Epistolae (FÜR BRIEFE AN DEN IMPERATOR & DIE ADMINISTRATIO – Nicht für Privatpost an die Gens Aelia)

  • An den
    Imperator Caesar Augustus
    Tiberius Aquilius Severus



    Faustus Decimus Serapio grüßt ehrerbietig den Imperator Caesar Augustus Tiberius Aquilius Severus


    Mein Kaiser,
    Ich bin von meiner Mission zurückgekehrt. Obgleich wir vom ursprünglichen Ziel abweichen mußten und es viel Zeit kostete, konnte ich wertvolles Wissen gewinnen. In der Hoffnung dass dieses zur Klärung der Nabataeafrage entscheidend beiträgt, ersuche ich Dich um eine private Audienz.



    Vale bene


    Faustus Decimus Serapio


  • Augusta Veturia Serena
    Palatium Augusti, Roma


    Hochverehrteste und teuerste Augusta Veturia Serena!


    Am Tage vor den Nonen des October* soll wieder einmal die Kunst des Wortes in Rom erblühen und die Besten der besten Redner sollen sich auf dem Forum messen, diesmalig in Form einer Lobpreisung zu Ehren Romas.**


    Zu diesem Anlasse möchte ich dich ersuchen auch in diesem Jahre den Talenten die Ehre zu erweisen und erneut dem Preisgericht anzugehören, denn wer wäre besser geeignet über diese Lobpreisungen zu richten als unsere geschätzte Augusta höchstselbst.


    Bitte lasse mich wissen, ob du uns diese Ehre zuteil werden lässt.


    Mögen die Götter dir, deiner Familie und Rom stets gewogen sein!


  • Gnaeus Furius Philus

    ad. Primicerius Caelius Structus
    kaiserliche Kanzlei


    Salve Caelius,
    Durch eine längere Abwesenheit aus Rom erreichte mich deine Einladung leider erst jetzt.
    Da ich immernoch meinen Dienst dem Imperium zur Verfügung stellen will bitte ich dich um einen Folgetermin.


    Gn. Furius Philus



  • Ad
    Potitus Maenius Firminus
    Procurator ab epistulis
    Administratio Imperatoris
    Domus Augustana
    ROMA


    Salve, Maenius Firminus!


    Da sich meine Amtszeit als Vigintivir dem Ende zuneigt, ersuche ich hiermit offiziell um die Berücksichtigung und Zuteilung eines Kommandos als Tribunus Laticlavius in der römischen Legion.


    Falls dafür weitere Details, oder Zeugnisse nötig sein sollten bin ich gerne bereit diese zu liefern.


    Vale Bene


    /images/signet/Siegel_IuliaTabula.png



    GAIUS IULIUS CAESONINUS
    VIGINTIVIR TRESVIRI CAPITALES


    Domus Iulia | Collis Esquilinus | Roma

  • Ad


    Administratio Imperatoris
    Roma


    Officium a epistulis


    Betreff:


    Aufgreifen eines Mitglieds der Cohorten Roms


    Name:
    Octavius Frugi


    Rang:
    Optio



    Octavius Frugi wurde während eines gemeinsamen Manövers der ALA Numidia II und der Legio II Germanica


    Der Zustand Octavius Frugis ist gut. Aussagen konnten bisher nur bruchstückhaft zusammengesetzt werden da anscheinend ein Gedächnisverlust vorliegt.


    Nach Aussage des Optios kam dieser mit dem Auftrag zum Schutze der Kaiserin nach Germanien.


    Bitte um Rückmeldung und weiterer Vorgehensweise.


    gez.



    Andriscus





  • Die Einladung des Augustus hatte einige Zeit gebraucht, bis sie den Adressaten in Bovillae erreicht hatte. Aufgrund eines neuen Sklaven im divitischen Hause, der erst richtig eingearbeitet werden musste, war es zu einigen zusätzlichen Verzögerungen gekommen. Schlussendlich jedoch war eine Antwort auf die Einbestellung des iulischen Senators verfasst und wurde vom Cursor Cito in die Urbs Aeterna direkt auf den Palatin getragen, wo das Schreiben an passender Stelle abgegeben wurde, um dem Invitator mit ein-zwei Tagen Vorlauf anzukündigen, dass Dives der augusteischen Einladung selbstverständlich folgen würde...


