkennen...


    ...oder eben, indem man im Werdegang geschaut hat, wer den Eintrag als Consul da irgendwo stehen hat.

    (Und mit dem Wissen konnte man dann natürlich auch Ehefrauen und gewaltunterworfene Kinder solcher IDs der Nobilitas zurechnen.)


    Ein extra Hinweis wie beim Imperator, bei dem " Imperator" steht, sowas wirst du für die Nobilitas beim Übertragen vergeblich suchen. ;-)

    ir-senator.png Iulia2.png

    CIVIS
    DECURIO - OSTIA
    INSTITOR - MARCUS IULIUS LICINUS
    IUS LIBERORUM
    VICARIUS DOMINI FACTIONIS - FACTIO VENETA

    Klient - Marcus Vinicius Hungaricus

  • Naja, wie gesagt: Du kannst mit dem Programmieren des Nobilitas-Parts ja auch einfach so lange warten, bis du hier im Forum gezielt automatisch auf die Daten zugreifen kannst. ;-)


    Du müsstest ja für eine ID "nur" abfragen, ob sie den Eintrag "Consul" im Werdegang hat...

    ...oder mit einer derartigen ID verheiratet ist...

    ...oder unter Patria Potestas einer derartigen ID steht.


    Solange du auf diese Daten nicht gezielt zugreifen kannst, würde ich diesen Nobilitas-Part eben schlicht zurückstellen. Denn manuell zu schauen, wer wann wo einen goldenen Acanthus hatte, das wäre wohl wirklich enorm aufwändig. xD

    ir-senator.png Iulia2.png

    CIVIS
    DECURIO - OSTIA
    INSTITOR - MARCUS IULIUS LICINUS
    IUS LIBERORUM
    VICARIUS DOMINI FACTIONIS - FACTIO VENETA

    Klient - Marcus Vinicius Hungaricus

  • Ich muss Dives zustimmen, dass der Acanthus viel mehr eine Standesanzeige, denn eine Communityzeit, war. Es war immer sehr praktisch, Charaktere direkt darüber zu zuordnen, da manchmal nicht sofort jede Signatur (Posten) geläufig war. Die Zeit der Communitymitgliedschaft mit Blättern anzuzeigen war aus meiner Sicht nur ein netter Bonus. Ich würde mich freuen, wenn der Acanthus seine primäre Funktion als Standesanzeige wiederfinden würde.

  • Werte Spieler,


    wie versprochen gibt es 20:15 Uhr eine kleine Neuerung bzw. etwas Altes kehrt ins Forum zurück. Bisher war es so, dass der Acanthus (der Rahmen um euren Avatar links neben dem Beitrag) in den Farben angezeigt hat, wie lange ihr schon im Spiel dabei seit.

    • Grau - weniger als 1 Jahr aktiv
    • Sepia - 1 - 2 Jahre aktiv
    • Gold - über 2 Jahre aktiv

    Ich habe mich heute Nachmittag mal hingesetzt und habe das alte Acanthus-System wieder zum Leben erweckt.


    Für die Farben gilt:

    • Grau - Sklaven, Peregrini und Libertini
    • Sepia - Adulescentes, Civis, Decuriones, Equites, Senatoren und Imperator
    • Gold - Nobilitas


    Für die Blätter gilt:

    • Acanthus ohne Blätter - weniger als 1 Jahr aktiv
    • Acanthus mit einem Blatt - 1 - 2 Jahre aktiv
    • Acanthus mit zwei Blättern - über 2 Jahre aktiv


    Ich hoffe die kleine Neuerung bzw. Rückkehr dieses kleinen Details erfreut euch! :)


    Vale bene

    Rusticus



    PS: Wer Fehler findet, darf sie nicht behalten, sondern muss sie melden! :P

  • Das ist suppi. Also ich und meine Schwester gehören nämlich der Nobilitas an. Wie mein verstorbener Vater (er eher gesagt stand) unterstehen wir weiterhin der Patria Potestas von Publius Matinius Agrippa, einem ehemaligen Censor. Ich freu mich schon sehr auf die goldenen Blättchen. :)

  • Ich habe nichts dagegen, wenn jemand den goldenen Acanthus erhält, also bitte meine nächsten Worte nicht falsch verstehen.


    Nobilitas war auch in Rom nicht zwingend erblich. Die Nobilitas war keine rechtliche oder gar klar definierte Gruppe. Nobilitas war abhängig vom Status einer Person, den sie sich selbst erarbeitet hatte. Es war durchaus möglich, dass ein Vater zur Nobilitas gezählt wurde, sein Sohn oder seine Frau aber nicht.


    Mir ist klar, dass dies im IR kaum auszuspielen ist und schon gar nicht mit einem Symbol darstellbar ist. Auch steht in unserer Wiki noch gar nichts zu diesem Thema, weil es einfach viel zu kompliziert ist, um es einfach darzustellen.


    Dies einfach zu den historischen Fakten.

    ch-tribunusplebis.png annaea2.png

    DOMINUS FACTIONIS - FACTIO ALBATA

    SODALIS - AUGUSTALES

    Klient - Marcus Decimus Livianus

  • Auszug aus den Regeln im IR:


    Die Nobilitas


    Die Consuln und Consulare, also gewesene Consuln, waren schon zu Zeiten der Republik die angesehensten Personen des römischen Reiches. Die Ehre dieses Amtes blieb auch noch weit in die Kaiserzeit hinein bestehen. Wer also die Spitze des Cursus Honorum erreicht, das Konsulat, erringt damit für sich und auch seine Angehörigen die Nobilitas, also höchste Anerkennung auch und vor allem von Seiten der Senatoren. Genau wie bei den Ordines ist die Nobilitas eng an die Person gebunden, die diese Ehre erreichte. Mit dem Tod des Konsulars, oder beim Verlassen seiner Patria Potestas, verlieren seine Familienmitglieder diesen Status wieder.


    Publius Matinius Agrippa ist nicht tot, sondern "Status Exilium". Ihr Vater Publius Matinius Agrippa Minor ist tot, war jedoch zu Lebzeiten unter Patria Potestas von Publius Matinius Agrippa wie auch Musa selbst.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!