    Bovillae, PR ID SEP DCCCLXX A.U.C.

    Ad
    Imperator Caesar Augustus
    Tiberius Aquilius Severus
    Palatium Augusti
    Urbs Aeterna



    Iulius Dives Senator Imp. Caes. Aquilio Severo Augusto s.d.


    Ich muss zugeben, dass mich die unerwartete Einladung auf den Palatin sehr überrascht hat. Daher muss ich mich entschuldigen dafür, dass die Vorbereitungen für meine Anreise ein wenig mehr Zeit in Anspruch nehmen.


    In jedem Falle jedoch möchte ich betonen, dass ich der Einladung selbstredend folgen werde und entsprechend auch bereits mit den Vorbereitungen der Reise begonnen habe. So gehe ich davon aus, dass ich am 16. Tag vor den Oktoberkalenden (16.9.2020/117 n.Chr.) in der Urbs eintreffen werde.


    In diesem Sinne schließe ich diesen Brief mit freundlichen Grüßen. Mögen die Unsterblichen stets wachen über die augusteische Familie, über die Urbs und über das gesamte Imperium. Vale bene!


    /images/signet/Siegel_IuliaTabula.png



    MARCUS IULIUS DIVES
    SENATOR, ORATOR ET PATER FAMILIAS

    ir-senator.png Iulia2.png

    CIVIS
    DECURIO - OSTIA
    INSTITOR - MARCUS IULIUS LICINUS
    IUS LIBERORUM
    VICARIUS DOMINI FACTIONIS - FACTIO VENETA

    Klient - Marcus Vinicius Hungaricus

  • Ein Kurier der Garde überbrachte dem Imperator die förmliche Einladung des Praefectus Praetorio.





    An dem Imperator Caesar Augustus et Pontifex maximus et Sodalis Salii palatini Tiberius Aquilius Severus



    Es grüßt Dich Dein Praefectus Praetorio.
    Dieses Jahr fällt meiner Einheit die Ehre zu, das Armilustrium auszurichten.
    Die Parade beginnt zur hora quarta am heiligen Hain, verläuft dieses Jahr über Forum Boarium und Forum Romanum, und wird eine Stunde später am Circus maximus eintreffen. Würdige Opfertiere werden bereit stehen.
    Im Namen der Garde lade ich Dich als Opferherren ein. Auf dass das unverbrüchliche Band zwischen Dir und den Getreuesten deiner Getreuen ein weiteres Mal öffentlich bekräftigt werde.



    Vale


    C. Heius Vibulanus





    FDS

  • Legaturus [Blockierte Grafik: https://img24.dreamies.de/img/196/b/49z1tx7rvwz.jpg] brachte als nächstes den wichtigsten Brief des Tages weg.



    Ad
    Procurator ab epistulis
    Administratio Imperatoris
    Roma


    Salve,


    hiermit Bitte ich Marcus Helvetius Commodus, Sohn von Lucius Helvetius Falco und Enkel von Titus Helvetius Geminus und gewesener Vigintivir um einen Gesprächstermin.


    Bei diesem soll es um meinen nächsten Schritt im Cursus Honorum gehen und die Bewerbung um ein Tribunat.




    Valete bene,




    [Blockierte Grafik: http://i.imgur.com/AvFv2MC.png]


    Marcus Helvetius Commodus



    itrit-architectus.png helvetia_new.gif

    SODALIS FACTIO PRAESINA - FACTIO PRAESINA

  • Imperator Caesar Appius Cornelius Palma Augustus
    Palatium Augusti
    Roma


    Lucius Petronius Crispus Eques Romanus Imperatori suo s.d.


    Vor geraumer Zeit war ich gezwungen, meinen Dienst bei den Cohortes Urbanae aufgrund von Krankheit zu quittieren. Zuvor diente ich dir einige Jahre als Tribunus. Ich wurde für meinen Einsatz bei Aufständen in Rom von dir persönlich mit einem Clipeus ausgezeichnet. Zuvor diente ich dir schon als Subpraefectus Classis Alexandrinae. Dort wurde ich für meine Leistungen mit einer Hasta Pura ausgezeichnet.


    Nach meiner Genesung bitte ich dich deshalb, mich wieder in den Militärdienst aufzunehmen. Ich bin wieder kräftig genug, meinen Dienst zu versehen. Ich habe gehört, dass in den Cohortes Urbanae Stabsränge frei sind und würde gern in meine alte Einheit zurückkehren. Ich bin aber auch bereit, einen anderen Posten anzunehmen.


    Ich hoffe, als dein treuer Diener Berücksichtigung zu finden.

    http://gdurl.com/3RSu
    gez.
    [FONT=freestyle script, amaze]L Petron. Crispus[/FONT]
    TRIBUNUS COHORTIS URBANAE - COHORTES URBANAE

    cu-tribunuscohortisurbanae.png petronia2.png

    Klient - Herius Claudius Menecrates

    DECURIO - MOGONTIACUM

    MUNICEPS - MOGONTIACUM

  • Imperator Caesar Appius Cornelius Palma Augustus
    Palatium Augusti
    Roma


    Tiberia Stella Patricia Romana Romanus Imperatori s.d.


    Vor einiger Zeit besuchte ich dich und wir führten ein sicherlich außergewöhnliches Gespräch. Ich erinnere mich persönlich noch sehr gut daran. Ich möchte dir kurz, da du ein viel beschäftigter Mann bist, die Pläne für das Grabmal mitteilen.


    Ich habe bereits mit einem Architekten gesprochen, der ein Grabmal außerhalb der Stadt an der via appia errichten wird. Gleichzeitig werde ich eine Statue anfertigen lassen, die vor dem Grabmal an der via appia aufgestellt werden soll. Jeder soll sehen, wie ein echter römischer Soldat aussah. Weiterhin bemühe ich mich um weitere Grabredner, die am Tag der Beisetzung bereitstehen sollen.


    Ich möchte dich an dieser Stelle bitten, dass wir uns erneut treffen und die weiteren Planungen gemeinsam durchführen, da es sicherlich auch für dich ein wichtiger Anlass ist und viele Bürger anwesend sein werden. Insbesondere der Auftritt ehemaliger commilitones und milites aus seinem Kommando sollten mit dir abgestimmt werden, da du den Oberbefehl hältst. Auch sollst du als pontifex maximus, da auch dir dieses Vorrecht obliegt, die jeweiligen Priester benennen und das Ritual gestalten.


    Ich bitte hiermit um eine Audienz.


    Tiberia Stella


    P.S.


    Antworten bitte an die Villa Tiberia richten. Dieses domus wird wieder hergerichtet.


    Veturia Serena Augusta
    Palatium Augusti
    Roma


    Tiberia Stella Patricia Romana Augustae s.d.


    Ich plane deinen Ehemann, unseren Imperator Caesar Augustus, um eine Audienz zu bitten, um das weitere Vorgehen der Beisetzung meines Vaters Aulus Tiberius Verus zu erörtern. Doch befürchte ich, dass der Kontakt zu deinem Mann unter einem schlechten Stern stand. Ich habe ihn sicherlich zu drastisch konfrontiert und er hat sehr kalt in unserem ersten Gespräch reagiert. Dabei wollte ich nur wissen, was meinem Vater widerfahren ist und warum ich nicht einmal von seinem sterblichen Leib Abschied nehmen konnte?


    Ich bin eine trauernde römische Tochter und fühle, dass mir etwas vorenthalten wird. Ich hege keine Feindschaft gegen dich und deine Familie. Ich möchte einfach nur wissen, was mein Vater für dich und den Augustus getan hat. Ich weiß darum, dass mein Vater auch für deinen Schutz verantwortlich war und er auch für dich Aufträge erledigt hat. Ich möchte dich nicht dazu bedrängen, mir Auskünfte zu geben oder mich in Staatsgeheimnisse einzuweihen aber ich bitte dich als römische Frau, mir beizustehen und mir vielleicht zu helfen, diese schwierige Zeit zu überstehen. Ich garantiere dir die gleiche Treue, die mein Vater dir zeigte.


    Ich bitte hiermit um eine Audienz bei dir.


    Tiberia Stella


    P.S.


    Antworten bitte an die Villa Tiberia richten. Dieses domus wird wieder hergerichtet.

  • Ad
    Administratio Imperators
    Kanzlei


    Salve, geschätzte Herren.


    Mein Name ist Sergius Collega und ich wende mich an die kaiserliche Verwaltung mit der Hoffnung auf ein Gespräch.
    Ich kam vor einigen Tagen aus Aegyptus angereist und suche eine Anstellung die für das Imperium hilfreich sein kann.


    Zur Zeit halte ich mich in der Casa Sergia, Roma, auf und bin dort über den schriftlichen Weg erreichbar.


    Vale bene


    Iullus Sergius Collega




  • Ad
    Procuratorem ab Epistulis
    Titum Cornelium Lentulum
    Administratio Imperatoris
    Palatium Augusti, Rom


    Gn. Iulius Cato Cornelio Procuratori ab Epistulis s.d.


    Ich möchte mich mit diesem Schreiben bewerben um eine Anstellung in der Finanzabteilung der Administratio Imperatoris als Primicerius a Rationibus.


    Wie aus der Anrede hervorgeht, lautet mein Name Gnaeus Iulius Cato. Ich bin der Sohn des Marcus Iulius Subaquatus , eines für seine Tapferkeit sowie für seinen vorbildlichen Dienst ausgezeichneten Centurionen der Legio IX Hispana, der mittlerweile jedoch seit vielen Jahren bereits tot ist. Ich bin ferner der Onkel des Tiberius Iulius Crassus , welcher zunächst als Notarius der Administratio Imperatoris immer sehr gute Dienste geleistet hat, sodass man ihn später selbst zum Primicerius ab Epistulis beförderte. Ich bin ein Schwager des berühmten Triumphators Decimus Meridius und bin sowohl mit dem Senator und Auguren Lucius Iulius Centho als auch mit dem Senator Marcus Iulius Dives näher verwandt.


    Leider befindet sich von den angeführten Fürsprechern zur Zeit allein der Senator Iulius Dives in Rom, um meine Eignung für die Stelle zu bestätigen.


    Deshalb möchte ich nach der Nennung all dieser Namen auch auf meine Qualifikationen noch zu sprechen kommen: Ich bin ein Geschäftsmann aus Makedonien und war früher ein Duumvir von Demetrias , bevor ich aus geschäftlichen Gründen mit meiner Familie nach Apollonia im Westen der Provinz übersiedelte. Mein Netz aus Unternehmungen erstreckt sich inzwischen von Verona bis ins Umland von Cyrenae auf der anderen Seite des Mare Internum. Ich bin also in finanziellen Dingen versiert, habe (natürlich auch aufgrund meines mittlerweile etwas reiferen Alters ) bereits ein bisschen was von dieser Welt gesehen und kenne mich aufgrund meiner Magistratur nicht zuletzt auch mit den Gesetzen etwas aus.


    Mit meiner Frau Vibia wohne ich seit kurzem in der Domus Iulia bei meinen Verwandten. Unsere noch lebenden Kinder sind erzogen und befinden sich in den letzten Schritten ihrer Ausbildung. Auch meinen Betrieben geht es gut. Daher bin ich nun auf der Suche nach einer neun Aufgabe und würde mich freuen, diese in der Finanzabteilung der Administratio Imperatoris als Primicerius a Rationibus zu finden.


    Die Götter mit dir. Vale.


    /images/signet/Siegel_IuliaTabula.png



    Gnaeus Iulius M. f. Cato
    DOMUS IULIA - ESQUILINUS MONS - ROM

  • Titus Decimus Varenus

    Casa Decima Mercator

    Roma



    Imp Caes Tib Aquilius Severus Aug

    Titus Decimus Varenus s.p.d.


    Bestimmt kannst du dich noch an mich erinnern. Ich war Jahre lang als Primicerius a rationibus am Palatium tätig. Unter anderem war ich für die staatliche Lotterie sowie für den Haushalt der Provincen zuständig. Ich habe diverse Staatskonten betreut und stets zum Wohle des Reiches gedient.


    Ich war die letzten fünf Jahre in deinem Imperium unterwegs und habe die diversen geschäftlichen Kontakte knüpfen können. Nun möchte ich meine Erfahrung dir

    unterbreiten und mich in deinem Dienste stellen.


    Ich wäre sehr geehrt, wenn du mich zu einem persönlichen Gespräch einladen würdest.


    Titus Decimus Varenus

  • Ad Imperatorem Caesarem Tiberium Aquilium Severum Augustum.


    Consul Curtilius Aquilio Augusto s.d.


    Mit großem Bedauern habe ich das Ableben des Galeo Rusius Cotta zur Kenntnis genommen und drücke dir hiermit mein Beileid aus zum Verlust eines deiner beiden Quaestores Principes. Gemeinsam mit meinem Collega habe ich über die entstandene Situation beraten und wir sind einhellig zu dem Schluss gelangt, dass wir so zeitnah wie möglich den Ältestenrat zu einer Dringlichkeitssitzung in die Curia Iulia laden.


    Diese Sitzung wird für den ANTE DIEM XIII KAL DEC DCCCLXX A.U.C. (19.11.2020/117 n.Chr.) einberufen. Damit wollen wir dir die Möglichkeit geben, deinem Wunsch entsprechend vor dem Senat zu sprechen. Und wir wollen dem Senat die Möglichkeit geben, sich anschließend ebenfalls mit dieser Lage zu befassen. Zudem werden wir auch den von dir erwähnten Vigintiviralis Annaeus einladen, um ihm die Gelegenheit zu geben, sich in der Debatte ebenso zu äußern.


    Wir hoffen, unsere Entscheidung trifft dein Wohlwollen und erfüllt deine Erwartungen. Und wir hoffen, wir können dich zu besagter Sitzung ebenfalls in der Curia Iulia begrüßen und deinen erhabenen Worten Gehör schenken. Die Götter seien dir und deiner Gemahlin sowie deinen beiden Söhnen stets hold. Vale.





    MID


  • Lucius Valerius Maximus

    Civitas Aquensis

    Provincia Germania Superior


    Ad

    Imperatorem

    Caesarem Tiberium Aquilium Severum Augustum

    Pontifex Maximus

    Palatinus

    Roma


    ANTE DIEM VI KAL DEC DCCCLXX A.U.C. (26.11.2020/117 n.Chr.)


    Salve Imperator Caesar Augustus,

    salutem plurimum dicit


    Ich, Lucius Valerius Maximus, römischer Bürger und treuer Anhänger der Religio Romana, der Vater von Valeria Maximilla, bitte demütig um die Ergreifung - captio - meiner Tochter Maximilla, damit sie in die Priesterschaft der Virgines Vestales aufgenommen wird.

    Es ist mein Wille und mein Wunsch, dass meine Tochter der Göttin dient.


    Maximilla entstammt der Gens Valeria väterlicherseits, aus deren Reihen auch die letzte Discipula Vestalis, Valeria Vestina ernannt wurde, und der Gens Campania mütterlicherseits.


    Solltest du dem zustimmen und die Wahl auf sie fallen, findest du die Tochter in der Casa Valeria in Roma.


    Vale Bene

    Lucius Valerius Maximus


    TDV

  • Ad

    Imperator Caesar Augustus

    Tiberius Aquilius Severus

    Palatium Augusti

    Urbs Aeterna



    Minucia Milicha Virgo Vestalis Maxima Imp. Caes. Aquilio Severo Augusto s.d.


    Hiermit informiere ich dich als Pontifex Maximus, dass die Ergreifung von Valeria Maximilla am ANTE DIEM VI ID IAN DCCCLXXI A.U.C. (8.1.2021/118 n.Chr.) im Atrium Vestae stattfinden wird.


    Ablauf in Kurzfassung für den Pontifex Maximus:


    I. Ankunft in der Mitte des Atrium Vestae

    II. Eröffnung durch den Pontifex Maximus

    III. Vollzug der Ergreifung (symbolischer Akt)

    IV. Speisung im Triclinium im Haus der Vestalis


    171-7d60db27.png


    Minucia Milicha

    Virgo Vestalis Maxima


  • Ad Imperator Caesar Tib Aquilius Severus Augustus

    Palatium Augusti


    M' Flavius Gracchus Imp Caes Tib Aquilio Severo Aug s.p.d.


    Mit diesem Schreiben möchte ich dir Titus Fabius Torquatus, Sohn des Cnaeus Fabius Torquatus, für eine Erbebung in den Ordo Senatorius empfehlen. Neben seiner exquisiten Bildung verfügt er über einen wachen Verstand und eine vortreffliche Attitüde, welche er in einem tirocinium fori unter meiner Obhut weiter verfeinerte. Nun ist er bestrebt, im nächsten Amtsjahr seine Diligenz in den Dienste des Staatswesens zu stellen und dazu den Cursus Honorum zu beschreiten. Ich kann dieses Ansinnen nur sekundieren, da ich überzeugt bin, dass Titus Fabius Torquatus ein Gewinn für Rom sein wird.


    Mögen die Götter dir und den deinen stets gewogen sein!

    Manius Flavius Gracchus​ Unterschrift

    Siegel Flavia



  • Ad Imperator Caesar Tib Aquilius Severus Augustus

    Palatium Augusti



    Manius Octavius Gracchus Imp Caes Tib Aquilio Severo Aug s.p.d.


    Hiermit möchte ich mich als Mitglied für das Collegium der Quindecimviri Sacris Faciundis bewerben. Die Gründe für meinen Entschluss dem cultus deorum zu dienen, würde ich dir gerne persönlich bei einer Audienz darlegen. Sollte deine Zeit beschränkt sein, dann werde ich gerne einen Brief in Aufsatzform fertigen.


    Manius Octavius Gracchus (Sohn v. Praefectus Urbi Gaius Octavius Victor)
    wohnhaft Casa Octavia, Roma

    ch-vigintivir.png octavia4.png

    QUINDECIMVIR - QUINDECIMVIRI SACRIS FACIUNDIS

    DOMINUS FACTIONIS - FACTIO RUSSATA

  • Ad Imperator Caesar Tib Aquilius Severus Augustus

    Palatium Augusti


    Pontifex M' Flavius Gracchus Imp Caes Tib Aquilio Severo Aug s.p.d.


    Hiermit ersuche ich dich um ein persönliches Gespräch, um einen Vorschlag zur Änderung des Decretum Christianorum zu unterbreiten, dass dieses den Gegebenheiten unserer Zeit wieder Rechung trägt.


    Mögen die Götter dir und den deinen stets gewogen sein!


    Manius Flavius Gracchus​ Unterschrift

    Siegel Flavia

  • Lange hatte ich gewartet und mir überlegt, ob und wie ich dieses Vorhaben am ehesten in die Tat umsetzen konnte. Nun war ich mir sicher, dass ich es auf diesem Weg versuchen wollte und so hatte ich den folgenden Brief an den Kaiser verfasst:


    An den Imperator Caesar Tiberius Aquilius Severus Augustus, Pontifex Maximus


    Mein Kaiser, ich, Iulia Stella, schreibe dich heute an, weil ich das Reglementarium der Societas Veneris gelesen habe.


    Die Göttin Venus hat mich mit der Liebe zu einem ganz besonderen Mann gesegnet. Du kennst ihn, es ist dein Quaestor Principis, Lucius Annaeus Florus Minor. Kurz nach seiner Wahl zum Quaestor haben wir unsere Verlobung bekannt geben können und seither bin ich der Venus derart dankbar, dass ich mich mit dem Gedanken befasste, der Societas Veneris beizutreten.


    Leider haben meine Nachforschungen ergeben, dass bereits seit längerer Zeit niemand mehr dieser Societas angehört, so dass es mir unmöglich erschien einen Platz darin zu erhalten. Erst durch die genaue Lektüre des Reglementariums wurde mir klar, dass in einem solchen Fall vermutlich der Artikel 9 wieder zur Anwendung kommen würde und du als Pontifex Maximus die Ernennung einer neuen Magistra tätigen kannst.


    Ich möchte dich daher darum bitten, mir eine Audienz zu gewähren, damit ich dich davon überzeugen kann, mich zur neuen Magistra dieser ehrwürdigen Societas zu ernennen.


    Gesiegelt und gezeichnet, Iulia Stella


    Nun blieb mir nur noch zu hoffen, dass der Brief dem Kaiser auch gezeigt würde.

    Ich gab dem Mann, der ihn entgegen nahm einige Sesterzen mit auf den Weg, ja ganze Sesterzen, nicht bloss Asse, weil mir die Sache wirklich wichtig war, und hoffte auf das Beste.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!